TweakPC



Office 2019 setzt Windows 10 voraus und erscheint wohl im Herbst

Freitag, 02. Feb. 2018 14:12 - [ar] - Quelle: microsoft.com

Microsoft beschränkt die kommende Office-Version auf das neueste Betriebssystem der Redmonder.

In der zweiten Hälfte 2018 soll die erste Version von Office 2019 vorgestellt werden. Wie Microsoft in den Änderungen für den Support von Office und Windows angekündigte, wird die neueste Version der Office-Suite nur mit Windows 10 funktionieren. Nutzer von Windows 7 oder Windows 8 können dementsprechend die neueste Office-Version nicht nutzen. Darüber hinaus wird Office 2019 nur als Click-to-Run-Version veröffentlicht, nur die Office-Server-Produkte sollen als MSI-Dateien zur Verfügung gestellt werden.

Mit Office 2019 kürzt Microsoft auch den Support für die Office-Suite. Der Mainstream-Support wird wie bereits bei den Vorgängern über fünf Jahre gewährleistet, der erweiterte Support wird auf zwei Jahre verkürzt. Bislang wurden Office-Produkte von Microsoft nach dem Mainstream-Support noch fünf weitere Jahre mit Sicherheitsupdates als Extended-Support beliefert. Der erweiterte Support für Windows 2019 endet dementsprechend am 14. Oktober 2025.

Microsoft hat zudem noch die nächste Windows 10 Enterprise Version mit Long-Term Servicing Channel (LTSC) für Herbst 2018 angekündigt. Für das Release ist ein Support von mindestens zehn Jahren geplant.

Office 2019 setzt Windows 10 voraus und erscheint wohl im Herbst
(Bild: Microsoft Office 2019)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.