TweakPC



NZXT Phantom 630: Midi-Tower mit Big-Werten (3/5)

Innenleben

Weiß das Phantom 630 in unserem Test bis hier hin schon vollends zu überzeugen, legt NZXT beim Innenraum noch eine Schüppe obendrauf. Selbstverständlich in dieser Preisklasse: Der Innenraum ist vollständig in der Gehäusefarbe lackiert, wurde sauber entgratet und weist keinerlei scharfen Kanten auf. Das Montageblech bietet Platz für Mainboards in den Formen XL-ATX, ATX, Micro-ATX und ITX. Ins Auge fällt auch die große Aussparung im Bereich der CPU.

NZXT Phantom 630 Fotos

Beim Bau des Systems hilft das Kabelmanagement-System in Form von vier großen, mit Gummimatten versehenen, Aussparungen auf dem Montageblech, die das Verlegen der Kabel erleichtern. Wie im gesamten restlichen Innenraum hat NZXT auch an dieser Stelle geklotzt statt gekleckert: Hinter dem Montageblech wurde derart viel Platz gelassen, dass das Verstecken der Kabel hinter dem Blech - sonst oftmals eine Sisyphusarbeit - geradezu spielerisch leicht von der Hand geht und im Nu erledigt ist.

NZXT Phantom 630 Fotos

Erfreut waren wir in diesem Zusammenhagn auch über das Konzept der HDD-Käfige, deren Schubladen von der linken Gehäuseseite - also entgegen der Gewohnheit - installiert werden. Der Vorteil dieser Lösung: Die Verkabelung der Laufwerke kann von vornherein hinter dem Montageblech erfolgen und das hin und wieder etwas hakelige "einfädeln" der Laufwerkskabel in die Schubladenschächte entfällt. Insgesamt gibt es in den Käfigen Platz für sechs 3,5-Zoll-Laufwerke, wobei drei Käfige vorhanden sind, die einzeln ausgebaut und optional auf dem Gehäuseboden angebracht werden können. Der erste Käfig bietet Platz für drei Laufwerke, der zweite Käfig für zwei Laufwerke und der dritte Käfig für ein Laufwerk. Mit installierten Käfigen können Grafikkarten mit einer Länge von bis ztu 32,5 cm verbaut werden. Ohne Käfig stiegt die maximale Länge auf über 50 cm an.

NZXT Phantom 630 Fotos

Einen überaus positiven Eindruck hinterließen dabei auch die HDD-Schubladen selbst, die einen äußerst stabilen Eindruck hinterlasse, die Laufwerke sicher aufnehmen, Vibrationsgeschützt sind und eine Vorrichtung für eine Schraubfixierung enthalten.

In der gleichen Liga spielen auch die Schnellspanneinrichtungen für 5,25-Zoll-Laufwerke, die in Form eines Metallhebels schon beinahe an den Verschluss einer Munitionskiste erinnert und nichts mehr gemein haben mit den wackeligen Plastikvorrichtungen aus früheren Zeiten.

NZXT Phantom 630 Fotos

Entkoppelt gelagert wird auch das Netzteil, das wahlweise mit dem Lüfter mach oben oder nach unten eingebaut werden kann. Der Staubschutz in Form einer Schublade unter dem Netzteil kann an dieser Stelle bequem gereinigt werden.

Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.