TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > News

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2018, 15:14   #1 (permalink)
Selected Premium Quality
 
Benutzerbild von TweakPC Newsbot
 

Registriert seit: 06.10.2007
Beiträge: 32.930

TweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer MenschTweakPC Newsbot ist ein sehr geschätzer Mensch

Beitrag DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen
Die Preise für Arbeitsspeicher sollen auch in diesem Jahr weiter nach oben klettern.

Jetzt ist eure Meinung zum Thema gefragt. Postet hier eure inhaltlichen Kommentare und Fragen zu den News.
17.01.2018 15:08 - ID 41298
TweakPC Newsbot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 17:37   #2 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

glaube, so ziemlich niemals sind diese vorhersagen eingetroffen. klingt mir auch eher nach einer selbsterfüllenden propehzeihung: man macht den leuten angst, die rennen los und wollen sich noch "günstigen" speicher sichern, infolgedessen steigt die nachfrage und verfügbarkeit = preis steigt
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 22:05   #3 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Rayken
 

Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 444

Rayken befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Ja ist ein Teufelskreis, sobald die Leuten hören irgendwas wird demnächst Teurer fangen die Leute an Dinge früher einzukaufen um noch von dem günstigeren Preis zu profitieren bevor alles teurer wird.

War bei der € Einführung genauso, schnell alle größeren Anschaffungen erledigen bevor das Geld gefühlt nur noch die Hälfte wert ist...
Rayken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 22:32   #4 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MD-Zeche
 

Registriert seit: 10.12.2014
Beiträge: 446

MD-Zeche befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Also bei den momentanen Preisen würde ich weder RAM noch Grafikkarte kaufen.
Sind jetzt schon viel zu teuer und unterstelle jetzt mal einfach das das ehr schon Absicht ist.
Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das es an den von den Firmen immer angegebenen Gründen liegt.

Gesendet via TweakPC Android App
MD-Zeche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 23:01   #5 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.375

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Einzig der Himmel ist der Limit
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2018, 00:55   #6 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Rayken
 

Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 444

Rayken befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Du meinst "the sky´s the limit"
die Deutsche Übersetzung hört
sich merkwürdig an
Rayken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2018, 14:28   #7 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.005

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

das liegt daran, dass poiu kein deutsch kann >_<

Zitat:
Einzig der Himmel ist der Limit
das limit oder passender; die grenze

wegen meiner können die hardwarepreise grad gern steigen. ich kann mich an zeiten erinnern, als pc noch was richtig teures waren und man sich gut überlegt hat, wofür man sein geld ausgibt. heute sinds halt wegwerfartikel... und da ich eh nur alte 19"er hab, brauchts auch nicht mehr leistung als eine R9 280X oder GTX770 liefert
Luebke ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 09:27   #8 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 747

Bronks wird schon bald berühmt werdenBronks wird schon bald berühmt werden

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Zitat:
Zitat von Luebke Beitrag anzeigen
... ich kann mich an zeiten erinnern, als pc noch was richtig teures waren und man sich gut überlegt hat, wofür man sein geld ausgibt ...
Wie alt bist Du bzw. wann waren diese Zeiten?
Bronks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 10:10   #9 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Wenn ich mir so vorstelle, wie der Luebke aussieht, würde ich tipppen, dass er zwischen 45 - 53 Jahre alt ist.

Vielleicht aber auch irgendwas zwischen Anfang und Mitte dreißig.
^^


Aber ich kann mich auch noch gut an Zeiten erinnern, als PCs mit halbwegs zeitgemäßer Leistung richtig ordentlich Geld gekostet haben.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 10:30   #10 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 747

Bronks wird schon bald berühmt werdenBronks wird schon bald berühmt werden

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Zitat:
Zitat von Legion of the Damned Beitrag anzeigen
... Aber ich kann mich auch noch gut an Zeiten erinnern, als PCs mit halbwegs zeitgemäßer Leistung richtig ordentlich Geld gekostet haben.
Ich bin 44 und meinen ersten Computer habe ich mir mit 13 gekauft. Es war ein C64, der eingentlich alles konnte. Danach kam ein Atari ST, der eigentlich auch alles konnte.

