TweakPC



EA: Meisten PCs zu langsam für die neue Fifa-Engine

Dienstag, 18. Jun. 2013 13:45 - [tj]

EA zufolge sind die meisten aktuellen PCs zu langsam für die Ignite-Engine aus Fifa 14.

Gerade erst haben wir elf aktuelle und künftige Game-Engines vorgestellt und damit einen Überblick über aktuelle und kommende Grafikpracht geliefert. Der Schwerpunkt lag dabei auf Engines für FPS-Spiele, doch natürlich sind dies längst nicht alle aktuellen Engines.

Electronic Arts etwa hat die Ignite-Engine vorgestellt, die die Sportspiele des Publishers auf eine neue grafische Ebene hieven soll, allerdings vorerst den Next-Gen-Konsolen Xbox One und PlayStation 4 vorbehalten bleibt.

Wie der Publisher nun außerdem verriet, sei dies keine Repression gegenüber der PC-Version, sondern die Entscheidung habe einen praktischen Hintergrund. Denn, so EA: Die meisten der aktuellen PCs seien schlicht zu langsam für die Ignite-Engine.

Betrachtet man sich allerdings andere aktuelle Game-Engines in unserer Zusammenfassung, so stellt sich geradezu zwangsläufig die Frage, ob die Programmierer bei EA mit skalierenden Engines überfordert sind oder das Argument nicht doch nur ein vorgeschobener Grund ist - die meisten PCs sind ja bekanntlich auch keine Spiele-PCs.


(Video: Trailer zur Ignite-Engine von EA)
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.