TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > Komplett-PCs, Konfigurationen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2020, 14:35   #1 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 218

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard Alten PC-Aufrüsten

Hi Leute,


ich habe einen Laptop mit dem folgenden Spezifikationen:


Laptop
Lenovo L460
CPU: Intel(R) Core(TM) i5-6200U CPU @ 2.30GHz
RAM: 12GB
HDD: Seagate ST500LM000-SSHD- 500GB


Es ist nicht der schnellste aber zum Programmieren reicht es mir.


Ich habe noch einen alten Rechner mit einem kaputten Mainboard.
Desktop
CPU: AMD Athlon(tm) II X4 630 Processor @2,8 Ghz
RAM: 4GB
Mainboard: Asus M3N78-VM
SSD: KINGSTON SV100S2/32gb


Das Mainboard habe ich mir bei eBay für 20€ neu "gebraucht" geschossen und jetzt läuft die Kiste. Leider stelle ich fest, das der Seitenaufbau und das erste starten von Firefox merklich langsamer ist. Woran könnte das liegen?


Ich bin den Weg gegangen, da die CPU Leistung vergleichbar ist =>
https://cpu.userbenchmark.com/Compar...0/m36796vsm471


Aber da hab ich wohl ein paar sachen ausser acht gelassen.



Der Desktop hat auch eine kleine SSD mit 32GB. Ich hätte jetzt einen Geschwindigkeitsvorteil erwartet.


Für ein paar Euro kann ich bestimmt auch noch eine "etwas" schnellere CPU in den Mainboard verbauen, aber ist hier die CPU überhaupt das Problem?


Ich arbeite übrigens mit Linux, ich denke zum Surfen und bisschen Programmieren sollt das System eigentlich reichen.


Bevor ich aber irgendwas wild ausprobiere wollte ich nur nochmal eine Meinung hören. Ansonsten würde ich die Stärkste CPU ausprobieren die es bei eBay für paar schmaler Taler gibt kaufen und es nochmal probieren.


Danke
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2020, 20:08   #2 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 218

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Ich habe mal geprüft wie schnell ich auf die Festplatte schreiben kann.



Code:
sync; dd if=/dev/zero of=tempfile bs=1M count=1024; sync
1024+0 Datensätze ein
1024+0 Datensätze aus
1073741824 Bytes (1,1 GB, 1,0 GiB) kopiert, 39,2519 s, 27,4 MB/s

Also 27MB/s ist ja mal ein absoluter Witz oder? Ich glaub da stimmt was nicht. Jemand ein Idee was da falsch sein könnte?
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2020, 21:20   #3 (permalink)
Firmware Killer
 
Benutzerbild von Tweak-IT
 

Registriert seit: 11.03.2005
Beiträge: 4.120

Tweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer AnblickTweak-IT ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Also da Linux ja auf der SSD läuft denke ich ist es ja nicht so wichtig wie schnell die Festplatte ist. Beim kompillieren von großen Projekten kommt es eh auf IOPS an anstatt Durchsatz und da wärst du mit einer SSD besser bedient.

Hast du evtl. warum auch immer den Cache ausgeschaltet?

z.B. mit hdparm -W0 /dev/sdX
Tweak-IT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 08:28   #4 (permalink)
Abakus
 
Benutzerbild von Balrog
 

Registriert seit: 04.11.2019
Beiträge: 45

Balrog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Moin,

also meines Wissens unterstützen die Nvidia Chipsätze bei den AMD Boards keinen Trim Support (zu alt). AMD hat das ab dem SB850 Chipsatz selbst unterstützt, also auch mit Treibern. Ich hatte damals (2010) ein entsprechendes Mainboard und SSDs waren nie ein Problem.
Somit müsstest du bei dem Board manuell den Trim Support übernehmen.
Solange ich mit dem Bau, Wartung etc. von PCs kein "Geld" verdiene, darf ich "keine" Ahnung haben.
Balrog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2020, 20:45   #5 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 218

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Zitat:
Zitat von Tweak-IT Beitrag anzeigen
Hast du evtl. warum auch immer den Cache ausgeschaltet?

z.B. mit hdparm -W0 /dev/sdX
Gerade Geprüft. Ist eingeschaltet.


Zitat:
Somit müsstest du bei dem Board manuell den Trim Support übernehmen.
Wie kann ich das prüfen?


1) Ich habe mir für paar Euro nochmal 4GB Ram bestellt. Zu meinem erstaunen komme ich beim Surfen nicht mit 4GB aus.


2) Ich compiliere nichts. Ich schreibe eigentlich nur Python Code/Javascript und bisschen HTML/CSS


Habe jetzt nochmal mit HDPARM das lesen getestet.
Lesen:
Code:
hdparm -t --direct /dev/sda

/dev/sda:
 Timing O_DIRECT disk reads: 434 MB in  3.01 seconds = 144.00 MB/sec
Das ist okay oder?


