TweakPC



Corsair VOID RGB ELITE Wireless Gaming-Headset im Test

Überarbeitet zur ELITE der Gaming Headsets?

Die Corsair Void Headsets zählen aktuell, insbesondere was den Tragekomfort angeht, zu den besten Headsets auf dem Markt. Mit dem speziellen Design, dass Corsair zusammen mit den BMW’s DesignWorks Studio in California entwickelt hat, fallen die extravaganten Headsets zudem auch von der Optik her erfrischend anders und dennoch nicht überzogen kitschig aus.

Das Corsair Void Pro Wireless war bislang das Flaggschiff aus der Serie und konnte bei uns im Test richtig abräumen. Dabei lag der Focus nicht unbedingt allein auf dem Klang, die Stärken des Void Pro lagen im Test vor allem eben im Tragekomfort, Bedienung und der Software. Klanglich bot zuletzt das Corsair Virtuoso RGB Wireless neue Dimensionen bei den Wireless-Headsets, reichte unserer Ansicht dafür aber leider nicht den den Tragekomfort des Void Pro heran.

Dementsprechend verwundert es nicht, dass Corsair auch sein bestes Void Headset noch einmal besser machen will und mit dem Corsair Void RGB Elite Wireless ein Update des Modells auf den Markt gebracht hat. Dabei hat man sich vor allem der Verbesserung  Sound und auch der Mikrofonqualität gewidmet und will so neue Maßstäbe unter den auf Gamer ausgerichteten Headsets setzen.

Optisch bleibt alles beim alten. Das Corsair Void RGB Elite sieht genauso aus wie das Vorgängermodell Void PRO. Die beiden Headsets lassen sich nur im Detail bei ganz genauem Hinsehen und Fühlen unterscheiden.

Das wohl wesentlichste Update beim Corsair Void RGB Elite liegt im Bereich der Treiber. Für das Netzteil hat Corsair neue 50 mm Neodymium Treiber entwickeln lassen, die mit einem erweiterten Frequenzgang bis zu 30,000 Hz arbeiten. Insbesondere wurde auf eine bessere Klarheit bei den Mitteltönen geachtet und auch die Bass Performance hat man im Auge gehabt. Neben den Treibern wurde auch die innere Bauform der Ohrmuscheln überarbeitet um einen besseren Klangkörper mit besserer Lärmisolierung von Außen zu erhalten, was in der Regel auch wieder dem Bass zu gute kommt.

 Die neuen Void RGB Elite sind aber immer noch halboffene Kopfhörer, die mit ihren sehr weichen Microfaster-Polstern wesentlich weniger isolieren als die zuletzt vorgestellten Corsair Virtuoso RGB Wireless, die mit Kunstlederpolstern bestückt waren und so die Ohren deutlich mehr abschirmen.

Auch das Microfon wurde beim Void Elite ersetzt, wobei das im Void Pro schon nicht schlecht war. Nun wird ein neues omnidirectionales Mikrofon genutzt, dass die Sprachübertragung verbessern soll.

Leichte Verbesserungen bei der Reichweite und bei der Akkulaufzeit sollen das Void RGB Elite ebenfalls noch einen Tick besser machen als das Void Pro, wobei hier beim Vorgänger schon sehr gute Werte erreicht wurden. Wie bisher wird ein 2.4 GHz Adapter genutzt, der den Einsatz am PC und auch an der PS4 erlaubt.

Beim Tragekomfort des Void Pro gibt es eigentlich nur wenig zu verbessen, dennoch hat Corsair auch in diesem Bereich noch einmal umgebaut und den in den Polstern verwendeten Memory-Schaum ersetzt um damit sowohl den Tragekomfort noch etwas zu verbessern aber insbesondere Dinge wie Wärme und Feuchtigkeit unter den Ohrmuschel zu optimieren.

Ansonsten bietet das Void Elite die gleichen Features wie die vorherige Generation. Das bedeutet eine voll konfigurierbare RGB Beleuchtung, komplette Steuerung mit der iCUE Software inklusive Equalizer, 7.1 Surround Sound, Sidetone und Synchronisation mit anderen Corsair Komponenten.

  • Frequency Response: 20Hz - 30 kHz
  • Battery Life: Up to 16 hours
  • Sensitivity: 116dB (+/-3dB)
  • Wireless Range: Up to 40 feet (12m)
  • Impedance: 32k Ohms @ 1 kHz
  • Connector: USB Wireless Receiver
  • Drivers: 50mm
  • Audio: Stereo/7.1 Surround
  • Microphone Impedance: 2.0k Ohms
  • Microphone Type: Omnidirectional
  • Microphone Frequency Response: 100Hz to 10kHz
  • Microphone Sensitivity: -42dB (+/-3dB)


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.