TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2010, 09:35   #1 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 14.993

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard [Erfahrungsbericht] Congstar - Du willst es. Du kriegst es...NICHT

Hallo miteinander,
nachdem ich vor einigen Jahren einen Erfahrungsbericht über den DSL Anbieter "Alice" zum besten gegeben habe, ist nun "Congstar" dran.

0.) Vorgeschichte:
Meine Freundin ist umgezogen und benötigt nun natürlich einen DSL und Telefonanschluss. Da keine schnelle DSL Verbindung oder Telefonflat notwendig ist, entschieden wir uns für das Produkt "Congstar Komplett 1", welches mit rund 20 Euro im Monat mit am günstigsten ist.
(1&1 kommt aus vorherigen Erfahrungen NICHT in Frage, auch wenn die preiswerter erscheinen)

1.) Erste Bestellung:
Die erste Bestellung haben wir im Dezember 2009 aufgegeben mit Wunschtermin am 6.1.2010.
Dieser wurde bestätigt und an besagtem Termin erschien ein Techniker um den Anschluss zu schalten.
Soweit so gut.
Da an diesem Tag leider der Zugang zum Hausanschluss nicht möglich war, musste ein neuer Anschalttermin vereinbart werden.
Da von Congstar in den kommenden Tagen nichts zu hören war, rief meine Freundin direkt bei Congstar an um einen neuen Termin zu erhalten.
Der Anschluss wurde dann am 23.01. angeschaltet und funktionierte auch wunderbar.
Wie wir aber erst später bemerkten, wurde Congstar Komplett 2 geschaltet, kostet also 25 Euro, dafür mit Flatrate.
Nun gut, mag unser Fehler gewesen sein bei der Bestellung. Auch egal, wie ihr im folgenden Lesen könnt...

2.) Verwirrende E-Mails...
Anfang Februar schickte Congstar dann einige verwirrende E-Mails. "Leider könne man den Anschluss nicht schalten, der Anschluss beim vorherigen Anbieter sei aber bereits gekündigt."
Moment...vorheriger Anbieter? Gab es nicht!
Kann nicht geschaltet werden? Ja wie konnte ich denn die E-Mail abrufen? Der Anschluss FUNKTIONIERT DOCH!
Also Mail beantwortet mit der Eklärung, dass der Anschluss längst funktioniere und um Klärung gebeten.
Anstatt einer Antwort kamen weitere, noch verwirrende E-Mails:
"Wir haben ihre Stornierung Erhalten"..."Der Anschluss beim bisherigen Anbiter ist aber bereits gekündigt"...
WTF???
Also wieder eine E-Mail geschrieben: "Wir haben nichts storniert..." Antwort: Keine...

Also Angerufen: "Ja, wir klären das und rufen Sie zurück"...auf den Rückruf warten wir immernoch.

3.) 26.02.: Anschluss tod...
An besagtem Datum war dann der Anschluss auch abgeschaltet. Kein Internet, kein Telefon.
Also wieder die Hotline, dieses Mail vom Mobiltelefon, was auch 12 Euro gekostet hat.
Der Mensch am anderen Ende erklärte, aufgrund eines Systemfehlers sei es zu der Stornierung gekommen, diese ließe sich auch nicht Rückgängig machen.
Falls wir weiterhin an einem Congstaranschluss interessiert seien, sollten wir doch erneut über die Webseite, unter Angabe der bestehenden Kundennummer bestellen.
Es wurde eine Gutschrift in Höhe von 10 Euro zugesagt, bisher nichts angekommen...

4.) Erneute Bestellung:
Gestern haben wir also erneut einen Anschluss - dieses mal Komplett 1 - bestellt.
Vorraussichtlicher Anschalttermin: 23.03.
Soviel zu 8-12 Tage, wie auf der Webseite und am Telefon erläutert...wohl eher 8+12 Tage.
(und das, wo die Leitung doch schon liegt und voraussichtlich nichteinmal ein Techniker kommen muss)

5.) UPDATE:
"Sehr geehrte Frau <Pirkes Freundin>
leider können wir Ihnen zu diesem Zeitpunkt keinen Congstar DSL Anschluss zur Verfügung stellen..."
-> Wieso das nun? Also erneute Nachfrage per E-Mail:

"Herzlichen Dank für Ihr Interesse an congstar.

Damit Sie das für Sie optimale Produkt erhalten, bieten wir Ihnen gern eine persönliche und kostenlose Beratung an.
Klicken Sie ganz einfach hier: http://aktion.congstar.de/callback.
Wir rufen Sie umgehend zurück und freuen uns auf den Dialog mit Ihnen."
-> Danke, aber das war nicht die Frage.
Da Congstar scheinbar nicht in der Lage ist, einen Anschluss zu schalten, geschweige denn einfache Fragen zu beantworten, haben wir dieses Kapitel nun abgeschlossen.
Internet gibt es auch Prepaid per UMTS. Ist günstiger und für einen Wenigsurfer wie meine Freundin locker ausreichend.


