TweakPC



Xigmatek Midgard - erstes Gehäuse des Kühlerspezialisten im Test (5/5)

Fazit

Ein rundum gelungenes Paket

Mit dem Midgard präsentiert Xigmatek ein rundum gelungenes Produkt, welches selbst höchsten Ansprüchen gerecht wird. Es ist optisch sowie technisch auf Höhe der Zeit und die von uns gefundenen Schwachstellen fallen eher in die Rubrik "Meckern auf hohem Niveau".

Interessant ist es vor allem für den ambitionierten Einsteiger, der besonderen Wert auf zukünftige Aufrüstbarkeit legt. Denn genau dort kann das Midgard seine Trümpfe voll ausspielen. Es bietet Alles in Allem Platz für bis zu sieben Gehäuselüfter, was für diese Gehäusegröße bemerkenswert ist. Aber auch eine Wasserkühlung kann man problemlos installieren, wobei der Platz für interne Radiatoren dann doch zu eng wird.

Aufgrund des Preises muss man sich natürlich kleinere Abstriche in der Materialwahl gefallen lassen. Dies äußert sich dabei aber nicht in der Qualität, welche insgesamt extrem hochwertig ausfällt, sondern vielmehr im erhöhten Gewicht von 8.5 kg. Warum hier Xigmatek sogar von 9,3 kg redet, können wir uns aufgrund unserer Messung nicht ganz erklären - aber den Käufer wird dies sicher freuen.

Was fehlt? Aufgrund der leuchtenden Lüfter sowie der kompletten Innenraumlackierung würde dem Midgard sicher ein Window gut stehen. Aber das ist Xigmatek scheinbar auch schon aufgefallen - und som bietet man das Gehäuse mittlerweile für einen kleinen Aufpreis auch mit schickem "Window" Seitenteil an.

Wir können Xigmatek nur zu seinem Erstlingswerk gratulieren und hoffen, dass in Zukunft noch weitere ähnlich gute und preisgünstige Gehäuse wie das Midgard den Weg in den Markt finden werden.

Caseking zum Beispiel bietet das Midgard in mehreren preisgünstigen Bundles an, sodass man sich seine Wunschkonfiguration gleich aussuchen kann. Den Preis ab 59 Euro kann man für dieses Gehäuse als günstig bezeichnen.

Positiv:

  • Hohe Verarbeitungsqualität
  • Umfangreiche Aufrüstbarkeit
  • sehr gute Entkopplung der einzelnen Geräte
  • Lieferumfang
  • Schnellfixierungen
  • genügend Platz für High End Grafikkarten

Negativ:

  • Serienlüfter etwas zu laut

 

 

 

15.07.09 / ap

Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.