TweakPC



GeForce MX4000: Alter Bekannter in neuem Gewand

Mittwoch, 26. Nov. 2003 18:31 - [fs] - Quelle:

NVIDIA erweitert seine Produktpalette im Low-Buget-Segment um ein weiteres Modell. Die GeForce MX4000 ist dabei keineswegs eine Neuentwicklung, es handekt sich lediglich um eine GeForce 4 MX440 8X mit integriertem S-Video-Controller.

Der Chip mit dem Namen NV18B kann 64 oder 128MB DDR RAM mit einem 128Bit Bus ansteuern und ist mit 275/400MHz getaktet. Da die GF4 MX Chips, welche auf dem Geforce 2 Core basieren, noch nicht über Pixel- oder Vertex-Shader verfügen, sind Karten mit diesem Chip in erster Linie für kostengünstige Arbeitsrechner gedacht. Ein positiver Nebeneffekt der neuen MX4000 Karten ist die passive Kühlung und somit der geräuschlose Betrieb der Karte. Der Preis der Karten sollte bedingt durch die ältere und einfachere Architektur sehr niedrig ausfallen.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.