P.S.: Die erste Rechnung über die Grundgebühr für Januar und Februar, sowie die Kauf+Versandkosten für den WLAN Router/DSL Modem wurde natürlich pünktlichst gestellt und abgebucht.

P.S.²: Das letzte "Lebenszeichen" war: Eine Rechnung...
Doch was sehen wir da? Congstar will die Grundgebühr und die zugesagten 10 Euro Kulanz gutschreiben.
Immerhin ein versönliches Ende.

Congstar duck dich, Kunde droht mit Umsatz.
Congstar - Du willst es. Du kriegst es...oder auch nicht.
"Was meinen Sie, was hier los wäre, wenn mehr Menschen begreifen würden, was hier los ist?" (Volker Pispers)
Mein System@Nethands -- Alice Deluxe: Erfahrungsbericht

Geändert von Pirke (15.03.2010 um 14:15 Uhr)
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
11 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
BloodPrince (04.03.2010), DonSchado (04.03.2010), dr_Cox (04.03.2010), hoyy (11.03.2010), Index (04.03.2010), Killerpixel (04.03.2010), Robert (05.03.2010), sp (05.03.2010), tele (04.03.2010), theon (04.03.2010)
Alt 04.03.2010, 09:46   #2 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: [Erfahrungsbericht] Congstar - Du willst es. Du kriegst es...NICHT

Hmmmmmmm... vielleicht beim nächsten Mal doch wieder 1&1?

YouTube - 1und1 Verarsche Marcel Davis ist die heilige Fee
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 09:47   #3 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.257

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: [Erfahrungsbericht] Congstar - Du willst es. Du kriegst es...NICHT

naja, bisschen pech gehabt. kann im prinzip bei jedem anbieter dumm laufen und wie die faust aufs auge bin ich mit congstar daheim und congster (alt) in der wg zufrieden.
auch wenn wir bei der wg-verschaltung bald was amchen müssen, langsam klappt die 3jahre alte billignetzwerkhardware ab...
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 09:53   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von vcmob
 

Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 2.803

vcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblickvcmob ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: [Erfahrungsbericht] Congstar - Du willst es. Du kriegst es...NICHT

Hi,
meine Erfahrungen mit Congstar > Schnell und zuverlässig. Schon mehrfach empfohlen und selbst genutzt. Keine Probleme bisher. Selbst die Umstellung von DSL1000 nach DSL16000 hat bei 4 Leuten in der Straße vollkommen problemlos geklappt. Angerufen und 2 Wochen später war alles durch. Selbst der Wechsel von T-Online nach Congstar lief ohne Probleme.

Irgendwie ist das Verhalten jedoch komisch. Kann es sein, dass zwischen Punkt 1 und 2 was "vergessen" wurde? Wurde evtl. versucht vom Komplett 2 nach Komplett 1 zu wechseln?

Ciao MoB
vcmob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 10:07   #5 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 14.993

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard AW: [Erfahrungsbericht] Congstar - Du willst es. Du kriegst es...NICHT

Zitat:
Zitat von vcmob Beitrag anzeigen
Irgendwie ist das Verhalten jedoch komisch. Kann es sein, dass zwischen Punkt 1 und 2 was "vergessen" wurde? Wurde evtl. versucht vom Komplett 2 nach Komplett 1 zu wechseln?

Ciao MoB
Nein, dass wir "Komplett 2" bestellt hatten, haben wir ja auch erst "gemerkt" als die verwirrenden Mails kamen und wir nochmal in die vorherigen Mail geschaut haben...

Wie beschrieben, der Anschluss lief einwandfrei und dann kamen besagte Mails, ohne dass wir irgendwas storniert hätten...

EDIT: Na wer hat denn da mit 2 Sternen bewertet? Darf ich fragen wieso, damit ich meinen Bericht ggf. verbessern kann? Vielen Dank.
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2010, 22:27   #6 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von chrisr15
 

Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 5.497

chrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: [Erfahrungsbericht] Congstar - Du willst es. Du kriegst es...NICHT

Für 1 Monat und 3 Tage ganze 2 Monate zahlen? 10€ Gutschrift für die Hotlinekosten und sinnlosen Versandkosten (oder kannst das Modem behalten?) ist schon lächerlich.
chrisr15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2010, 08:39   #7 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 14.993

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard AW: [Erfahrungsbericht] Congstar - Du willst es. Du kriegst es...NICHT

