TweakPC



DSL: 7 Prozent der Deutschen klagen über zu langsame Anschlüsse

Dienstag, 04. Nov. 2014 15:43 - [ar] - Quelle: ifd-allensbach.de

Einer Befragung nach ist rund sieben Prozent der DSL-Nutzer der eigene Anschluss zu langsam.

Der Ausbau der schnellen Internet-Anschlüsse schreitet in Deutschland weiter voran. Die Kabelnetzbetreiber Unitymedia und KabelBW bieten bereits Internetgeschwindigkeiten von bis zu 200 MBit/s an.

Das dies allerdings nur für größere Städte relevant ist und der allgemeine Ausbau der Verfügbarkeit von schnellen Datenübertragungen den Deutschen nicht immer schnell genug voranschreitet, zeigt eine Befragung vom Instituts für Demoskopie Allensbach.

Insgesamt beklagen sich sieben Prozent der Deutschen über eine zu langsame Internetgeschwindigkeit. In den ländlichen Gebieten sind es sogar bis zu 13 Prozent. Dabei ist nicht der Preis für den Anschluss das Entscheidende, sondern der Fakt, dass sich in einigen Regionen derzeit kein schnelleres Internet realisieren lässt.

Mit rund 1.530 Befragten über die Breitband-Infrastruktur gilt die Statistik als repräsentativ.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.