TweakPC



Nvidia GeForce GTX 1630 als neue Einsteiger-Grafikkarte geplant?

Montag, 27. Jun. 2022 17:00 - [ar] - Quelle: videocardz.com

Angeblich wird Nvidia in den nächsten Tagen die GeForce GTX 1630 als neue Einsteiger-Grafikkarte vorstellen.

Nvidia GeForce GTX 1630 als neue Einsteiger-Grafikkarte geplant?

Die neue GeForce GTX 1630 soll als Einsteiger-Grafikkarte zum Gaming verwendet werden können und die beliebte GeForce GTX 1050 Ti ablösen.

Laut den Kollegen von Videocardz könnte die neue GeForce GTX 1630 bereits in den nächsten Tagen veröffentlicht werden, erstmals ist nun ein Modell der BattleAx-Serie von Colorful im Internet aufgetaucht.

Die neue Grafikkarte wird voraussichtlich mit einer TU117-GPU bestückt und kann auf 512 Shader-Einheiten zurückgreifen. Der vier Gigabyte große GDDR6-Speicher soll mit einem Bus von 64 Bit Breite an das System angebunden werden. Der Takt der Grafikkarte wird mit 1.785 MHz angegeben und die Speichergeschwindigkeit mit 12 Gbit/s, was in einer Speicherübertragungsrate von 96 GB/s resultieren würde. Die GeForce GTX 1630 dürfte mit einer TDP von maximal 75 Watt zwar keinen extra Stromanschluss benötigen, für eine bessere Stabilität und einer möglichen Übertaktung, werden aber dennoch Custom-Modelle mit zusätzlichen 6-Pin-EPS-Anschluss erwartet.

Die von Colorful gezeigte Grafikkarte besitzt einen Kühlkörper, welcher sich über das komplett PCB erstreckt, dafür kann auf aufwendige Heatpipes verzichtet werden. Die Kühlung übernehmen zwei Lüfter und es befindet sich ein extra 6-Pin-EPS-Stromanschluss an der Seite der Grafikkarte. Für den Anschluss von mehreren Monitoren stehen ein HDMI- ein DVI- und ein DisplayPort zur Verfügung.

Die neue GeForce GTX 1630 dürfte sich vor allem an OEM-System richten, allerdings wird die Grafikkarte wohl auch auf dem Retail-Markt für rund 150 US-Dollar zu finden sein.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.