TweakPC



MagentaMobil: Mehr Datenvolumen für Prepaid-Kunden

Mittwoch, 01. Aug. 2018 15:15 - [ar] - Quelle: teltarif.de

Die Deutsche Telekom verbessert das Angebot ihrer Prepaid-Tarife um etwas mehr Datenvolumen.

Die bisherigen "MagentaMobil Start" werden künftig "MagentaMobil Prepaid" genannt und um mehr Datenvolumen in drei der vier Tarifoptionen erweitert. In zwei der Tarife erhöhen sich zusätzlich die inklusiven Freiminuten, während die Grundpreise aller Prepaid-Tarife gleichbleiben. Einzelne Zusatzfunktionen wie das Hinzufügen der "DayFlat" werden allerdings etwas teurer. Künftig berechnet die Deutsche Telekom 1,50 statt nur 1,00 Euro für die Option. Das darüber verfügbare Datenvolumen steigt dafür von 25 auf 50 Megabyte an. Der Prepaid-S-Tarif wird weiterhin komplett ohne freien Datenvolumen angeboten.

MagentaMobil: Mehr Datenvolumen für Prepaid-Kunden
(Bild: Die neuen "MagentaMobil Prepaid"-Tarife der Deutschen Telekom)

Der Tarif "MagentaMobil Prepaid M" bietet ab sofort 100 Freiminuten in alle Netze und das Datenvolumen steigt von einem auf 1,5 Gigabyte. Der "Prepaid L-Tarif kann mit 200 Freiminuten aufwarten und das Datenvolumen steigt von 1,5 auf zwei Gigabyte an.

Ebenfalls erhöht wird das Datenvolumen des "MagentaMobil XL"-Tarifs von 1,5 auf drei Gigabyte.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.