TweakPC



For Honor: Singleplayer setzt dauerhafte Internetverbindung voraus

Dienstag, 13. Dez. 2016 11:29 - [tj] - Quelle: neogaf.com

Das Spiel 'For Honor' setzt auch im Singleplayer eine dauerhafte Internetverbindung voraus. Ubisoft erklärt die Hintergründe.

Einem Foto von der Verpackung des kommenden Action-Adventures 'For Honor', das im Netz aufgetaucht ist, ist zu entnehmen, dass das Spiel auch im Singleplayer-Modus eine dauerhafte Internetverbindung voraussetzen wird. Auf Nachfrage bei Ubisoft antwortete "UbiJurassic", dass dies nötig sei, da das Fortschrittsystem des Spiels online gespeichert würde. Dies sei der Fall, da einige Elemente des Systems sowohl im Singleplayer als auch im Multiplayer zum Einsatz kämen.

Wir können bestätigen, dass For Honor eine Always-On-Erfahrung bieten wird. Einige Fortschrittselemente, welche online gehostet werden, werden zwischen Story- und Multiplayer-Modus geteilt. Spieler müssen die gesamte Zeit mit dem Internet verbunden sein, um For Honor spielen zu können.

Der Release von 'For Honor' ist für den 14. Februar 2017 geplant. Das Spiel wird für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 entwickelt.

For Honor: Singleplayer setzt dauerhafte Internetverbindung voraus

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.