1995 kam gezwungerer weise mein erster PC, der eigentlich garnichts konnte. Halbjährlich mußte man Geld reinstecken oder sich jedes Jahr einen Neuen kaufen.

Dann plötzlich so um das jahr 2010 herum hatte das ganze ein Ende, denn der PC war endlich soweit entwickelt, dass er auch eigentlich alles konnte.
Bronks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 11:15   #11 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Liegt es nicht am PC sondern eher an der eingesetzten Software?
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 11:23   #12 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.375

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Ich finde das Jammern auf hohem Niveau, wir haben jetzt halt Zeiten in dehnen viel RAM benötigt wird.

Ich erinnere mich noch an zeiten da hat aufrüsten auf 1MB paar Hunder DM gekostet.

Ende der 80 bis mitte 90er hat ein PC zwischen 2000-4000 DM gekostet einfach mal die alten Kataloge ansehen und die teile waren nach 2 Jahren veraltet nicht wie heute das selbst ein PC von 2007 für Office, I-Net .. noch vollkommen ausreicht. Damals war PC nach 5 Jahren Elektroschrott.


RAM war sehr lange mit das teuerste im PC, meine 32MB im ersten PC waren auch mit das teuerste.
Dann fielen die Preise bis dan nwieder paar Fabriken abgefackelt sind


Zitat:
Zitat von Bronks Beitrag anzeigen
Ich bin 44 und meinen ersten Computer habe ich mir mit 13 gekauft. Es war ein C64, der eingentlich alles konnte. Danach kam ein Atari ST, der eigentlich auch alles konnte.

1995 kam gezwungerer weise mein erster PC, der eigentlich garnichts konnte. Halbjährlich mußte man Geld reinstecken oder sich jedes Jahr einen Neuen kaufen.

Dann plötzlich so um das jahr 2010 herum hatte das ganze ein Ende, denn der PC war endlich soweit entwickelt, dass er auch eigentlich alles konnte.
Haha gute zusammenfassung, ich erinnere mich noch Gut als ich relativ spät vom Amiga auf Win 95 PC umgestiegen bin und das war eigentlich Rückschritt, das BS war so schlecht. Erst mit XP wurde der PC halbwegs brauchbar
Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!
"Am Anfang war das Nichts. Und das ist dann explodiert."
https://web.archive.org/web/20000530...anner468_4.gif
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 11:50   #13 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.005

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

@Bronks: mein erster pc war ein 486 mit 4 mb ram. ich hab sehr lange überlegt ihn mal auf 8 mb aufzurüsten, aber das hätte damals 300 DM gekostet, also ca. 600 € in heutigen maßstäben.
und wieso jedes halbe jahr aufrüsten? die ersten fünf jahre habe ich da nix mehr reingesteckt. danach dann ne größere hdd und später dann gebrauchten ram aus der e-bucht. heute hat er 32 mb ram, mehr ist bei dem nicht möglich ^^
Luebke ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 16:21   #14 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 747

Bronks wird schon bald berühmt werdenBronks wird schon bald berühmt werden

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Zitat:
Zitat von Luebke Beitrag anzeigen
@Bronks: mein erster pc war ein 486 mit 4 mb ram. ich hab sehr lange überlegt ihn mal auf 8 mb aufzurüsten, aber das hätte damals 300 DM gekostet, also ca. 600 € in heutigen maßstäben.
und wieso jedes halbe jahr aufrüsten? die ersten fünf jahre habe ich da nix mehr reingesteckt ...
Bei mir war es im Jahr 1995 ein 486er DX2 mit ebenfalls 4 MB RAM, 240 MB Festplatte und Windows 3.1 für DM etwas um die DM 1700. Da kauft man sich das Update auf Borland Turbo C 4.5 und hat so ziemlich einen Systemstillstand beim Build für sehr viele Minuten. Da gab es nichts mit lange überlegen die zusätzlichen 4 SIMM zu je 1 MB mußten her für insgesamt DM 400.

