TweakPC



Maxcube Vortex 3620 - modernisiertes Old School Case (2/4)

Außenansicht

Der Mini-Midi-Tower

Als Beweis, dass sich das Vortex 3620 zu den klassischen Gehäuse zählt, stechen zwei externe 3,5 Zoll Einschübe ins Auge, die zentral im Gehäuse platziert wurden. Da die Floppy schon längst in Rente gegangen ist, sind nach außen geführte 3,5 Zoll Einschübe mittlerweile Mangelware. Nicht so beim Vortex 3620, dass auf diese Weise auch Lüftersteuerungen und Card-Readern im 3,5 Zoll Format ein Zuhause bietet.

Ganz oben und damit eigentlich in Griffweite findet sich das Bedienelement mit Power-Schalter, Reset-Knopf, vier USB-Anschlüssen, eSATA-Port und Audio-Ein/Ausgängen. Durch diese große Anzahl und vor allem durch die Position der Anschlüsse zeigt sich das Vortex sehr modern. Wobei man hier sogar von Glück reden kann, dass die Bedienelemente so weit oben liegen. Denn das Vortex ist mit seinen gerade einmal 41cm Höhe ein Winzling unter den Midi-Towern. So kann es dem ein oder anderen Anwender passieren, dass er sich zum Einschalten des Rechners dennoch in Richtung Gehäuse strecken muss.

Wer nichts vom Strecken hält und das Vortex – dank seiner geringeren Ausmaße lieber auf den Tisch stellen möchte, sollte sich dieses Vorhaben nochmal durch den Kopf gehen lassen. Denn die Überlegung, wo man das Gehäuse am besten aufstellt, sollte auch im Hinblick auf die Lautstärke der verbauten Komponenten getroffen werden. Das Vortex 3620 ist nämlich ein nach vorne sehr luftig gehaltenes Gehäuse, dass somit jedweder Schallwelle kein echtes Hindernis bietet. Damit aber zumindest der Staub diesen Umstand nicht ausnutzt, ist die gesamte Mesh-Front zusätzlich mit einem Staubfilter hinterlegt.

Nach hinten hin zeigen sich keinerlei Besonderheiten. Ein klassischer Schnitt, der auf moderne Extras wie WaKü Zu- und Abführungen sowie auf eine unten liegende Netzteil-Position verzichtet. In der Seite findet sich aber zumindest noch ein gestanztes Muster, dass von unten bis oben verläuft und Grafikkarten sowie dem Prozessorkühler zusätzliche Lufteinlässe bietet, wenn auch ohne Staubfilter.

Zurück: Einleitung | Weiter: Innenleben
Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.