TweakPC



Chieftec STX-Gehäuse STX-01B-OP im Test (4/4)

Fazit

Mit dem Mini-STX-Formfaktor hat ASRock etwas wirklich neues interessantes erschaffen. Viele kennen bereits die sehr kleinen NUC-Systeme, die durchaus praktisch sind, aber einige Nachteile besitzen. Es sind generell proprietäre Lösungen ,bei denen weniger leistungsstarke Notebook-CPUs eingesetzt werden. Sprich spätere Upgrades oder Reparaturen sind schwer bis unmöglich. Der Mini-STX-Formfaktor verhält sich hingegen genauso wie der Mini-ITX-Formfaktor nur noch einmal kleiner und ohne Grafikkarte.

Bislang waren noch nicht all zu viele Komponenten zum neuen Form-Faktor zu bekommen, aber das Angebot weitet sich langsam und beständig aus. Neben 6 verschiedenen Mainboards, die mittlerweile verfügbar sind, bietet Chieftec nun mit dem Chieftec STX-01B-OP und STX-01W-OP ein STX-Gehäuse in schwarz oder weiß an.

Das Gehäuse ist optimal für den STX-Formfaktor vorbereit und liefert neben einer durchaus schicken Optik an der Front  mit gebürstetem Aluminium eine insgesamt gute Verarbeitung. Die Montage eines Mini-STX-System dauert mit dem Chieftec Gehäuse vielleicht maximal 15 Minuten. Im Prinzip müssen hier nur die verschiedenen Komponenten aufs Mainboard gesetzt und das Mainboard in das Gehäuse gesetzt werden. Viel einfacher kann man einen PC kaum noch bauen.

Dank seiner kompakten Größe kann das Chieftec STX-01W-OP fast an jeder stelle genutzt werden und mit der VESA-Aufhängung auch hinter Monitore gehangen werden. Besonders schön ist dabei, das sich im Chieftec trotz der geringen Maße Standardkomponenten wie normale Kühler oder eine 2,5-Zoll-HDD verbauen lassen.

Das Chieftec STX-01B-OP ist ein gelungenes Gehäuse für den neuen Mini-STX-Formfaktor, das neben einer guten Verarbeitung und stabilen Bauweise auch eine schicke Optik der Front liefert. Dank der Option ein Slim-Laufwerk einbauen zu können eignet sich das Case nicht nur für Office-PCs sondern auch perfekt für Multimedia-Systeme für das Wohnzimmer. Damit ist es deutlich flexibler als das Gehäuse welches ASRock direkt mit dem DeskMini 110 für 140 Euro inklusive Netzteil anbietet.

Der Preis von etwa 40 Euro für das Chieftec STX-01B-OP scheint zunächst etwas hoch, allerdings geht er angesichts der derzeit noch eher geringen Auflage von Mini-STX-Komponenten in Ordnung. Die Mini-STX-Mainboards liegen bei etwa 60 Euro so, dass sich zusammen etwa 100 Euro ergeben. Mini-STX-Systeme lassen sich damit extrem günstig aufbauen und besitzt am Ende die gleiche Leistung wie ein Desktop-System. Dabei sind sie nur minimal Größer als NUC-Systeme und können überall eingesetzt werden. 

Vorteile:

  • Schönes Design mit Aluminium-Front
  • stabile Bauweise
  • gute Verarbeitung
  • Platz für Slim-Laufwerk
  • Platz für 2.5-Zoll-Laufwerk
  • Vesa-Aufhängung

Nachteile:

  • Intel Boxed-Kühler zu hoch

07.06.18 / rj

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.