TweakPC



Xigmatek Utgard Gaming Gehäuse mit Lüftersteuerung im Test (2/6)

Äußerlichkeiten

XIGMATEK PURE BLACK EDITION ON CLASSIC CHASSIS

Auf den ersten Blick wirkt das neue Utgard recht technisch, was wohl in erster Linie daran liegt, dass auf jegliche Rundungen verzichtet wurde. Ecken und Kanten dominieren hier das Erscheinungsbild. Wenn man sich im Gehäusemarkt etwas umschaut, fällt auf, dass das neue Utgard recht viele Verwandte zu haben scheint, welche zwar nicht 100% gleich sind - aber teilweise doch recht ähnlich sind.

Vorder und Oberseite werden von der mittlerweile üblichen Mesh Struktur geprägt. Die Oberseite ziert ein recht großen Fan Duct, unter dem sich der serienmäßige 170mm Lüfter versteckt. Weiter vorn befindet sich eine kleine Fläche, welche man zur Ablage diverse Utensilien verwenden kann. Dabei sollte man aber etwas aufpassen, damit man mit scharfkantigen Gegenständen keine Kratzer in der Plastik Oberfläche hinterlässt.

Die Vorderseite ist ein Meer aus Mesh. Hier finden sich insgesamt neun 5,25 Zoll Einschübe, welche alle eine einheitliche Mesh Struktur aufweisen. Eine davon ist mit einem 3,5 Zoll Adapter versehen, welcher aus Optischen Gesichtspunkten zwar etwas deplatziert wirkt, aber spätestens nach dem Einbau eines Laufwerkes entfernt werden kann. Wer noch ein 3,5 Zoll Gerät verwendet, wird aber auch jeden Fall dankbar über diese Möglichkeit sein.

Etwas aufgelockert wird das Ganze durch das in Alu gehaltene Xigmatek Logo, welches die mittlere der 9 Blenden ziert. Da es direkt auf der Blende montiert wurde, kann man so die Position selbst bestimmen - oder unter Umständen gar ganz darauf verzichten.

Das IO-Port befindet sich angewinkelt an der Oberseite und glänzt mit einem sehr guten Funktionsumfang. Bis auf Firewire wird hier alles in üppigem Umfang geboten. Neben Power und Reset Schalter, Kopfhörer und Mikrofon Anschluss, finden sich vier USB 2.0 Anschlüsse mit ausreichend Abstand zueinander. Weiterhin bietet man zwei e-SATA Anschlüsse sowie zwei Drehregler zur Lüftersterung. Pro Regler kann man dabei bis zu drei Lüfter anschließen und gemeinsam steuern.

Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.