TweakPC



K.I.T.T. lässt grüßen: Neuer ARM-Besitzer und Honda wollen Auto mit sprechender KI bauen

Dienstag, 26. Jul. 2016 09:11 - [tj]

Die japanischen Unternehmen Softbank und Honda haben angekündigt, Fahrzeuge mit einer sprechenden KI produzieren zu wollen.

Anfang der 90er Jahre feierte David Hasselhoff in der Serie Knight Rider riesige Erfolge. Sein treuestes Gefährt war dabei das sprechende und mit zahlreichen Besonderheiten ausgerüstete Fahrzeug 'Knight Industries Two Thousand', kurz K.I.T.T.

Nun, knapp 30 Jahre nach dem Ende Serie, soll KITT nach dem Willen des neuen ARM-Besitzers Softbank und Honda zumindest zum Teil Wirklichkeit werden.

Wie die beiden Unternahmen bekannt gegeben haben, wollen sie ein Fahrzeug herstellen, dass mit einer sprechenden künstlichen Intelligenz ausgestattet ist und so mit seinem Fahrer aktiv kommunizieren kann. Unter anderem soll das sprechende Fahrzeug den Gemütszustand des Fahrers erkennen und darauf reagieren können.

Schon jetzt hat Softbank in Zusammenarbeit mit Aldebaran Robotics einen sprechenden Roboter namens Pepper entwickelt, der mit Hilfe von Sensoren auf Menschen reagieren und mit diesen sprechen kann. Auf Basis dieser Technik soll auch das sprechende Auto von Honda realisiert werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.