TweakPC



Google beginnt mit Erstattung für Hardware und Spiele von Stadia

Donnerstag, 10. Nov. 2022 17:40 - [ar] - Quelle: support.google.com

Google hat den Gaming-Streaming-Dienst Stadia eingestellt und hat nun begonnen, die ersten Rückerstattungen abzuwickeln.

Google beginnt mit Erstattung für Hardware und Spiele von Stadia

Bereits Ende September hat Google angekündigt, dass der Gaming-Streaming-Dienst Stadia komplett eingestellt wird und Kunden ihr Geld für die Käufe der Hardware sowie der Spiele zurückbekommen.

Erstattet werden laut Google die Käufe für die Hardware sowie der einzelnen Spiele. Die Kosten für die Abonnements des Dienstes werden nicht erstattet, weil diese vollumfänglich auch von den Nutzern in Anspruch genommen werden konnten. Zu den Produkten, welche erstattet werden können, zählen der Stadia Contoller, die Founders Edition, die Premiere-Edition sowie "Play and Watch with Google TV"-Pakete. Stadia-Pro-Abonnenten können weiterhin kostenlos bis zur endgültigen Einstellung des Dienstes die Spiele weiter nutzen.

Google bittet allen Nutzern und Käufern von Stadia-Hardware und Software, sich vorerst nicht beim Support zu melden, da die Kundenberater keinen Einfluss auf die Erstattung haben und diese auch nicht schneller veranlassen können. Erwartet wird, dass sich der Prozess der Erstattung für Stadia bis zum 18. Januar 2023 hinziehen dürfte.

Die Rückzahlungen erfolgen automatisch durch die ursprüngliche Zahlungsweise. Sollte eine automatische Transaktion nicht möglich sein, weil das Konto geändert worden ist, dann erhalten Käufer eine E-Mail mit weiteren Instruktionen für die Erstattungsabwicklung. Die Stadia-Hardware muss nicht an Google zurückgegeben werden, die Erstattung des vollen Kaufbetrags erfolgt trotzdem.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.