TweakPC



Operation Flashpoint: Red River - Taktikshooter im Test

Einleitung

Vor etwa zehn Jahren erschied mit Operation Flashpoint ein Meilenstein im Shootergenre, mit dem enormen taktischen Tiefgang war es schon eher eine Simulation. Eine Zeit später trennten sich Entwickler Bohemia Interactive und Publisher Codemasters, die Rechte am Namen blieben bei Codemasters. Codemasters Nachfolger, Operation Flashpoint: Dragon Rising, konnte die Erwartungen nicht erfüllen und war für viele eine Enttäuschung, nach nur vier Monaten wurde außerdem der Support komplett eingestellt.

RR 1

Jetzt will man mit einer weiteren Fortsetzung alles wieder besser machen. Unter anderem dadurch, dass man den Umfang etwas zurückschraubt. Anstatt groß angelegter Schlachten mit allem Drum und Dran, fokussiert man das Spielgeschehen im neuen Teil, Red River, auf die Infanterie, genauer gesagt auf das Feuerteam, das der Spieler kontrolliert.

Wir haben Red River durchgespielt und können sagen, ob sich der Kauf lohnt.

Unser Video ist während einer Verteidigungsmission entstanden und soll kurz das allgemeine Gameplay veranschaulichen, außerdem haben wir einen kleinen Luftangriff integriert.

Um dieses Video zu sehen ist eine aktuelle Version des Flash Players nötig
Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.