TweakPC



Cooler Master Nepton 240M im Test - Die neue Nepton Generation (3/5)

Testsystem und Messungen

Was zählt ist bekanntlich was hinten raus kommt! Und im Falle eines CPU Kühlers zählt hier natürlich Kühlleistung und Geräuschkulisse. Während es von der einen möglichst viel sein soll, hofft man von der anderen auf möglichst wenig. Das dies in der Praxis einen Kompromiss darstellt, sollte eigentlich Jedem klar sein. Hier ist also die Frage - Wie gut ist Cooler Master dieser Kompromiss gelungen?

Testsystem

  • Intel Core i7 3770K (4 x 3,5GHz, inkl. Intel Turbo Boost und Hyperthreading)
  • AsRock z77 Extreme 6 Motherboard
  • 2 x 8GB GSkill TridentX DDR3-2400 CL12
  • Gigabyte Geforce GTX680
  • Cooler master Silent Pro Hybrid 850W Netzteil
  • Lian Li X2000FN Gehäuse mit Serien Belüftung (4 x 140 mm - zwei der Front Lüfter wurden durch die 120mm Lüfter der Cooler Master Nepton 240M ersetzt + 1 x 120 mm)
  • Radiator montiert in der Front

Cooler Master Nepton 240M - im Testsystem
Cooler Master Nepton 240M im Testsystem

Unser Test-Gehäuse ist leider nur suboptimal für 120 mm breite Radiatoren geeignet, da es eigentlich für 140 mm gedacht ist. Wir verwendeten daher einen Adapter um den Radiator befestigen zu können. Der zweite Lüfter konnte damit auch etwas warme Gehäuseluft ansaugen, sodass die Temperaturwerte in einem passenden Gehäuse durchaus noch etwas besser ausfallen können.

Testeinstellungen

Getestet wurde mit zwei verschiedenen Presets. Einmal in der Standard-Einstellung und einmal übertaktet auf 4,5GHz. In beiden Fällen war Hyperthreading und Intel Turbo Boost aktiv.

Modus Standard Übertaktet
CPU Takt 3,7 GHz 4,5 GHz
CPU Einstellung 37 x 100 MHz 45 x 100 MHz
CPU Spannung Idle 0,976 V 1,032 V
CPU Spannung Last 1,064 V (1,136 V) 1,224 V

Um möglichst realistische Ergebnisse zu erhalten, verwendeten wir Realtemp zum auslesen der maximalen Temperaturen und Prime95 um alle Kerne komplett auszulasten. Dabei ließen wir Prime95 jeweils für 10 Minuten bei geschlossenem Gehäuse laufen. Die Lüfter wurden über das Mainboard und dessen mögliche PWM Einstellungen geregelt. Wir entschieden uns für die Einstellungen "1 - 5, sowie 10".

Messwerte

Als erstes haben wir uns die Kühlleistung im Standard Modus angesehen.

Mess-Umgebung
Temperatur: 23,0 Grad Celsius Alle Angaben sind Delta Temperaturen
Geräuschpegel: 34,8 dB(A) Grundpegel bei Stille

Bei den angegebenen Temperaturen handelt es sich um Delta Werte zur Umgebungstemperatur. Zum Zeitpunkt der Messung betrug diese 23 Grad Celsius. Wer sich für die echten Messwerte interessiert, muss Diese mit diesem Wert addieren.

3700MHz (reguläre 3500MHz + Intel Turbo Boost bei Volllast aller 4 Kerne)

PWM Lüfter K1 K2 K3 K4 Kerne Lautstärke Akustischer Eindruck
  U/Min Grad Celsius dB(A)  
1 710 39 41 33 30 35,75 35,4 Wahrnehmbar
2 850 34 39 35 29 34,25 35,9 Wahrnehmbar-Leise
3 1020 33 38 34 28 33,25 36,2 Leise
4 1180 33 37 34 27 32,75 36,5 Leise
5 1330 32 36 33 26 31,75 36,9 Leise-Hörbar
10 2250 31 35 33 26 31,25 41,5 Laut
(Unhörbar - Wahrnehmbar - Leise - Hörbar - Laut - Sehr Laut)

Wie man recht gut erkennt, hat die Cooler Master Nepton den i7 3770K bei Standardtakt komplett unter Kontrolle. Selbst bei minimalster Lüftergeschwindigkeit erreicht der heißeste Kern gerade einmal 41 Grad, was zum Testzeitpunkt 65 Grad entsprach.

Cooler Master Nepton 240M - Suboptimale Radiatormontage
Cooler Master Nepton 240M im Testsystem - Suboptimale Radiatormontage

4500MHz (mit Turbo Boost bei Volllast aller 4 Kerne)

PWM Lüfter K1 K2 K3 K4 Kerne Lautstärke Akustischer Eindruck
  U/Min Grad Celsius dB(A)  
1 710 56 58 53 47 53,50 35,4 Wahrnehmbar
2 850 53 55 51 44 51,00 35,9 Wahrnehmbar-Leise
3 1020 54 55 50 43 45,50 36,2 Leise
4 1180 53 55 49 43 50,00 36,5 Leise
5 1330 52 54 48 43 49,25 36,6 Leise-Hörbar
10 2250 49 52 46 41 47,00 41,5 Laut
(Unhörbar - Wahrnehmbar - Leise - Hörbar - Laut - Sehr Laut)

Übertaktet bei 4500 MHz wird es dann schon spürbar enger. Im Falle der Nepton 240M sehen wir bei minimalster Lüfterdrehzahl Temperaturen von bis zu 58 Grad (entspricht 81) auf dem heißesten Kern. Bei voller Drehzahl sind es sechs Grad weniger.

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.