TweakPC



Pebble-Uhren funktionieren nach Fitbit-Übernahme weiterhin

Samstag, 24. Dez. 2016 12:40 - [ar] - Quelle: developer.pebble.com

Die Smartwatches des ehemaligen Start-Ups Pebble werden auch im kommenden Jahr ohne Einschränkung funktionieren.

Wie Fitbit über den eigenen Blog mitteilte, wird das Unternehmen die Infrastruktur für die Pebble-Uhren aufrechterhalten. Dies ermöglicht den Käufern der Pebble-Smartwatches diese auch weiterhin ohne Einschränkung im nächsten Jahr zu benutzen. Nach der Übernahme von Pebble durch Fitbit hatten vielen Kunden die Befürchtung, dass die Infrastruktur der Pebble-Smartwatches zeitnah abgeschaltet wird und die Uhren damit nicht mehr wie gewohnt genutzt werden können.

Das Entwicklerportal und der App-Store bleiben weiterhin verfügbar. Entwickler für die Smartwatch können weiterhin neue Apps entwickeln oder die bestehenden Programme aktualisieren. Für einige Apps soll es in den kommenden Monaten Updates geben um diese unabhängiger von der Cloud nutzen zu können. Ziel wird es wohl sein die Pebble-Cloud langfristig einzustellen, aber gleichzeitig die Hauptfunktionen der Smartwatch nicht größer zu beschneiden.


(Bild: Die Pebble-Smartwatches)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.