TweakPC



AMD Radeon RX 6600 XT: Mittelklasse-Grafikkarte auf RNDA-2-Basis

Freitag, 30. Jul. 2021 07:04 - [ar] - Quelle: amd.com

AMD hat die neue Radeon RX 6600 XT auf Basis der RDNA-2-Architektur für den 11. August 2021 angekündigt.

AMD Radeon RX 6600 XT: Mittelklasse-Grafikkarte auf RNDA-2-Basis

Mit der Navi-23-GPU und 2.048 Shadereinheiten führt die Radeon RX 6600 XT erstmals den komplettausbau des Chips ein. Mit Informationen zu der Radeon RX 6600 ohne XT-Suffix hielt sich der Hersteller allerdings noch zurück.

Die neue Mittelklasse-Grafikkarte von AMD soll vor allem Gamer ansprechen, welche auf ein Display mit der FullHD-Auflösung setzen. Mit acht Gigabyte GDDR6-Grafikspeicher und einem Speicherinterface von 128 Bit sowie einer Speicherbandbreite von 256 GB/s soll die Grafikkarte der Radeon RX 6700 XT keine direkte Konkurrenz machen. Der Infinity-Cache wird mit 32 Megabyte angegeben und die maximale Verlustleistung soll 160 Watt nicht übersteigen.

Leistungstechnisch dürfte sich die Radeon RX 6600 XT zwischen der GeForce RTX 3060 und dem Ti-Modell einordnen. Die Grafikkartenhersteller können direkt zum Release eigene Varianten und Custom-Modells der Grafikkarte anbieten. Ein Referenzdesign der Grafikkarte wird AMD wohl nicht anbieten.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.