TweakPC



Cooler Master MasterFan MF120 HALO RGB Lüfter im Test - schön preiswert (3/4)

Testmessungen

Für den Kühlertest kommt ein AMD-System zum Einsatz. Als Vergleich haben wir eine Handvoll andere bekannte Lüfter hinzugezogen.

  • Das Testsystem:
  • AMD FX-9590
  •  ASUS Crosshair Formula-Z
  •  8-GB KLEVV Urbane DDR3
  • Sapphire R7 250 Ultimate
  • Seasonic Fanless 460W
  • Windows 10 64 bit

TopFlow-Kühler: be quiet! Shadow Rock 2 TF
Turmkühler: Alpenföhn Ben Nevis Advanced Black Edition

Die Temperaturmessungen finden in einem offenen Tischaufbau statt. Die Kühler werden mit der Serienbelüftung getestet, diese wird bei maximaler sowie einer Lüfterdrehzahl von 7-V Drehzahl betrieben. Außerdem wird bei jedem Test dieselbe Wärmeleitpaste in Form von Alpenföhn Glatteis verwendet. Die Raumtemperatur beträgt zwischen 20-23°.

Nach jeweils 30 Minuten werden die Temperaturen im Modus IDLE bzw. PRIME abgelesen und der Test noch einmal wiederholt um möglichst aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten. Im IDLE wird auf dem Desktop etwas gesurft und mit Skype gearbeitet, unter Vollast kommt Prime95 zum Einsatz. Alle Temperaturen sind abzüglich der zum Testzeitpunkt herrschenden Raumtemperatur angegeben.

Für die Lautstärkemessung kommt ein PeakTech 8005 zum Einsatz, dieses wird in einem Abstand von 60 cm frontal zum Kühler aufgestellt. Als Ausgangsbasis für die Laustärkewerte dient die Raumlautstärke von 23-25 dB(A). Natürlich wird die Lautstärke auch noch nach dem Gehör beurteilt.

Drehzahl und Lautstärke

In diesem Diagramm ist jeweils je nach %-PWM erreichte Drehzahl der Lüfter aufgeführt. Null bedeutet, der Lüfter ist nicht angelaufen bzw. er stand. Ausgelesen am PWM-CPU-Anschluss vom Mainboard mit HW-Monitor. Dazu wird gleichzeitig die Laustärke an der Sekundären Y-Achse aufgetragen.

Kühlleistung

Die Lautstärke bestimmt bei einem Kühler meistens ob er in die engere Kaufauswahl kommt oder eben nicht.  Der MasterFan MF120 Halo ist bei maximaler Drehzahl deutlich von anderen Komponenten zu unterscheiden, hat dabei mit 1800 UPM aber auch entsprechend hohe Leistungswerte. Unter 1300 U/min vernimmt man die Lüfter dann so gut wie nicht mehr aus dem System.

Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.