TweakPC



For Honor hat 95 Prozent seiner Steam-Spieler verloren

Donnerstag, 08. Jun. 2017 11:13 - [tj] - Quelle: vg247.com

Herbe Schlappe: Ubisofts Mittelalter-Hack'n'Slays 'For Honor' hat fast alle seine Steam-Spieler verloren.

Der Start von Ubisofts Mittelalter-Hack'n'Slays 'For Honor' Mitte Februar 2017 verlief überaus positiv. Sowohl die ersten Spieler-Bewertungen fielen positiv aus als auch der Metacritic-Wert. Diese anfängliche Begeisterung schlug sich auch in den Spielerzahlen nieder. Alleine bei Steam waren kurz nach Release bis zu 45.000 Spieler gleichzeitig in 'For Honor' online. Die Spieler, die das Spiel direkt via UPlay bezogen haben, fehlen in dieser Statistik natürtlich.

Doch so oder so ist vom erfolgreichen Start nicht mehr viel übrig geblieben. Die Steam-Bewertung sank bei mittlerweile fast 19.000 Reviews auf eine Zustimmungsrate von nur noch 45 prozent. In der Steam-Terminologie entspricht das einem "Ausgeglichen". Von den fast 1000 kürzlichen Reviews empfehlen sogar nur noch 36 prozent das Spiel, was der Bewertung "Größtenteils negativ" entspricht.

Und auch die Spielerzahlen sind fast ins bodenlose gefallen. Zuletzt waren in Peak-Zeiten nur noch etwa 2.800 Spieler online, womit das Spiel seit dem Release etwa 95 Prozent seiner Steam-Spielerr eingebüßt hat.

For Honor hat 95 Prozent seiner Steam-Spieler verloren

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.