TweakPC


Rebble: Retter der Pebble-Smartwatch?

Montag, 18. Jun. 2018 11:16 - [ar] - Quelle:Eigene

Fitbit hat das Ende der Pebble-Onlinedienste für Juni 2018 festgelegt, mit Rebble könnten die Dienste weitergeführt werden.

Nach der Übernahme der Marke Pebble von Fitbit wurde die Einstellung der ersten Dieste für die Pebble-Smartwatch beschlossen. Ende des aktuellen Monats werden die Cloud-Dienste der Uhr nicht mehr angeboten, was mit erheblichen Einschränkungen für Nutzer der Smartwatch einhergeht. Die Grundfunktionen der Smartwatch ohne Onlne-Anbindung werden aber weiterhin funktionieren.

Mit Rebble wurde nun ein Dienst aufgebaut, welcher dem Online-Dienst von Pebble nachempfunden ist und diesen ersetzen soll. Das System befindet sich aktuell noch in einer Testphase und ist nicht öffentlich zugänglich. Zur geplanten Abschaltung der offiziellen Pebble-Onlinedienste, soll Rebble dann aber für alle Anwender zur Verfügung stehen.

Besitzer einer Pebble-Smartwatch können sich bei Rebble.io bereits registrieren. Ob der Dienst von Rebble etwas kosten wird oder wie sich das Vorhaben finanzieren soll, ist bislang noch unklar.

Bild
(Bild: Rebble als Retter der Pebble-Smartwatch?)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved