TweakPC



Microsoft forscht an 7-Tage-Akku für Smartphones

Donnerstag, 12. Jun. 2014 15:25 - [tj] - Quelle: winfuture.de

Microsoft möchte das Problem mangelnder Akku-Leistung entgegentreten. Langfristig ein Akku geplant, der einen 7-Tage-Betrieb ermöglicht.

Wie das Magazin Technology Review berichtet, arbeitet Microsoft Research an besonders langlebigen Akkus. Das Ziel der Forschung ist ein Akku, der bei durchschnittlicher Nutzung den 7-tägigen Betrieb eines Mobilgeräts ermöglicht. Das Rad neu erfinden kann allerdings auch Microsoft nicht und so sollen keine gänzlich neue Batterietechnologien zum Einsatz kommen, sondern man arbeitet daran, die Nutzung des Akkus intelligenter zu gestalten.

In einem ersten Prototyp wird nicht ein einzelner Akku verbaut, sondern zwei Akku-Einheiten. Eine Einheit ist für Anwendungen mit hohem Energiebedarf, etwa Spiele, optimiert, die zweite Einheit für Anwendungen mit niedrigem Ressourcenverbrauch und den Standby-Betrieb.

Bereits mit einem einfachen Versuchsmodell seien so Steigerungen der Betriebsdauer im Rahmen von 20 bis 50 Prozent erzielt worden. Das Problem aktueller Akkus sei, dass sie immer nur eine Kompromisslösung darstellen, da sie sowohl energiehungrige, als auch weniger energiehungrige Anwendungen bedienen können müssen.

Doch nicht nur durch neue Akku-Variationen möchte Microsoft die Betriebsdauer erhöhen. Auch auf Seiten der Software werden weitere Optimierungen nötig sein, um das ehrgeizige und langfristige Ziel eines 7-Tage-Akkus zu erreichen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.