TweakPC


Chrome markiert Seiten ohne HTTPS-Verschlüsslung

Samstag, 10. Sep. 2016 10:58 - [tj] - Quelle: googleblog.com

Der Browser von Google wird ab Anfang 2017 verstärkt auf nicht verschlüsselte Webseiten Hinweisen.

Schon jetzt ist in der Adressleiste von Googles Browser Chrome zu erkennen, ob eine Webseite über eine HTTPS-Verschlüsselung verfügt oder nicht. Während die Adresse von unverschlüsselte Webseiten auf gewöhnliche Weise in der URL-Leiste angezeigt wird, weisen Webseiten mit einer HTTPS-Verschlüsselung eine grünes Schloss in der Adressleiste auf, dass die erhöhte Sicherheit symbolisieren soll.

Ab Januar 2017 wird Google in mehreren Schritten dazu übergehen nicht verschlüsselte Webseiten besonders zu Kennzeichnen. Im ersten Schritt sollen mit dem im Januar erscheinenden Chrome 56 solche Webseiten als unsicher markiert werden, die ohne HTTPS-Verschlüsslung Formularfelder für Kreditkartendaten oder Passwörter enthalten. Im weiteren Verlauf sollen die Kriterien für unsichere Webseiten dann langsam aber sicher ausgeweitet werden.

In einem letzten Schritt sollen irgendwann alle HTTP-Verbindungen mittels einem roten Warnhinweis als unsicher gekennzeichnet werden. Die Warnmeldung soll dann dem roten Warnfeld ähneln, das derzeit bei defekten HTTPS-Verbindungen zum Einsatz kommt.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved