TweakPC



NVIDIA Top bei Folding@Home Rechenleistung

Freitag, 29. Aug. 2008 15:57 - [jp] - Quelle: dr_Cox

Es ist noch gar nicht so lange her, da ist NVIDIA dem Folding@Home Project der Stanford University beigetreten.

Ermöglicht wurde das durch CUDA, NVIDIAs GPGPU (General Purpose Computation in GPU) Lösung, die es ermöglicht, die Rechenpower von Grafikprozessoren auch für nicht 3D Grafikberechnungen heranzuziehen.

Mit 1403 TFLOPS bei 12758 aktiven NVIDIA GPUs ist diese Leistung einsame Spitze. ATI kommt dabei nur auf 414 TFLOPS bei allerdings nur 3766 aktiven GPUS (Stand 29.8.'08).

Rechnet man es hoch, so ist das Verhältnis ausgegleichen, denn NVIDIA kommt im Schnitt auf 0,10997 TFLOPS pro aktiver Grafikkarte, ATI auf 0,10993. Die Klasse haben also beide Hersteller, aber die Masse liegt bei NVIDIA.

Und wenn Sie selbst für die Wissenschaft Proteine mit den ungenutzten Ressourcen ihres Rechners nutzen wollen, dann werfen Sie doch mal einen Blick in unser Forum und treten Sie unserem Team bei: Teamnummer: 117800.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.