TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Overclocking - Übertakten > Grafikkarten Overclocking

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2007, 13:06   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 5

Daniel G befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard An alle Elektrik-Jungs, Ti 4600 umlöten

Hallo,

da mir "nebenan" beim Cpu-Overclocking ziemlich gut weiter geholfen wurde, frage ich hier gleich mal beim Thema Grafikkarte weiter;

Habe eine Msi Geforce 4 Ti 4600 (ja ja, oldschool ). Nun folgender Artikel;

X-bit labs - VisionTek Xtasy GeForce4 Ti4600: Overclocking Mania Continues

Jetzt an alle mit etwas Erfahrung mit der Elektrik. Die in dem Artikel vorgestellte Formel Vout=Vref*(1+R8/R7), wobei Vref die Original-Vcore ist, Vout entsprechend, leuchtet mir nicht ganz ein. Kurz & knapp: Erhöht sich meine Vcore, wenn ich anstatt des 1kOhm (wie im Artikel) am SC Chip einen 1,2kOhm Widerstand anlöte oder wird sie geringer ?

Entweder höher, da der Widerstand (!) im Nenner der Formel erhöht wird und dadurch der Zähler und somit der ganze Bruch erhöht wird d.h. >1 wird.

Oder geringer (jetzt bezogen auf die "neue" Vcore, nicht auf die Originale Vcore bzw. geringerer Anstieg der Vcore), da ich in dem SC Chip einen hohen Widerstand zwar überbrücke (!) jedoch dem Strom mehr "Reibung" mit einem 1,2kOhm Widerstand entgegen setze, als mit einem 1kOhm, logisch.

Vllt. versteht mich ja einer hier Ich mich selbst grad kaum

Gruß, Daniel
Daniel G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2007, 14:33   #2 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von redilS
 

Registriert seit: 22.11.2004
Beiträge: 1.169

redilS ist jedem bekanntredilS ist jedem bekanntredilS ist jedem bekanntredilS ist jedem bekanntredilS ist jedem bekannt

Standard AW: An alle Elektrik-Jungs, Ti 4600 umlöten

Wenn mich meine Mathekenntnisse nicht komplett im Stich lassen, dann vergrössert sich der Wert des Quotienten von R8/R7 wenn der Widerstand R7 verkleinert wird. Der Formel nach steigt dann die Spannung an Vout.
redilS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2007, 17:24   #3 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 03.05.2007
Beiträge: 106

invislble befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: An alle Elektrik-Jungs, Ti 4600 umlöten

Wenn du R7 kleiner machst dann wird die Spannung Vout größer, ganz einfach.

Im übrigen schaltest du den Widerstand parallel zwischen dem SENSE Eingang des SC1102 und GROUND (kurz GND).

mfg
invislble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2007, 07:33   #4 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Morphois
 

Registriert seit: 26.02.2007
Beiträge: 786

Morphois sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMorphois sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: An alle Elektrik-Jungs, Ti 4600 umlöten

Also wenn ich mich jetzt noch richtig an meine Ausbildungszeit erinnere, dann wird die Spannung größer je größer der Widerstand wird.

Die Formel dazu lautet in der Grundform:

R=U/I oder U=RxI oder I=U/R

Also wenn ich annehme, das die Stromstärke I (Ampere) immer gleich bleibt, wird die Spannung U (Volt) größer sobald sich der Widerstand R (Ohm) erhöht.

Als Beispiel:
Wenn sich bei denen durch den Einbau eines 1kOhm Widerstandes die Ausgangsspannung vin 1,66V auf 1,81V erhöht ergibt sich rein rechnerisch ein interner "Widerstand" von etwa 11kOhm.
Also dann als Rechenbeispiel:
I=U/R
I=1,66V / 11000Ohm
I= 0,00015A = 0,15mA

Jetzt erhöhe wir den Widerstand bei gleicher Stromstärke:

U=IxR
U= 0,00015A x 12000Ohm
U=1,81V

Wennn man den Widerstand jetzt noch weiter erhöht, so wie du vorgeschlagen hast, auf 1,2kOhm =1200Ohm:

U=IxR
U= 0,00015A x 12200Ohm
U=1,84V

Also wie schon anfangs gesagt, das ganze gilt aber nur, wenn ich mich richtig an meine, schon jahrzehnte zurückliegende, Ausbildung erinnere.
Sollte sich da bei mir ein Denkfehler eingeschlichen haben, bin ich offen für konstruktive Kritik.
Morphois ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Alt 26.10.2007, 09:56   #5 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 03.05.2007
Beiträge: 106

invislble befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: An alle Elektrik-Jungs, Ti 4600 umlöten

Ich weiss zwar gerad nicht warum I immer gleich bleiben sollte aber egal.
Davon abgesehen, es wird ein Widerstand PARALLEL zu R7 geschaltet! Nicht ersetzt und nicht in Reihe geschaltet.
Und bei Widerständen in Parallelschaltung gilt:
Bei der Parralelschaltung ist der Ersatzwiderstand stets kleiner als der kleinste Einzelwiderstand.
Und zur Berechnung:
1/R = 1/R1 + 1/R2 + ...

Das bedeutet wenn ich zu R7 nen 1kOhm Widerstand parallel lege, wird der Gesamtwiderstand kleiner.
Was zur Folge hat das die Ausgangsspannung ansteigt weil weniger Spannung an dem Widerstand R7 abfallen kann (da der ja kleiner wurde, und umso größer ein Widerstand desto mehr Spannung fällt daran ab).

mfg
invislble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2007, 16:22   #6 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Morphois
 

Registriert seit: 26.02.2007
Beiträge: 786

Morphois sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMorphois sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: An alle Elektrik-Jungs, Ti 4600 umlöten

Hm stimmt, da war was mit der Parallel-Schaltung.
Es sei mir verziehen.
Es ist ja auch schon fast 15Jahre her das ich in der Berufsschule war...
Und seitdem hab ich nicht mehr allzuviel damit zu tun.
Morphois ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2007, 17:55   #7 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 03.05.2007
Beiträge: 106

invislble befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: An alle Elektrik-Jungs, Ti 4600 umlöten

Kein Problem wir habens ja korrekt ausgearbeitet.

was hastn gelernt? ich bin z.B. gelernter energieelektroniker, und selbst?
mfg
invislble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 23:57   #8 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Morphois
 

Registriert seit: 26.02.2007
Beiträge: 786

Morphois sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMorphois sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: An alle Elektrik-Jungs, Ti 4600 umlöten

Hab erst Elektroinstallateur gelernt, bin dann umgeschwenkt auf Berufskraftfahrer und dann ne Weiterbildung zum staatl. gepr. Techniker Fachrichtung Kfz-Technik
Morphois ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Daniel G (02.11.2007)
Alt 28.10.2007, 09:01   #9 (permalink)
PC Schrauber
 
Benutzerbild von Sandratte
 

Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 193

Sandratte befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: An alle Elektrik-Jungs, Ti 4600 umlöten

Tip: wenn du schon lötest, kannst ja auch ne Quadro bauen...
Sandratte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2007, 11:36   #10 (permalink)
PC Schrauber
 

Registriert seit: 03.05.2007
Beiträge: 106

invislble befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: An alle Elektrik-Jungs, Ti 4600 umlöten

Hmm gibts da Pläne zu oder so?
Würd mir das gern mal anschauen.

mfg
invislble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2007, 09:32   #11 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 15.10.2007
Beiträge: 5

Daniel G befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: An alle Elektrik-Jungs, Ti 4600 umlöten

Danke für Eure Hilfe

Habe jetzt anstatt des 1kOhm Widerstandes (wie bei Xbitlabs im Test), einen 820Ohm für den Core und anstatt des 720Ohm für den Speicher, einen 680Ohm parallel dazu gelöten. Also insgasamt etwas weniger erhöht.
.. und es läuft ..

Wenns jemanden interessiert kann ich ja demnächst mal einen Vergleich posten ? auch von der "optimierten" Kühlung.

Gruß & Thx


EDIT
oder habe ich nun meine Spannung noch mehr (!) erhöht .... steh grad aufm Schlauch .....

Geändert von Daniel G (02.11.2007 um 13:28 Uhr)
Daniel G ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
4600, elektrikjungs, umlöten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Core i7 Notebook aus Kanada - Der Kraftprotz für starke Jungs TweakPC Newsbot News 16 06.02.2009 04:19
ASUS A7N8X umlöten für VCore >1.85 Gast AMD: CPUs und Mainboards 2 05.05.2003 16:37
Ich nix Elektrik! Gast Gehäuse und Case-Modding 5 11.04.2003 14:59
Den Jungs ist langweilig --> Ebay io.sys Off Topic 15 05.04.2003 11:43
Abit Kt7a umlöten ... MaxPainz AMD: CPUs und Mainboards 2 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:34 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved