TweakPC



Corsair HS65 Surround Headset im Test

Corsairs erstes Headset mit SoundID

Corsair ist bei seinen Headsets immer am Ball und präsentiert neue Modelle am Laufenden Band. Zuletzt konnten wir uns das Corsair Virtuoso RGB Wireless XT mit Bluetooth ein echtes Allround-Headset aus der Oberklasse anschauen.  Bei den beliebten Modellen der Corsair-HS-Serie hat man zuletzt mit dem Corsair HS80 RGB Wireless mit Dolby-Atmos ein komplett neues Design und neue Features abgeliefert.

Nach seinem Ausflug in die teureren Headsets geht Corsair mit dem HS65 Surround wieder im Preis runter und damit  mehr in den Massenmarkt. Auch der Fokus ist nun etwas mehr auf das Thema Surround-Sound verschoben, was sich auch direkt im Namen des Headsets wiederspiegelt.

Das HS65 ist das  erstes Headset von Corsair, das mit der SoundID Technologie von Sonarworks ausgestattet ist und sich damit noch einfacher an die individuellen Klangvorlieben anpassen lässt. SoundID stellt die Klangfarbe des Headsets automatisch nach einer reihe von Abgespielten A-B-Vergleichstest auf die Vorlieben des Hörers ein. Zu dem Feature dazu gibt es auch noch Dolby Audio® 7.1 Surround-Sound.

Beim wichtigen Thema Tragekomfort, dass Corsair mit den Corsair VOID-Headset schon auf einen sehr hohen Level gehoben hat, steht eine Gewichtsreduktion durch den Einsatz besonders leichter Aluminiumbauteile auf dem Programm.

Wie schon bei vorherigen Corsair-Headsets gibt es auch wieder besonders weiche Ohrpolster aus Memory-Schaum, dieses Mal allerding mit Kunstlederbezug und nicht mit Stoff.

Als Treiber setzt Corsair erneut auf ein 50 mm Neodymium Modell, genauere Angaben werden dazu allerdings nicht gemacht. Der Frequenzbereich beträgt die üblichen 20 Hz 20.000 Hz, zuletzt hatte Corsair bei seinen Highend-Modellen sogar bis zu 40.000 Hz aufgefahren. Das HS65 arbeitet mit 32 Ohm. Für die Sprachübertragung liefert Corsair ein ausklappbares omnidirectionales Micro, das an einem biegbaren Arm befestigt ist.

Das HS65 Surround kann sowohl als USB-Headset als auch als normales Headset mit 3,5mm Klinkenstecker genutzt werden. Damit ist das Modell mit allen gängigen Geräten kompatibel und kann neben dem PC auch an Xbox, Playstation oder Mobilgeräten genutzt werden.

Der mitgelieferte USB-Audio-Adapter arbeitet mit dem PC oder auch Mac zusammen und unterstützt Dolby Audio 7.1 Surround Sound. Da das Headset selbst nur ein Stereo-Headset mit 2 Treibern ist, handelt es sich hierbei natürlich um virtuellen 7.1 Sound, der aber mittlerweile ein ziemlich ausgereiftes Level erreicht hat. Eine Dolby Atmos Lizenz, wie beim HS80 oder Virtuoso XT ist beim HS65 Surround leider nicht enthalten, kann aber separat erworben werden.

Gesteuert wird das HS65 Surround wie aktuell alle Corsair-Geräte über die iCUE Software. Da das Headset und auch der Soundadapter keine Tasten besitzen werden hier alle Einstellungen vorgenommen wie das Umschalten zwischen Stereo- und Surround-Modus oder auch das einstellen der Microfonempfindlichkeit und Sidetone. Die Sidetone-Funktion bedeutet, dass der vom Mikrofon aufgenommen Ton über die Kopfhörer direkt wiedergegeben werden kann. Natürlich finden sich in ICUE auch die Einstellungen für Equalizer und die Sonarworks SoundID Technologie.

Technische Daten

Corsair HS65 Surround
SoftwareiCUE
Surround SoundJa
Detachable MicrophoneNein
Rechargble Battery-
Headset Frequency Response20Hz - 20 kHz
Headset Battery Life-
Headphone Sensitivity114dB (+/-3dB)
Headset Wireless Range-
Impedance32 Ohms @ 1 kHz
Headset TypeKabelgebunden
Headset Connector TypeChinch + USB Adapter
Headset Drivers50 mm Neodymium
Colorschwarz
AudioDolby Audio® 7.1 surround sound
Sonarworks’ SoundID
Lighting-
Microphone Impedance2.2k Ohms
Microphone TypeOmni-directional
Microphone Frequency Response100Hz to 10kHz
Microphone Sensitivity-41dB (+/-2dB)
Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.