Dann irgendwann ein paar Monate später kam Windows 95. Letztendlich durfte ich die 8 x 1MB verkaufen und mir 4 x 4 MB reinstecken und habe wieder etwas um die DM 600 draufgezahlt. Ja 4x4 + 4x1 wäre auch toll gewesen, aber das konnte der Chipsatz nicht cachen. Die langsam aufkommenden Pentium, im Jahr 1996, mit mehr als 100 MHz waren so deutlich schneller, als die 486er, dass sowas her mußte. Wieder etwas um die DM 1500. Es ist kaum ein halbes Jahr vergangen, da waren plötzlich die 166er Pentiums mit MMX da. Ja wieder etwas so um die DM 300. Ganz überraschend kam das jahr. Doom bekam einen Nachfolger Quake es gab überraschen 3dfx Voodoo und für die durfte ich auch noch DM 400 hinblättern. 1997 ist gekommen und damit auch der Pentium II wieder etwas um die DM 1500. Quake II gab es ein paar Monate später auch noch, sodass die Voodoo entlassen wurde und 2x Voodoo2 SLI hermußten für DM 800. Zwischen durch mal eine grössere Festplatte und mehr RAM. Innerhalb von 3 Jahren wohl etwa DM 9000 ausgegeben für Material, welches nach einem Jahr Laufzeit nur noch Schrottwert hatte.

Ab 2003 Notebooks im 3jahrestakt getauscht, weil nach eigentlich nur 2 Jahren damit die Arbeit nicht mehr zu machen war. Aber seit 2010 ... ...
Bronks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 16:47   #15 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.005

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Zitat:
Innerhalb von 3 Jahren wohl etwa DM 9000 ausgegeben für Material,...
so viel taschengeld hatte ich leider nicht

Zitat:
... und 2x Voodoo2 SLI hermußten
das ist so als würdest du heute sagen, dass die vega64 zu lahm ist und daher zwei GTX1080 Ti im SLI hermüssen
ich bin irgendwann mal auf ne gebrauchte voodoo 1 gegangen, dann war aber erstmal wieder ne weile ruhe... bis die geforce 2 kam. hatte ne MX400 und die hat wieder ewig gehalten. als die anderen auf den lanpartys schon teils 6800GT hatten, lief noch alles auf meiner MX400, wenn auch nur auf low ^^
klar hat man die grafik auf höchsten einstellungen bei den 6800GT bestaunt, aber beim zocken hat mich das nicht gestört, dass ich niedrige details hatte und sowas wie schatten ausschalten musste...
lanpartys... das waren noch zeiten *inerinnerungenschwelg*
Luebke ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2018, 08:15   #16 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 747

Bronks wird schon bald berühmt werdenBronks wird schon bald berühmt werden

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Zitat:
Zitat von Luebke Beitrag anzeigen
... das ist so als würdest du heute sagen, dass die vega64 zu lahm ist und daher zwei GTX1080 Ti im SLI hermüssen ...
So ähnlich. Nur dass es in der Zeit von Voodoo nur eine handvoll 3D Spiele gab, die sowieso jede bezahlbare Hardware überlastet haben.
Bronks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2018, 22:26   #17 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von MD-Zeche
 

Registriert seit: 10.12.2014
Beiträge: 446

MD-Zeche befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Mag alles sein nur damals habe ich gearbeitet und vom Geld was gehabt, heute geht man arbeiten und dann kommen erstmal wie auch damals die Abzüge.
Dazu die Miete was heute schon gerade hier bei den Löhnen die Viertel bis die Hälfte vom Gehalt ist.
Dann Strom, Internet, Handy usw.
Gerade hier bei mir merke ich das, da bugelt man und hat dann für den Monat nicht all zu viel über, da überlege ich mir dreimal ob ich mir Hardware kaufe selbst bei Gebrauchtware.
Zu DM Zeiten war mir das egal da bin ich mit zwei Scheinen nach Hause gegen, zahlte eine kleine Miete und wenig für Strom.
Einzig Internet war teuer und Handy hatte man auch kaum.
Da konnte ich dann auch mehr zahlen für gute Hardware.

