TweakPC



TweakPC Exklusiv: Starker Preisrückgang bei ATIs X850 Modellen

Sonntag, 06. Nov. 2005 23:08 - [jp] - Quelle:

Zwar ist vorallem die Radeon X1000 Serie in aller Munde, doch müssen auch noch große Mengen älterer Grafikkarten an den Mann gebracht werden, weshalb sich - gerade rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft - die ersten Preis-Lawinen bilden.

Es ist anzunehmen, dass alle oder zumindest viele Hersteller diesem Trend folgen, doch tatsächlich bestätigen können wir es nur beim Hersteller MSI, der hier gleich einen gewaltigen Preisbrecher losschicken wird. Dieser wälzt sich in Form der X850 Pro und der X850 XT (PE) und soll speziell den AGP-Anwendern eine günstige Upgrade-Option zum Weihnachtsfest anbieten.

So soll die Pro-Version schon ab 250 Euro verfügbar sein, wobei die XT-Version bis Ende dieser Woche mit 330 Euro folgen wird. Das ist immerhin ein Preisrückgang von 100 bis 200 Euro, im Vergleich zu X850-Grafikkarten anderer Anbieter. Dabei wird MSI aller Voraussicht nach auch seine begehrten Spiele-Bundles mit dazu legen, um den Kaufanreiz komplett zu machen. Hier handelte es sich bisher um die Spiele XIII, URU und Prince of Persia (The Sands of Time).

Wer nun aber schon zu PCI-Express gewechselt ist, braucht nicht gleich ein langes Gesicht zu ziehen. Sofern sich hier keine günstige X850 finden lässt, kann man getrost zu einer X1800 XL oder einer X1600Pro greifen. Denn im PCI-Express-Segment bleiben die X1000 Modelle der große Renner, denn auch diese Modelle wollen alle rechtzeitig zum Weihnachtsfest im Handel sein. Und wer sich im Angesicht der vielen neuen Grafikkarten immernoch nicht sicher ist, was er denn nun kaufen soll, kann sich beim Gamezone-Performance-Vergleich beraten lassen und alle möglichen Grafikchips in Relation zueinander stellen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.