TweakPC


Mass Effect Andromeda: DLCs nach Misserfolg gestrichen?

Freitag, 30. Jun. 2017 11:25 - [tj]

Wurden sämtliche DLCs für den Sci-Fi-Shooter 'Mass Effect Andromeda' gestrichen? Bioware dementiert das Gerücht nicht wirklich.

Der Release von 'Mass Effect Andromeda' war eine mittlere Katastrophe. Der von Bioware entwickelte und Electronic Arts vertriebene Sci-Fi-Shooter wies beim Release nicht nur zahlreiche störende Fehler auf, auch die zuvor so hochgelobte Frostbite-Engine machte in 'Mass Effect Andromeda' keine gute Figur. Vor allem die Gesichts- und Lauf-Animationen wurden von den Spielern als mangelhaft abgestempelt. Nicht zu vergessen die Dialoge, die teils ein Fremdschämen bei den Spielern hervorriefen. Kurzum: 'Mass Effect Andromeda' ist vollends gefloppt.

Bei Facebook kam nun das Gerücht auf, dass aufgrund des Misserfolgs sämtliche zukünftigen DLCs für den Shooter gestrichen wurden. In die Welt gesetzt wurde das Gerücht von einem vermeintlichen Entwickler-Studio mit dem Namen Sinclair Networks. Mittlerweile ist der Post zwar wieder gelöscht und auch das Studio scheint nur eine Fiktion zu sein, doch das Gerücht ist jetzt nun mal in der Welt.

Erstaunlich ist, dass sich Bioware zu einem Statement genötigt sah, dass man sämtliche Patches und DLCs selbst entwickeln würde und diese nicht an Fake-Studios auslagert. Dass die DLCs nicht gestrichen sind, konnte oder wollte das Studio derweil nicht bekannt geben. Diesbezüglich heißt es nur, dass man aktuell noch nicht über die Zukunft reden könne. Ein echtes Dementi klingt auf jeden Fall anders.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved