TweakPC



NZXT Phantom 630: Midi-Tower mit Big-Werten (5/5)

Fazit

Das NZXT Phantom 630 überzeugt in allen Belangen. Die Verarbeitungsqualität ist herausragend, die Formgebung dezent aber auffällig und das Kühlkonzept sowie der Platz im Innenraum sind in der Klasse der Midi-Tower nahezu konkurrenzlos. Auch das Kabelmanagement verdient die Note "Sehr Gut" und das Montageblech bietet die Möglichkeit, fast jede Board-Form einzubauen. Mit vier von Werk aus installierten Lüftern wurde ebenfalls geklotzt statt gekleckert.

Geschmackssache ist und bleibt wohl das viele Plastik an der Front und dem Gehäusedeckel, aber objektiv betrachtet muss man an dieser Stelle zumindest eine gute Materialwahl attestieren. Die Haltbarkeit des Plastiks konnte im Test vollends überzeugen.

Einziger Kritikpunkt wäre die etwas sehr rudimentäre Einkanal-Lüftersteuerung, die zwar bis zu zehn Lüfter ansteuern kann und bis zu 30 Watt liefert, aber nur drei Betriebsmodi erlaubt, die via Schalter ausgewählt werden können. Hier wäre eine feinere graduelle Abstimmung wünschenswert gewesen. Da dies aber quasi der einzige negative Aspekt am Phantom 630 war und es zudem Meckern auf hohem Niveau ist, springt für das NZXT-Gehäuse in der Summe ein ungefährdeter 'Recommended Hardware'-Award heraus.

NZXT Phantom 630 Fotos

Preislich liegt der Midi-Tower mit Big-Werten bei etwa 200 Euro.

Positiv:

  • Midi-Tower mit Big-Werten
  • Sehr gutes Kabelmanagement
  • Vibrationsschutz für Laufwerke
  • Gute Luft-Kühlung ab Werk
  • Platz für zusätzliche! Wakü
  • Hochwertige Verarbeitung

Negativ:

  • Lüftersteuerung eher rudimentär
  • (Keine Anleitung im Lieferumfang)

Design Award

Bezugsquellen:

NZXT Phantom 630 bei Amazon.de

NZXT Phantom 630 bei Caseking.de

13.05.13 / tj

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.