TweakPC


Firefox: Version 57 das "größte Update aller Zeiten"

Mittwoch, 15. Nov. 2017 11:33 - [tj]

Mozilla erneuert den Firefox. Version 57 bringt eine neue Engine, ein neues Design und vieles mehr.

Als Mozilla den Firefox-Browser im Jahr 2002 offiziell veröffentlichte, war er im Gegensatz zu dem damals vorherrschendem Internet Explorer ein kleines Effizienzwunder. Mittlerweile hat der nach wie vor populäre Browser den Spitzenplatz in einigen Bereichen jedoch dem Chrome-Browser von Google überlassen müssen. Die Version 57 des Firefox-Browser stellt so etwas wie einen Neuanfang dar. Mozilla selbst bezeichnet die Version 57 (Codename: Quantum) als das "größte Update aller Zeiten" für den Firefox.

Eine neue Engine soll vor allem die Performance verbessern. Mozilla möchte sowohl die Render-Geschwindigkeit der aufgerufenen Seiten als auch die Speicherauslastung verbessert haben. Umgesetzt wird dies unter anderem via Multithreading. Dazu soll ein neues Design (Codeanem: Photon) die Bedienung erleichtern und intuitiver gestalten.

Auch die Tab-Verwaltung wurde überarbeitet. Unter anderem hat nun immer der geöffnete Tab die höchste Priorität. In einem Beispiel wurden 1691 Tabs geöffnet, ohne dass es zu spürbaren Einschränkungen kam. Die Speicherauslastung wurde dabei von zwei auf 0,5 Gigabyte gesenkt.

Insgesamt wurden laut Mozilla knapp 75 Prozent der sieben Millionen Zeilen Quellcode neu geschrieben.

Um das Update manuell einzuspielen, muss man im Firefox 56 rechts auf das Options-Menü klicken (drei Balken) und dort in der letzten Zeile das Fragezeichen-Symbol anklicken. Anschließend klickt man auf den Eintrag "About Firefox", woraufhin man die verwendete Version und mögliche Updates angezeigt bekommt.

Firefox: Version 57 das "größte Update aller Zeiten"

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved