TweakPC



be quiet System Power 9 CM - Einsteigernetzteil jezt modular (10/10)

Fazit

Das System Power 9 von be quiet! ist schon eine Zeit auf dem Markt und wird nun wirklich sinnvoll durch eine teilmodulare Version ergänzt. Unserer Meinung nach wird die Serie damit erheblich aufgewertet und für Einsteiger und Kunden, die nach einem günstigen Netzteil noch interessanter. Module Kabel sind gerade beim Einbau in besonderes kompakte Gehäuse sehr nützlich, so dass die neuen CM-Modelle des System Power auch für System-Integratoren spannend sind die eher kompakte PCs zusammenbauen.

In Sachen Effizienz liefert das System Power 9 CM eine absolut solide 80 Plus Bronze 230 Leistung ab. Bei hohen Lasten legt das Netzteil mehr eine Punktlandung auf die geforderte Effizienz hin, steigt aber unten deutlich über die Anforderungen. In der Spitze erreiche man Effizienzwerte an die 89 %, wobei der Peak zwischen 20 und 40% liegt. Ab 60% fällt die Effizienz deutlicher ab und geht zur Volllast in Richtung 85%. Bei niedrigen Lasten schneidet das Netzteil nicht schlecht ab, kann aber mit den Top-Netzteilen hier nicht mithalten. Die 80 % Marke wird bei 40 Watt unterschritten. Darunter fällt die Effizienz deutlich ab. Wirklich gut fällt die Effizienz im Standby aus, sie liegt bei etwa 80%. Auch die Werte für ErP Modi sind gut.

Beim Thema Holdup und Housekeeping ist man von be quiet! gute Ergebnisse gewohnt. Das System Power 9 CM unterscheitet die geforderte Holduptime von 16 ms nur geringfügig, so dass man in der Preisklasse ein Auge zudrücken kann. Besonders positiv fällt dafür aber die Messung der Power-On-Timings an. Hier liegt das Netzteil auf Werten, die  man bisher bei kaum einem Netzteil sieht. Mit einer Power-On-Time von 50 ms und einem Power-OK-Delay von 125 ms ist das Netzteil schnell genug um selbst die höchsten Anforderungen kommender Standby-Modi zu erfüllen.

Die Spannungsregulation des System Power 9 CM ist natürlich nicht mit Top-Netzteilen zu vergleichen und fällt gegenüber diesen deutlich zurück. Dennoch schafft das günstige Netzteil eine Regulation von unter 3%, ist also weit von den erlaubten 5% Spannungsabweichung und 10% Spannungsabfall entfernt. Die Spannungsregulation im Crossload liegt auf etwa gleichem Level und das System Power 9 CM liefert damit auch unter härteren Bedingungen solide Spannungen.

Bei der Ripple-Messung fällt neben den durchaus guten Ergebnissen auf, dass die beiden modularen PCIe-Anschlüsse weniger Noise erzeugen als der EPS Anschluss. Alle Spannungen bleiben aber weit unterhalb der Grenzwerte. Die Nebenspannungen sind für ein Netzteil der Preisklasse so gar überdurchschnittlich.

Ein Highlight des System Power 9 CM sind definitiv die Schutzschaltungen. Dank Dual-Rail-Betrieb ist bei dem Netzteil für zusätzliche Sicherheit gesorgt. Die Abschaltung erfolgt auf beiden Rails zuverlässig bei etwa 34 Ampere. Die OPP schaltet bei 644 Watt und 10.6V etwas spät, aber ebenfalls zuverlässig. Die SCP Schutzschaltung arbeitet gegen Masse extrem empfindlich sogar auf der geringen 3,3 V Spannung. Derart gute SCP Schaltungen sieht man bei günstigen Netzteilen eher selten.

Bleibt zum Abschluss noch ein Wort zur Laustärke. Das System Power 9 500 muss unter Volllast 90 Watt Verlustleistung abführen. Zum Vergleich beim Pure Power 11 600 Watt sind es nur 68 Watt! Be quiet! hält die Lüfterdrehzahl aber gering und nimmt lieber etwas höherer Temperaturen in Kauf (intern bis 100 grad am Trafo). In unserem Test blieb der Lüfter dabei unter 1200 UPM. Der temperaturgesteuerte Lüfter bleibt dabei noch recht leise. Unter schlechten Bedingungen sind drehzahlen bis 2000 UPM möglich, wo das Netzteil dann schon deutlicher hörbar ist. Unter geringeren Lasten arbeitet das Netzteil durchweg sehr leise, kommt aber natürlich nicht an die super leisen Modelle wie das be quiet Straight Power 11 heran.

Das System Power 9 CM ist eine gelungene neue modulare Version des System Power 9, dass neben den Kabeln auch in weiteren kleinen Details überarbeitet wurde. Besonders nett ist dabei das be quiet! bereits die brandneuen ASM-Empfehlungen aus der nächsten ATX-Spezifikation beachtet um so auch für die neusten PCs kompatibel zu bleiben. Damit ist das System Power 9 CM tatsächlich für die neusten Standby-Modi "zukunftssicher". Gute Effizenzwerte und insgesamt solide Leistungen machen das System Power 9 CM zu einer guten Wahl für Einsteiger, die ein günstigeres Netzteil suchen.

Vorteile

  • Effizienz auf 80 Plus Bronze 230 Level
  • In der Spitze bis fast 90% Effizienz
  • Modulare Kabel
  • Extrem niedrige Power-On-Time und Power-OK-Delay für neuste Standby-Modi
  • Gute Schutzschaltungen
  • Dual-Rail-OCP
  • In der Preis- und Effizienzklasse sehr leise
  • niedriger Preis

Nachteile

  • OPP Schutzschaltung schaltet etwas spät bei 644 Watt 10.6V

23.7.19 / rj



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.