Zitat:
Zitat von chrisr15 Beitrag anzeigen
Für 1 Monat und 3 Tage ganze 2 Monate zahlen? 10€ Gutschrift für die Hotlinekosten und sinnlosen Versandkosten (oder kannst das Modem behalten?) ist schon lächerlich.
Ja, offiziell lief der Anschluss schon seit dem 6.1., daher sind es fast zwei volle Monate auf der Rechnung.
Und jetzt nochmal für viel Geld anrufen und eine Gutschrift raushandeln, die dann eh nicht kommt? Ne danke

Das Modem können wir behalten, ist ja "gekauft".
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2010, 18:20   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von chrisr15
 

Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 5.497

chrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: [Erfahrungsbericht] Congstar - Du willst es. Du kriegst es...NICHT

Bei den aktuellen Hotlinekosten denke ich mir manchmal ein Anwalt kommt billiger.

Geändert von chrisr15 (05.03.2010 um 18:20 Uhr) Grund: +r
chrisr15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2010, 08:00   #9 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von freezer
 

Registriert seit: 26.11.2002
Beiträge: 7.605

freezer ist jedem bekanntfreezer ist jedem bekanntfreezer ist jedem bekanntfreezer ist jedem bekanntfreezer ist jedem bekannt

Standard AW: [Erfahrungsbericht] Congstar - Du willst es. Du kriegst es...NICHT

Es ist wie überall... die meisten Verträge laufen absolut positiv, aber es gibt auch immer mal wieder Fälle die total schief laufen.


Kann selbst ein kleines Lied davon singen. Letztes Problem war Arcor, wo es die Rechnungsabteilung über 3 Monate nicht hinbekommen hat eine Adressänderung vorzunehmen. Die Vertragsabteilung hat im Gegensatz dazu überhaupt keine Probleme gemacht, da lief das von Anfang an.

Mich streuben sich schon etwas die Nackenhaare, wenn ich bedenke das ich für unseren Arcor Anschluss eigentlich seit 2-3 Monaten eine Namensänderung vornehmen müsste. Kann ja nur schief gehen.
freezer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 00:09   #10 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: [Erfahrungsbericht] Congstar - Du willst es. Du kriegst es...NICHT

Zitat:
Zitat von chrisr15 Beitrag anzeigen
Bei den aktuellen Hotlinekosten denke ich mir manchmal ein Anwalt kommt billiger.
Ach das hilft alles nix - entweder man gerät an nen Hotliner der noch irgendwo Mensch mit Verstand ist oder an einen quasi-maschinellen. Ersterer kapiert das Problem und leitet ne Lösung in die Wege (Prinzip Hoffnung), letzerer rasselt stumpf die Ceckliste durch und verbindet dann (scheinbar) wahllos weiter.
Ich persönlich bin ja gerne bereit, auch mehr an der Hotline zu zahlen, wenn ich weiss, dass von den Gebühren qualifiziertes Personal finanziert wird - heisst: Problem schnell gelöst.
Aber ne, Geiz is Geil, hauptsache der Support kost nix oder wenig

Bislang bin ich seit Jahren 1&1 Kunde, hab einmal bei denen 15 Minuten in der Hotline verbracht und das Problem wurde ohne weiteren Anruf sofort gelöst - keine Generalisierung möglich, ist klar. Aber die 15 Minuten haben sich für mich gelohnt.

1&1 war von Anfang an damals nicht der billigste Anbieter. Aber wenn man den biligsten nimmt, besteht halt auch die Gefahr es qulitativ billigsten Supports...

LG
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 20:17   #11 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von chrisr15
 

Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 5.497

chrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: [Erfahrungsbericht] Congstar - Du willst es. Du kriegst es...NICHT

Der technische Support ist bei meinem Anbieter unter einer normalen Festnetznummer erreichbar (d.h. keine Mehrwertnummer), dafür ist es in AUT allgemein teurer.
chrisr15 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2010, 14:16   #12 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 14.993

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard AW: [Erfahrungsbericht] Congstar - Du willst es. Du kriegst es...NICHT

So, Update und "Akte geschlossen"
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
congstar, erfahrungsbericht, esnicht, kriegst


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Congstar: Neue Datentarife für Tablet- und Notebook-Nutzer angekündigt TweakPC Newsbot News 0 15.01.2015 16:10
[News] Telekom: Auch Congstar möchte DSL-Drossel einführen TweakPC Newsbot News 6 01.10.2013 15:42
Bin ich NICHT anonym ??? Einsatz Security & SPAM 8 25.09.2009 16:15
Grafikkarte NICHT aus China/Taiwan haldir2005 Grafikkarten und Displays allgemein 5 10.12.2008 21:24
Ich weiss was du hören willst! --> SPIEGEL io.sys Off Topic 0 21.09.2004 07:59


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:49 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved