TweakPC



Radeon Rays: Auch AMD kann Raytracing

Freitag, 23. Mńr. 2018 08:03 - [tj]

AMD hat die Technologie Radeon Rays vorgestellt, die in Kombination mit Vulkan eine Alternative zu Nvidias RTX-Technologie darstellt.

Während in den veröffentlichten Raytracing-Techdemos von Electronic Arts, den 3DMark-Machern und Epic Games allesamt auf Nvidias Volta-Plattform, Nvidias RTX-Technologie und Microsofts neue Raytracing-API für DirectX einsetzt wurden, zeigt AMD nun, dass Radeon-Hardware ebenfalls Raytracing beherrscht. Dabei kommt nicht DirectX zum Einsatz, sondern Vulkan in Kombination mit AMDs Technologie Radeon Rays. Entwickler werden die Technologie über den Radeon Pro Render nutzen können.

Anders als bei der Nvidia-Lösung, beherrscht die AMD-Technologie neben dem Echtzeit-Raytracing auch herkömmliches Rasterzizing. Somit berechnet die AMD-Lösung nicht die Beleuchtung der gesamten Szene mittels raytracing, sondern nur in einem ausgewähltem Bereich.

Durch die Kombination der beiden Technologien soll es möglich sein, gezielt die Raytracing-Technologie einzusetzen, um die Bildqualität zu erhöhen und zugleich nicht die gesamte Szene mit der rechenaufwendigeren Raytracing-Technologie zu rendern.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.