TweakPC



Fractal Design Torrent im Test (4/5)

Montage / Einbau

Grundsätzlich gibt es beim Einbau der Komponenten in das Fractal Design Torrent keine großen Schwierigkeiten. Durch das gute Platzangebot verknotet man sich nicht die Finger. Und tatsächlich freuen wir uns mal wieder ein Gehäuse mit Netzteil oben zu sehen. Denn der Einbau des Netzteils geht in dieser Form deutlich leichter von der Hand als bei Gehäuse mit Netzteilkammer unten.

 Große Luftkühler und große VGAs können problemlos montiert werden. Auch mit einem Front-Radiator ist für die meisten Karten noch genügend Platz vorhanden. Dieser lässt sich dementsprechend auch gut einbauen.

Wer eine besonders schwere VGA einbaut, kann zudem den beiliegenden GPU-Halter nutzen. VGA-Karten können hier zwischen 242- und 270 mm + lang sein.

Die Kabelverlegung geht sehr einfach von der Hand und die Rückseite bietet genügend Ösen und Platz für Laufwerke und das Verlegen der Kabel. Ein modulares Netzteil bietet sich natürlich trotzdem obwohl vor dem Netzteil auch noch gut Raum zu verstauen der Kabel ist.  

Zurück: Innenleben | Weiter: Fazit
Inhaltsverzeichnis:
[4] Einbau
[5] Fazit
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2023 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.