Achso mein erster PC wenn man das überhaupt so nennen kann war ein Robotron KC87 den ich aus nen alten VEB Kombinat nach dem es dicht gemacht hat nach der Wende mitgenommen habe da die entsorgt werden sollten.😁

Gesendet via TweakPC Android App

Geändert von MD-Zeche (26.01.2018 um 22:40 Uhr)
MD-Zeche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 00:49   #18 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Rayken
 

Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 444

Rayken befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Heutzutage ist das Geld gefühlt nichts mehr wert.

Man war früher mit 6.000DM Brutto ein gutverdiener,
aber mit 3.000€ Brutto heute wird einem gleich ca. 1/3 direkt abgezogen.
Dann Miete und die ganzen Lebenshaltungskosten und schon bleiben dir
nur noch 1000 - 1500€ maximal.

Das macht dann alles echt keinen Spass mehr.
Rayken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 15:55   #19 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 747

Bronks wird schon bald berühmt werdenBronks wird schon bald berühmt werden

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Zitat:
Zitat von Rayken Beitrag anzeigen
... aber mit 3.000€ Brutto heute wird einem gleich ca. 1/3 direkt abgezogen ...
Nur ein Drittel? Du hast dich da etwas vertan. Nur Renten- und Krankenkasse machen knapp 35%. Dann kommen nur auf dem Lohnzettel die Einkommensteuer und Arbeitslosenversicherung dazu. Kannst gerne noch die Umsatzsteuer und den sonstigen Steuerkram dazurechnen. Danach bleiben etwa 10% vom Gehalt übrig.
Bronks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 19:46   #20 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Rayken
 

Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 444

Rayken befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Nee 10% lol das wäre aber arg wenig 300€?

Dafür würde ich doch nicht arbeiten gehen
mit Hartz 4 bekommst du ja schon mehr Netto
raus und die Wohnung gleich mitbezahlt
Rayken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 10:34   #21 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 12.03.2005
Beiträge: 747

Bronks wird schon bald berühmt werdenBronks wird schon bald berühmt werden

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Zitat:
Zitat von Rayken Beitrag anzeigen
Nee 10% lol das wäre aber arg wenig 300€? Dafür würde ich doch nicht arbeiten gehen ...
Etwas mehr, denn auf dem Lohnzettel versucht man dir zu erzählen, dass die Hälfte von dem Sozialkrempel vom Arbeitgeber gezahlt wird. Natürlich ist der Arbeitgeberanteil von dir erwirtschaftet, also du gehts dafür arbeiten.
Bronks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 17:15   #22 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.476

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Zitat:
Zitat von Rayken Beitrag anzeigen
Nee 10% lol das wäre aber arg wenig 300€?

Dafür würde ich doch nicht arbeiten gehen
mit Hartz 4 bekommst du ja schon mehr Netto
raus und die Wohnung gleich mitbezahlt
Absolut richtig! Das wird auch in Zukunft immer mehr werden, dass die Leute aussteigen und sagen leckt micht! WOZU?

Deutschland macht sich mit Steuern und Abgaben eh selbst platt.

Schon jetzt sind die Deutschen was das Medianvermögen angeht die ärmsten in Europa. Also immer weg mit der Kohle in die anderen ach so armen Länder. Schulz wird es als Finanzminister bald schon richten.

Weil wir ein paar mehr ALDI und BWM, Porsche Milliardäre haben, wird der "Schnitt" immer schön hoch gezogen und man labert uns voll, wie reich die Deutschen doch sind und das wir mehr abgeben müssen.

EZB-Umfrage: Deutsche sind die Ärmsten im Euroraum - Armut und Reichtum - FAZ
Bilderstrecke zu: Notenbankbericht: Daten über Reichtum erst nach Zypern-Rettung - Bild 2 von 2 - FAZ

https://de.statista.com/statistik/da...ten-in-europa/

Wie stink reich die Deutschen sind sieht man auch schön an der Eigentumsquote.
https://de.statista.com/statistik/da...ten-in-europa/
Ach verdammt, da liegen wir ja auch quasi am Ende.

Dazu kommt die kranke Politik und gesellschaftliche Ideologie, in der die Reichen immer die Bösen und vor allem "die anderen" sind.

Hier mal ein netter Artikel dazu
Deutschlands oberste 10 Prozent: Reich schon mit 3009 Euro netto - Armut und Reichtum - FAZ

---------- Post hinzugefügt 17:15 ---------- Vorheriger Post von at 17:11 ----------

Zitat:
Zitat von Bronks Beitrag anzeigen
Etwas mehr, denn auf dem Lohnzettel versucht man dir zu erzählen, dass die Hälfte von dem Sozialkrempel vom Arbeitgeber gezahlt wird. Natürlich ist der Arbeitgeberanteil von dir erwirtschaftet, also du gehts dafür arbeiten.
Mir stehen immer die Haare zu Berge, das die Leute das nicht verstehen und glauben der Arbeitgeber würde sich das Geld aus dem Hintern schneiden.

Der Arbeitgeberanteil, ist auch das Geld des Arbeitnehmers!
Dem Arbeitgeber ist es total ****** egal, ob er dir 300 € gibt oder dir 150 und dem Staat 150. Ich denke sogar das 100% der Arbeitgeber lieber die 300€ ihren Arbeitnehmern geben würden!

Das ist genau ein Teil dieser kranken Ideologie, dass man versucht den Arbeitgeber als raffgierigen Teufel darzustellen, der ja auch "seinen Teil" bezahlen soll. Und die Leute glauben den Mist weil sie mit Neid und Missgunst auf "die Reichen" aufgewiegelt werden.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]
"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 21:42   #23 (permalink)
sp
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von sp
 

Registriert seit: 19.06.2003
Beiträge: 2.718

sp ist ein Lichtblicksp ist ein Lichtblicksp ist ein Lichtblicksp ist ein Lichtblicksp ist ein Lichtblick

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Nunja, 10% ist auch etwas übertrieben, sagen wir das doppelte kommt ungefähr hin.
Natürlich erarbeitest du mit deiner Arbeit auch den Arbeitgeberanteil, der fällt nicht vom Himmel Auch wenn ich befürchte das glauben echt einige, um das zu wissen reicht gesunder Menschenversand.

Zu den RAM Preisen, die Kuh wird so lange gemolken wie diese Milch gibt. Ich werde erst mal abwarten. Mir reicht meiner, aber die Industrie wird sich bestimmt was einfallen lassen warum ich das doppelte oder dreifache brauche.
sp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 19:44   #24 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.375

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Hab da etwas gefunden

https://img.tweakpc.de/images/2018/02/01/3Dfx.md.jpg
poiu ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Bronks (01.02.2018)
Alt 01.02.2018, 20:59   #25 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: DRAM: Preise sollen auch 2018 weiter steigen

Meine Soundblaster für den 386DX40 hat damals 220e gekostet, gefühlt 400e heute. Und meine ganze Amiga Freunde, die eh schon über den PC gelacht haben, konnten sich nicht mehr halten vor Mitleid ��
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] DRAM: Preise sind um 17 Prozent gestiegen und sollen weiter steigen TweakPC Newsbot News 3 19.09.2017 10:10
[News] DRAM-Preise sollen weiter anziehen und um bis zu 40 Prozent steigen TweakPC Newsbot News 0 18.09.2017 13:44
[News] DRAM: Preise steigen weiter an TweakPC Newsbot News 2 03.02.2017 14:19
[News] Preise für DRAM-Arbeitsspeicher steigen erheblich TweakPC Newsbot News 1 06.11.2016 01:53
[News] DRAM: Preise für Desktop-Module sollen um bis zu 30 Prozent steigen TweakPC Newsbot News 0 05.10.2016 10:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:13 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved