TweakPC



AMD Seattle: ARM-Server-SoC mit 64 Bit erscheint 2014

Dienstag, 18. Jun. 2013 14:02 - [tj] - Quelle: tomshardware.de

AMD wird 2014 seinen erstes Server-SoC auf Basis des ARMv8-Befehlssatzes in den Handel bringen. Auch Infos zu der Kernanzahl.

Dass AMD an Server-SoCs auf ARM-Basis arbeitet hatte der US-Hersteller bereits vor einiger Zeit bekannt gegeben, doch danach wurde es seltsam still um die System-on-Chip-Lösung. Nun verriet AMD mehr über das auf den Codenamen 'Seattle' getaufte SoC.

Demnach wird das AMD-SoC - wie bereits zuvor bekannt -  auf der ARMs Cortex-A57-Architektur aufbauen und entsprechend den 64-Bit-fähigen ARMv8-Befehlssatz unterstützten. Aktuelle ARM-SoCs in Smartphones arbeiten allesamt nach dem ARMv7-Befehlssatz.

Mittels des ARMv8-Befehlssatzes können die SoCs bis zu 128 Gigabyte RAM ansprechen. Zudem verriet AMD, dass die Server-SoCs acht oder 16 CPU-Kerne aufweisen werden und die zwei- bis vierfache Leistung eines Opteron X aufweisen sollen.

Erste Seattle-Chips werden demnach im ersten Quartal 2014 produziert werden. Der Marktstart dürfte dann in Q2 2014 erfolgen.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.