TweakPC



Chieftec STX-Gehäuse STX-01B-OP im Test (2/4)

Äußerlichkeiten

Das Chieftec STX-01B-OP ist aus Blech gefertigt und komplett schwarz. Damit die Optik des Gehäuses besser hervorgehoben wird und hochwertiger wirkt, hat Chieftecder Front gebürstetes Aluminium spendiert. Dieses zieht sich allerdings nur bis zur unteren Leiste, in der das Slim-Laufwerk lagert. Dort wird dann eine Kunststoffabdeckung genutzt.

An den Seiten und im Deckel besitzt das Chieftec STX-01B-OP viele große Luftlöcher, die für die Belüftung von Mainboard und der CPU sorgen. Da im Chieftec STX-01B-OP keinerlei Lüfter verbaut sind, sind diese Öffnungen für die Kühlung der CPU notwendig.

An der Unterseite des Gehäuses befinden sich vier Schraublöcher, in die spezielle Halterungsschrauben eingeschraubt werden können. Mit diesen kann das Chieftec STX-01B-OP dann in eine VESA-Halteplatte eingehengt werden. Die Vesa-Halteplatte wird einfach hinter einen Monitor geschraubt.

An der Front gibt es neben dem gebürsteten Aluminium den Powertaster zu sehen und darunter die Öffnungen für zwei Audio-Anschlüsse und zwei USB-Anschlüsse, die direkt vom Board hier eingeschoben werden. Eine Verkabelung dieser Anschlüsse ist daher nicht notwendig. Die Anschlüsse auf den Boards sind übrigens bei allen Boards immer gleich.

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.