TweakPC



Firefox wird Website ohne SSL-Verschlüsselung als "unsicher" kennzeichnen

Freitag, 22. Dez. 2017 11:45 - [ar] - Quelle: fudzilla.com

Die aktuelle Nightly-Edition mit der Versionsnummer 59 des Firefox, kennzeichnet jede Website ohne SSL-Verschlüsselung als unsicher.

Künftig werden alle Website vom Firefox-Browser, die ohne SSL verschlüsselt sind, als potenziell unsicher direkt in der Adressleiste gekennzeichnet. Die neueste Alpha-Version, welche als Nightly-Edition zur Verfügung steht setzt den dafür nötigen Eintrag "security.insecure_connection_icon.enabled" standardmäßig auf "enabled" und damit aktiv. Nur Webseiten die mit HTTPS aufgerufen werden und ein gültiges Zertifikat vorweisen können, werden nicht als "unsicher" gekennzeichnet. Sollte das verwendete Zertifikat abgelaufen sein oder zu sonstigen Fehlern führen, verhindert der Browser sogar den Aufruf der Website.

Während die SSL-Verschlüsselung über den HTTPS-Aufruf noch vor wenigen Jahren Webseiten optional als besonders sicher einstufte, gehört dieser nun bereits zum Standard und Internetseiten ohne eine solche Verschlüsselung werden abgestraft. Der Chrome-Browser von Google zeigt eine solche Warnung bei Webseiten ohne SSL-Verschlüsselung bereits seit {li}http://www.tweakpc.de/news/33317/google-alle-websites-mit-http-sollen-als-unsicher-markiert-werden/">mehreren Jahren an.


(Bild: Firefox Quantum von Mozilla)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.