EDIT:
Datenblatt: https://www.kingston.com/datasheets/sv100s2_us.pdf


Also laut Datenblatt kann die SSD sowieso nur SATA I und II und liefert beim lesen 160MB/s und beim schreiben 70MB/s.


Dem Lesen komme ich ja schon sehr nahe, nur beim Schreiben fehlt mehr als das Doppelte, warum auch immer?


Ist die CPU einfach langsam und ich bin mehr gewohnt?

Geändert von mad_moses (03.06.2020 um 21:04 Uhr)
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2020, 14:55   #6 (permalink)
Abakus
 
Benutzerbild von Balrog
 

Registriert seit: 04.11.2019
Beiträge: 45

Balrog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Schau halt im Netz wie der Befehl für den Trim Support ist.
Du kannst ja vorher testen, dann die SSD sich aufräumen lassen und dann nochmal testen.
Wenn du die SSD nicht aufräumst, wird die immer langsamer. Die Garbage Collection ist nie so die Wucht gewesen.
Die SSDs behalten nur dann ihre Schnelligkeit, wenn du den Trim Support nutzt, also die SSD sich aufräumt oder du musst halt warten wie gut die sich selbst wieder flott macht. (mit der Garbage Collection)

Ich hab damals eine SSD als USB-Platte genutzt, nach ner Woche war die von 500mb/s auf 50-60mb/s sowohl beim lesen wie auch schreiben gesunken. Ohne den Befehl zum aufräumen verschenkt man Leistung.

Der CPU ist schnell genug, ich hatte neulich noch einen alten Phenom II X4 955BE komplett PC den ich gott sei dank los geworden bin. Hatte mit dem Win 10 installiert, einzig die 4gb Ram hat man deutlich gemeckert, das die etwas wenig sind. Ansonsten war der noch gut in Schuss, nachdem ich den Dreck der sich nach ~10 Jahren angesammmelt hatte entfernt habe.
Balrog ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
poiu (05.06.2020)
Alt 08.06.2020, 21:25   #7 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 218

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Ich habe jetzt mal Trim laufen lassen und bin so auf 35-45 MB/s gekommen.

In der Zwischenzeit habe ich mein eBay Ram bekommen und habe jetzt insgesamt 8GB. Wenn man paar Taps offen hat dann ist das jetzt gar kein Problem mehr.


https://www.asus.com/Motherboards/M3N78VM/HelpDesk_CPU/

Der AMD Phenom II X4 965 ist der schnellste in der Liste oder? Könnte einen für 15-20€ bekommen. Werde ich das Merken oder kann ich mir das Sparen im vergleich zum jetzigem AMD Athlon(tm) II X4 630 Processor @2,8 Ghz
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2020, 10:46   #8 (permalink)
Abakus
 
Benutzerbild von Balrog
 

Registriert seit: 04.11.2019
Beiträge: 45

Balrog befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Ich glaube nicht das du da einen Unterschiede merken würdest. Der schnellste wäre der Phenom II X6 mit 6 Kernen und 2,8ghz mit Boost auf 3,30ghz, was dein AM2+ Board aber wohl nicht unterstützen wird.

Ja beim Quadcore wäre der 965 der schnellste.

Ich weiß nicht wieso du nicht ein AM3 oder AM3+ Board gekauft hast (also ein echtes und nicht die Mogelpackungen, wo wieder AM2 oder AM2+ Chipsätze verbaut wurden) ? DDR3 dürfte heute auch nicht mehr so teuer sind und die ganzen neuen Funktionen würden dir ja zumindest hinsichtlich SSD arbeit abnehmen und mehr Performance bieten.

Naja das ist wie gesagt nur meine Meinung, weil Am2+ kann man zwar noch nutzen, ich sehen darin nur keinen Vorteil. Es gibt oder gab auch bei den AM3 Mainboards welche die eine Gpu Onboard hatten.

Ich wünsch dir noch viel Erfolg.

P.s. 35-45 sind zumindest besser als 27, ideal ist natürlich anders.
Balrog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2020, 14:07   #9 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 218

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Zitat:
Zitat von Balrog Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht wieso du nicht ein AM3 oder AM3+ Board gekauft hast (also ein echtes und nicht die Mogelpackungen, wo wieder AM2 oder AM2+ Chipsätze verbaut wurden) ? DDR3 dürfte heute auch nicht mehr so teuer sind und die ganzen neuen Funktionen würden dir ja zumindest hinsichtlich SSD arbeit abnehmen und mehr Performance bieten.
Eigentlich wollte ich nur den alten Rechner flott machen, damit ich auch zu Hause etwas zum Arbeiten habe. Ich wollte nix neues kaufen und habe dann einfach das alte Board, welches Kaputt war durch dieses getauscht. Da war kein großer Hintergedanken dahinter.

Ich denke dann lass ich erstmal alles so wie es ist, sonst kann ich gleich ein aktuelles Board mit CPU/RAM kaufen.
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2020, 14:22   #10 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.617

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Ich habe hier 955er oder 965er Phenom II Zuhause. Sogar Revision C3.

