TweakPC


EVGA GeForce GTX 960 SuperSC - jetzt auch mit 4GB GDDR5 Speicher

Dienstag, 03. Mär. 2015 20:47 - [rj]

Zum Launch der GeForce GTX 960 waren bekanntlich nur Modelle mit 2 GB Speicher verfügbar, jetzt kommen die ersten 4 GB Versionen auf den Markt.

Wir konnten zum Launch bereits einige Modelle der GeForce GTX 960 testen. Diese waren aber auch allesamt mit 2 GB GDDR5 Speicher ausgestattet. Mit dem Launch wurde aber angekündigt, das auch Versionen mit 4 GB Speicher erscheinen werden.

EVGA ist einer der ersten Hersteller, der nun eine solche Karte präsentiert. Die EVGA GeForce GTX 960 SuperSC ist bereits in einer 2 GB Version im Handel verfügbar und wird dort in Kürze auch als 4 GB Version zu finden sein. Ansonsten unterscheiden sich die beiden Modelle nicht.

EVGA GeForce GTX 960 SuperSC - jetzt auch mit 4GB GDDR5 Speicher

Auch die neue 4 GB Version ist mit dem EVGA ACX 2.0+ Kühler ausgestattet, der deutlich leiser und leistungsstärker als frühere Referenzdesigns in der Mittelklasse sein soll. Der Kühler arbeitet bei dieser Karte auch semi-passiv, das Bedeutet das die Lüfter bei einer Temperatur von unter 60 Grad einfach abgeschaltet werden.

Weitere neue Features an der EVGA GeForce GTX 960 SuperSC sind:

  • dBi (dB Noise Inverter) – EVGA’s ACX 2.0+ Lüfter arbeiten erst ab einer Temperatur über 60°C. Absolut lautlos (0dB) im Idle Bereich.
  • MMCP (Memory MOSFET Cooling Plate) – Eine Baseplate, welche das komplette PCB der Karte abdeckt,  stellt außerdem den direkten Kontakt mit dem Arbeitsspeicher und MOSFET her und reduziert somit die Temperaturen des Arbeitsspeichers um bis zu 9°C und die der MOSFETS um bis zu 11°C.
  • QSD (Quick Switch Dual BIOS) – Mehrere integrierte BIOS Chips ermöglichen es einfach über einen Kippschalter auf das zweite Bios zu wechseln.
  • OPT (Optimized Power Target) – Ermöglicht eine bis zu 33% höhere Stromzufuhr im Verlgleich zu Referenzkarten.
  • SHP (Straight Heat Pipes) – Drei gerade 8mm Heatpipes bieten bis zu 6% bessere Wärmeableitung, als gebogene, welche die Wärme nicht so gut ableiten.

Vorteile, die durch 4 GB Speicher auf der GTX 960 erreicht werden können liegen vor allem in zwei Bereichen. Zum einen bei Games, die aufgrund großer Texturen extrem viel Speicher verbrauchen oder aber beim Einsatz im SLI mit sehr hohen Auflösungen. Eine einzelne GTX 960 Grafikkarte besitzt in der Regel nicht die notwendige Performance um aktuelle Games in 4K in ausreichender Framezahl laufen zu lassen. Ältere Titel profitieren in der Regel nicht wesentlich von mehr als 2 GB Speicher auf der Grafikkarte.

Eine genaue Vorstellung des semi passiven ACX 2.0+ Kühlers findet sich auch direkt vom Hersteller bei Youtube:

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved