TweakPC



AXUS FiT500E : Festplattengehäuse mit integriertem RAID (4/7)

Benchmark - HD-Tune

Mit grafischer Analyse

Der äusserst synthetische HD-Tune bietet sich nur zur Ermittlung theoretischer Werte an. Man sollte sich also nicht ausschließlich auf diesen Benchmark verlassen und sich auch praxisorientere Benchmarks ansehen.

Dennoch kann der HD-Tune mittels einer Grafik Aufschluss über die Arbeitsweise der Festplatten-Konfiguration geben. Dies ist besonders gut beim LARGE-Mode (JBOD) sichtbar, wo sich alle fünf Festplatten in Reihe befinden und sichtbar werden.

Obwohl der HD-Tune zum Thema Leistungsfähigkeit noch keine echte Aussage machen kann, deutet er schon an, dass zumindest schon in der Theorie das Gerät eine gute Auslastung der fünf Festplatten bietet. Auch die jeweilige Konfiguration scheint sich (zumindest unter HD-Tune) nicht auf die Leistungsfähigkeit auszuwirken. So liegen die Datentransferraten entsprechend den Erwartungen. Bei RAID-0, RAID-3 und RAID-5 wären dies fast 200 MB/s. Bei RAID-1 und RAID-10 immerhin noch bis 120 MB/s. Und nur bei den einfachen CLONE und LARGE Modi bei max 60 MB/s.

Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.