Schau mal ob dein Board die CPUs unterstützt. Wenn ja, dann kannste den "schlechtesten" (auf OC bezogen ) für den Versand haben.

Wenn dein Board OC kann sind da mit sehr moderater Spannung 3,8 - 3,9 GHz auf allen Kernen drin.
Viel wichtiger aber: Den Speicherkontroller kannst du sehr hoch takten, das bringt dir mehr als die paar MHz auf den Cores falls möglich kann ich das nur empfehlen.

Gruß

Main:
ASUS ROG MAXIMUS X FORMULA|Intel Core i9 9900k @ 5 GHz|DUAL AMD RX VEGA 64 @WATER
|Samsung 950 Pro NVMe M2 256 GB|BeQuiet DarkBase 900 Rev. 2|Corsair AX 1600i

Server:
ASUS Z6PE-D18|Intel Xeon X5670|Intel Xeon X5670|96GB RAM Hynix DDR3 1333 RDIMM ECC|HP P410 1GB FBWC|4x 2TB Curcial MX500

Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2020, 15:41   #11 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 218

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Der 965er Phenom II steht in der Liste drinnen.

Ich würde Ihn nehmen und wenn du noch einen günstigen alten Lüfter hast würde ich den auch nehmen, ich denke mein Standardlüfter ist da zu schwach für, wobei die CPU sich die meiste Zeit eh langweilt ... nur das Geräusch nervt ein wenig.
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2020, 22:00   #12 (permalink)
Mega Hyperaktiver Nerd
 
Benutzerbild von Profi Overclocker
 

Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 7.617

Profi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer AnblickProfi Overclocker ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Kühler hab ich leider keinen den ich abgeben kann - da sitzt ein Noctua derzeit drauf und den brauche ich noch

Dann bitte einmal deine Adresse per PN.
Geht dann morgen oder Freitag raus.
Profi Overclocker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2020, 09:47   #13 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 218

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Danke!

PN ist raus. Lüfter werde ich mir dann in der Zwischenzeit organisieren.
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2020, 11:01   #14 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Mal klare Worte: Das rum doktoren und "hier mal paar Euro", "dort mal paar Euro" rein stecken wird am Ende auch einiges an Kohle kosten.


Ja, 4 GB RAM sind zu wenig zum surfen (mit XFCE oder so dürfte es gehen, wenn schon Linux). Die SSD wird vermutlich auch nichts mehr reißen. Und auch der Phenom ist jetzt nicht mehr die Wucht. Klar, der reicht noch für echt viel. Schlechter wurde der ja nicht, nur die Alternativen besser.


Aber in Summe wird es RAM, SSD, ggf. noch ein Netzteil, Kühler usw. und zack haste 200 € ausgegeben und immer noch (ur-)alte Hardware.


Nur als Hinweis.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2020, 15:42   #15 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 218

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Hab jetzt den 965er Phenom II bekommen und man merkt beim Hochfahren aber auch beim Browser öffnen einen spürbaren Unterschied.

@Profi Overclocker
Vielen Dank nochmal für die CPU!
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
3 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Balrog (28.06.2020), poiu (28.06.2020), Raffnix (29.06.2020)
Alt 03.07.2020, 14:25   #16 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 7.877

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Zitat:
Zitat von Legion of the Damned Beitrag anzeigen
Ja, 4 GB RAM sind zu wenig zum surfen
auch wenn ich deinem post insgesamt zustimmen würde, aber ich selbst nutze unter linux auf core 2 duo auch nur 3-4 gb ram (hab mehrere rechner zur auswahl) und das ist für surfen und netflixen bislang genug.

linux distris hab ich aktuell ubuntu, manjaro und bluestar am start. als nächstes möchte ich mal wieder suse ausprobieren
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2020, 17:01   #17 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 21.03.2007
Beiträge: 218

mad_moses wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Alten PC-Aufrüsten

Ich hab noch eine drehende Festplatte eingebaut um Windows 7 zu installieren und da läuft alles bisschen schneller. Ich denke die SSD die ich verwende taugt einfach nichts.

Aber wenn einmal alles im RAM ist was ich brauche bin ich auch zufrieden. Ich denke ich werde meinem Laptop mal eine neue SSD gönnen und die Hybrid-HDD in den alten Rechner stecken.

Falls noch jemand für einen schmal Taler seine SSD los werden will => hier
mad_moses ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
alten, pcaufrüsten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche: Alten Schrott: NT, HDD, RAM thomas5878 Suche 8 28.01.2009 15:02
Alten P3 - 500 MhZ übertakten MightyTunes Overclocking - Übertakten 13 11.03.2007 03:07
Alten P4 2,0 Ghz ÜBERTAKTEN? Robby1690 Overclocking - Übertakten 3 10.01.2006 17:06
Alten NES modden gurg Gehäuse und Case-Modding 10 16.11.2005 19:04
[S] Alten Laptop bigfoot996 Suche 5 16.09.2005 12:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:29 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved