TweakPC


Amazon Prime für Sozialhilfeempfänger bald günstiger?

Donnerstag, 08. Jun. 2017 10:50 - [tj] - Quelle: winfuture.de

Erhalten Sozialhilfeempfänger bald einen Rabatt auf den Prime-Dienst von Amazon? In den USA ist dies jetzt der Fall.

Wer in den USA eine sogenannte Electronic-Benefits-Transfer-Karte besitzt, kann den Prime-Dienst von Amazon ab sofort für monatlich 5,99 statt 10,99 US-Dollar buchen. Damit beträgt der Preis nur etwa mehr als die Hälfte der regulären Prime-Mitgliedschaft. Einschränkungen beim Angebot gibt es nicht. So stehen sowohl die kostenlose Lieferung als auch Prime Video, Prime Music und die weiteren Prime-Dienste zur Verfügung.

Nun wird spekuliert, ob Amazon den Rabatt für Sozialhilfeempfänger auch nach Europa bringt. Bereits jetzt erhalten beispielsweise Studenten hierzulande einen Rabatt auf das Prime-Angebot. Statt den sonst üblichen 69 Euro pro Jahr zahlen Studenten, die sich mit ihrer Uni-Adresse ausweisen, nur 34 Euro pro Jahr. Im Gegenzug fehlt bei Amazon Prime Student die Möglichkeit, den Account zu teilen.

Bild

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved