TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein > AMD: CPUs und Mainboards

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2009, 18:56   #1 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Hallo,

lohnt es sich eigentlich noch einen normalen Phenom zu kaufen, da ja jetzt sowieso die Phneom II erscheinen?

Ich bin jetzt iwie auf den OC-Trip gekommen und hab das Bedürfniss die CPUs zu quälen

Lohnen die sich und was ist der große Unterschied zwischen den Phenom II und dem Phenom?

Dazu würd ich gerne den AMD-Experten Cox hören ^^


m
f
g

J0k3r
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2009, 19:08   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.483

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Die größten Unterschiede sind der größere L3-Cache und die 45nm Fertigung.

Ob sichs lohnt muss jeder für sich entscheiden, denn die Preise unterscheiden sich ja doch um ne ganze Ecke. In der Grundleistung ist der Phenom II dem alten weit überlegen, in allen Belangen, außerdem kühler und sparsamer.

In Sachen OC sind die Phenom II besser, wohingegen die Phenom die größere Herausforderung darstellen.
Das Motto der Minensucher: Wer suchet, der findet. Wer drauftritt verschwindet.

Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
GER_J0k3r (18.01.2009)
Alt 18.01.2009, 19:11   #3 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Argh... ist der Leistungsunterschied so groß?

Denn das macht ja auch einen UNterschied aus. Und die 45nm Fertigung sorgt ja auch dafür, dass der Kern kühler bleibt, was natürlich für pro Phenom II spricht :S
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2009, 19:17   #4 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Nein, jetzt noch nen Phenom kaufen lohnt nur wenn du ne CPU für gut parallelisierbare Anwendungen mit Bedarf an hoher bzw. flexibler Speicherbandbreite suchst, die aber keine hohen Ansprüche an den CPU Takt stellen.
Oder wenn du ein Board hast, das zwar mit den Phenoms kann aber nicht mit den Phenom II (wohl die meisten der AM2 Kandidaten).

Ansonsten lieber gleich auf AM2+ und Phenom II setzen, die Vorteile liegen beim Takt 2,8 & 3 GHz statt 2,6), der IPC (3 Ghz P1 langsamer als 3 GHz P2), der Energieeffizienz, dem L3 Cache (8 MB statt 2 MB, dafür 1800 statt 2000 MHz auf der NB), der Übertaktbarkeit (3,6 bis 3,7 GHz Vista 64 und Luftkühlung) und sie bleiben kühler auch wenn man die Vcore auf 1,5 Volt hochschubst (das ist dann immer noch innerhalb der Spec von AMD obwohl die CPUs selbst mit 1,35V ausgeliefert werden).

LG
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
3 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
GER_J0k3r (18.01.2009), hoyy (18.01.2009), Killerpixel (18.01.2009)
Alt 18.01.2009, 19:23   #5 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von icgLifeStyle
 

Registriert seit: 04.02.2007
Beiträge: 531

icgLifeStyle sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreicgLifeStyle sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Die Leistung der Phenoms II 920/940 kannste ca mit dennen von Intels S775 Quads vergleichen, also mit den größten. So sind Sie ca einzustufen, allerdings die AM3 Phenoms sollen den i7 gehörig nahe kommen oder noch ein Stück besser werden, aber dies sind gerüchte und nicht das Thema.

Wie es cox schon sagte, 3,6/3,7ghz sind allemal drinnen, gab schon einige die mehr als 4ghz rausgeholt haben (müsste nochmal schauen welches Board Sie benutzt hatten).
Also vergesehe Phenom und hol wenn dann einen Phenom II, die hauen schon so einiges weg
icgLifeStyle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2009, 19:29   #6 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Ja mit Gewalt kann man die bis sonstwohin über 6 GHz treiben, aber die Gegend 3,6-3,7 ist ne recht konservative Einschätzung, die man auch erreichen kann wenn man keine Monster-Luftkühlung hat
Und die AM3, ob die den Corei7 gefährlich werden... naja. Bei Anwendungen die von Hyperthreading profitieren werden auch die AM3s kein Land sehen. Beim Rest sind ja schon die AM2+ Phenom II in absoluter Schlagdistanz.

LG
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2009, 19:31   #7 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.483

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Zitat:
Zitat von icgLifeStyle Beitrag anzeigen
Die Leistung der Phenoms II 920/940 kannste ca mit dennen von Intels S775 Quads vergleichen, also mit den größten. So sind Sie ca einzustufen, allerdings die AM3 Phenoms sollen den i7 gehörig nahe kommen oder noch ein Stück besser werden, aber dies sind gerüchte und nicht das Thema.
Mit dem größten leider nich, der 940 liegt auf einem Level mit dem Q9550.
Und der i7 dreht einsam seine Kreis, dem kann auch ein AM3 nicht das Wasser reichen, DDR3 wird in etwa 5% mehr Power bringen, also eigentlich zu vernachlässigen.

Zitat:
Zitat von icgLifeStyle Beitrag anzeigen
Wie es cox schon sagte, 3,6/3,7ghz sind allemal drinnen, gab schon einige die mehr als 4ghz rausgeholt haben (müsste nochmal schauen welches Board Sie benutzt hatten).
Also vergesehe Phenom und hol wenn dann einen Phenom II, die hauen schon so einiges weg
Kommt weniger aufs Board, als aufs OS, unter 32Bit geht mehr als unter 64Bit.
Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2009, 19:35   #8 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von icgLifeStyle
 

Registriert seit: 04.02.2007
Beiträge: 531

icgLifeStyle sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreicgLifeStyle sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Zitat:
Zitat von Killerpixel Beitrag anzeigen
Kommt weniger aufs Board, als aufs OS, unter 32Bit geht mehr als unter 64Bit.

Kann man so auch nicht sagen

Vergleichsweiße kann ich nur sagen, hatte ein Abit Board und ein Asus M2N mit einem 4200x2 betrieben.
Beim Asus waren bei ca 2600mhz schluss mit Lustig, ha aber das Abit hat alles gerockt was geht, konnte damit unter Prime 5Std eine mhz von 3210mhz betreiben (gut wielange der CPU da mit gemacht hätte ist die andere Frage Aber es kommt auch stark aufs Board drauf an)
icgLifeStyle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2009, 19:36   #9 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von DaKarl
 

Registriert seit: 17.04.2002
Beiträge: 4.140

DaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer AnblickDaKarl ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Zitat:
Zitat von dr_Cox Beitrag anzeigen
Ansonsten lieber gleich auf AM2+ und Phenom II setzen, die Vorteile liegen beim Takt 2,8 & 3 GHz statt 2,6), der IPC (3 Ghz P1 langsamer als 3 GHz P2), der Energieeffizienz, dem L3 Cache (8 MB statt 2 MB, dafür 1800 statt 2000 MHz auf der NB), der Übertaktbarkeit (3,6 bis 3,7 GHz Vista 64 und Luftkühlung) und sie bleiben kühler auch wenn man die Vcore auf 1,5 Volt hochschubst (das ist dann immer noch innerhalb der Spec von AMD obwohl die CPUs selbst mit 1,35V ausgeliefert werden).
Also wenn Phenom II dann würd ich aber noch auf AM3 warten.
Bei den AM2+ Varianten liegt der Verbrauch soweit ich weiß immer noch bei den hohen 125W.
DaKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2009, 19:40   #10 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.483

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Zitat:
Zitat von DaKarl Beitrag anzeigen
Also wenn Phenom II dann würd ich aber noch auf AM3 warten.
Bei den AM2+ Varianten liegt der Verbrauch soweit ich weiß immer noch bei den hohen 125W.
Nein, die TDP liegt bei 125W, der Verbrauch ist gesunken.

Schon Phenom II-Tests gelesen?

ComputerBase - Test: AMD Phenom II X4 920 und 940 Black Edition (Seite 30)

AMD Phenom II X4 940 : Stromverbrauch - Review Hartware.net

AMD Phenom II X4 Deneb - 45 nm für den Desktop - Prozessoren - Planet 3DNow!
Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2009, 19:48   #11 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Das kann man halten wie man will, denn die AM3 CPUs haben ja DDR2/3 Speichercontroller, passen also auch auf die AM2+ Boards. Ansonsten halte ich AM3 auf absehbare Zeit für zu teuer wegen RAM, damit ist dann aber auch der Performancevorteil nicht mehr da.
Und ich hab so die Vermutung, dass ein 945er (3 GHz, AM3) teurer sein wird als ein 940 (3 GHz, AM2+).
Ob also vermutlich teurere CPU und sicher teurerer RAM die angenommenen 5% Mehrleistung wert sind, wage ich zu bezweifeln - ausser Geld spielt keine Rolle.
Und die 30 Watt TDP Unterschied bei Maximalauslastung der CPU halte ich - wie schon länger - für das was es ist: einen Extremwert, der nicht erreicht werden muss und im Alltagsgebrauch auch seltenst erreicht wird
Die niedrigeren TDPs bei den AM3 Versionen wird AMD, da bin ich mir nahezu 100%ig sicher, durch Verringerung der Spannungen erreichen... wenn man dann übertaktet ist das aber sowieso (zumindest z.T., wenn nicht sogar ganz) obsolet.

LG
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Killerpixel (18.01.2009)
Alt 18.01.2009, 20:22   #12 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.483

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Zitat:
Zitat von icgLifeStyle Beitrag anzeigen
Kann man so auch nicht sagen

Vergleichsweiße kann ich nur sagen, hatte ein Abit Board und ein Asus M2N mit einem 4200x2 betrieben.
Beim Asus waren bei ca 2600mhz schluss mit Lustig, ha aber das Abit hat alles gerockt was geht, konnte damit unter Prime 5Std eine mhz von 3210mhz betreiben (gut wielange der CPU da mit gemacht hätte ist die andere Frage Aber es kommt auch stark aufs Board drauf an)
Ich hab auch nie behauptet, dass es garnicht aufs Board ankommt, klar dass mit nem ASRock nur Mist rauskommt. Aber den größten Faktor stellt das OS dar, die ganzen Rekorde mit 6ghz und mehr wurden unter 32Bit gemacht. Unter 64Bit sieht das ganz anders aus.
Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2009, 21:14   #13 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Zitat:
Zitat von dr_Cox Beitrag anzeigen
Ansonsten halte ich AM3 auf absehbare Zeit für zu teuer wegen RAM, damit ist dann aber auch der Performancevorteil nicht mehr da.
Wobei dieses Argument auch nicht mehr lange Bestand hat. 4GB 1333er RAM bekommt man inzwischen für 75€. Dies ist ja nicht wirklich mehr als hoher Preis zu bezeichnen. Wir sind nur verwöhnt vom Preisverfall bei DDR2.
Ich glaube vor 2 Jahren hab ich für 75€ gerade mal 1GB DDR2 bekommen.

btw. 4GB hab ich auf Grund der Vergleichbarkeit gewählt, auch wenn bei DDR3 6 GB sinnvoller wären.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2009, 21:21   #14 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Ich habe das GigaByte MA790GP-DS4H und betreibe zZ einen 6000+ Brisbane, der heute ausgiebig getestet wurde und sich morgen gegen den Windsor beweisen muss.

Aber nochmal zu den Phenoms. Also ist es insgesamt besser auf einen Phenom II zu warten als die alten Phenoms zu nehmen? Wie bereits Borsti in einem anderen Thread sagte, ist die Sache mit "JETZT bringen schnellere Duals mehr..." Da aber jetzt die Quads auf fast gleicher Ebene schwimmen lohnt es sich ja einen Phenom zu holen. Ich werde wahrscheinlich aber erst gegen Ende März/Anfang April einen neuen CPU holen, da es da wahrscheinlich viele Geschenke bezüglich meines 20. Geb. regnen wird^^

Und zu DDR3 möchte ich nicht wechseln, da mir das erstens noch alles zu teuer ist im Vergleich zum Leistungsgewinn un zweitens müsste ich ein neues Board etc haben. Und das alles will ich noch nicht, denn zu 95% werde ich Anfang Juli als Offizier im SanDienst der Luftwaffe anfangen und dementsprechend für ein Jahr erstmal weniger Zeit haben. Danach würde ja mein Studium anfangen und hätte auf Grund des Gehalts viieeeeeeel Zeit während des Studiums.

Whatever: Im Großen und Ganzen kann man also sagen, dass es sinnvoller wäre jetzt erstmal zu warten und Phenom II CPUs zu kaufen.


m
f
g

J0k3r
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2009, 22:18   #15 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von icgLifeStyle
 

Registriert seit: 04.02.2007
Beiträge: 531

icgLifeStyle sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreicgLifeStyle sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Zitat:
Zitat von Killerpixel Beitrag anzeigen
Ich hab auch nie behauptet, dass es garnicht aufs Board ankommt, klar dass mit nem ASRock nur Mist rauskommt. Aber den größten Faktor stellt das OS dar, die ganzen Rekorde mit 6ghz und mehr wurden unter 32Bit gemacht. Unter 64Bit sieht das ganz anders aus.
Hey net persönlich, war net so gemeint

Klar stellt 32bit eine ganz andere Plattform zuverfügung was darauf führt das dort ganz andere Taktfrequenzen erreicht werden können.
icgLifeStyle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2009, 05:23   #16 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.483

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

@Joker: Auf deinem M2N-E wirste mit nem Phenom II aber keine allzu große Freude haben. N gescheites Sockel AM2+ Board mit AMD-Chipsatz wär hier schon anzuraten.
Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2009, 07:31   #17 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von BomberD
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.477

BomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Ich hab mir grad nen Phenom II 940 gekauft. Dazu ein Gigabyte MA78G-DS3H.

Der Prozessor ist sau schnell gegenüber meinem Alten X2 4200. Die Frage ist ob der Unterschied vom Phenom I auf Phenom II extrem ist. In benchmarks ja. Aber ich denke es ist wie überall. den Extremen schub zwischen beiden wirste nicht merken.

Die Frage ist nun ob Alter oder neuer Phenom. Als aufrüstoption. Ich hab lange mit mir gehadert. Ausschalggebend war eigentlich, dass es für mein altes AM2 Board nur Wweikerner gab und der Windsor 6000 bei meinem Händler nicht mehr als EE version mit 90 Watt zu haben war. Der Phenom II 940 erschlägt für mich alles mit einem mal.

Relativ geringe Leistungsaufnahme. Zwar mehr als der X2 4200 mit rund 60 Watt, aber ich benötige zumindest kein neues Netzteil.
Hohe Singlecore Leistung (Durch hohe Taktung) und Quadcore CPU für zukünftige Anwendungen.

Falls du die ~240-250 Euro für den 940 scheust wär vielleicht der 920 was. der kostet ~200 Euro und ist nicht sehr viel langsamer. Hat allerdings keinen offenen Multi wie die Black Edition.
BomberD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2009, 14:46   #18 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von GER_J0k3r
 

Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 1.049

GER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreGER_J0k3r sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Zitat:
Zitat von Killerpixel Beitrag anzeigen
@Joker: Auf deinem M2N-E wirste mit nem Phenom II aber keine allzu große Freude haben. N gescheites Sockel AM2+ Board mit AMD-Chipsatz wär hier schon anzuraten.
Damn... mein Sys ist noch net geändert. Ich hab doch ein Gigabyte Ma790GP-DS4H
GER_J0k3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2009, 14:47   #19 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.483

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Zitat:
Zitat von GER_J0k3r Beitrag anzeigen
Damn... mein Sys ist noch net geändert. Ich hab doch ein Gigabyte Ma790GP-DS4H
Das sieht schon besser, da steht dem PhenomII nix mehr im Weg.
Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2009, 15:08   #20 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 13.11.2002
Beiträge: 23

Maverick75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Zitat:
Zitat von dr_Cox Beitrag anzeigen
Nein, jetzt noch nen Phenom kaufen lohnt nur wenn du ne CPU für gut parallelisierbare Anwendungen mit Bedarf an hoher bzw. flexibler Speicherbandbreite suchst, die aber keine hohen Ansprüche an den CPU Takt stellen.
Hi Doc
Ich sag hierzu mal: Klares Jein
Ich persönlich hab es letzte Woche vollbracht: Vom 5400er X2 mit 2x 2,8 GHz zum 9950er X4 mit 4x 2,6 GHz. Kommt halt auf den Anwendungsbereich an. Ich mach zur Zeit viel Videoencoding mit Pinnacle Studio und Nero Vision, da ist der Performancesprung trotz geringerer Taktung enorm. Pinnacle bringt beim Transkodieren ne Mehreistung von ca. +30%, wenn man dazu noch mit Nero Vision arbeitet und mit Priorität "über normal" bis "hoch" arbeitet, kannst Du zB beim X2 nicht mehr von "Arbeiten" sprechen, weil dann selbst normales Surfen zur Qual wird.
Machst Du das Ganze mit dem X4 geht alles sehr smooth vonstatten und Reserven hast Du immer noch.

Kommt halt immer drauf an was Du vorher verbaut hattest.

Für nen reinen Spielerechner würd ich es aber bleiben lassen, da man da zu 95% nur den Mehrtakt benötigt. Und den kommen die P1 eben erst mit OC an den Takt der P2 920 oder 940 ran.

Für mich, der vom X2 "abstammt" hat es durch aus Sinn gemacht, zumal erst der P2 940 die "Black Edition" mitbringt. Dieser aber im Verhältnis zu meinem aktuellen 9950 über 100EUR Mehrpreis bedeutet hat.
Maverick75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2009, 15:18   #21 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Damit fällst du ja genau in das von mir genannte Anwendungsszenarion rein, bei denen sich ein P1 lohnt

Da ich den J0k3r aber eher als Zocker kenne, ist für ihn der P2 schon sinnvoller. Auch wenn man mit einem 9850/9950 auch ganz vorzüglich daddeln kann (ich weiß es, ich mache das selber ^^), noch setzen Games leider auf wenig Cores und viel Takt und entfernen sich damit leider immer weiter von der Hardwareentwicklung.

LG
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2009, 21:22   #22 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von chrisr15
 

Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 5.498

chrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblickchrisr15 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Lohnt sich jetzt noch ein AMD Phenom?

Zitat:
Zitat von Killerpixel Beitrag anzeigen
Mit dem größten leider nich, der 940 liegt auf einem Level mit dem Q9550.
Und der i7 dreht einsam seine Kreis, dem kann auch ein AM3 nicht das Wasser reichen, DDR3 wird in etwa 5% mehr Power bringen, also eigentlich zu vernachlässigen.
Plus knapp 5% durch die Taktsteigerung und schon ist der Vorsprung des 920 um die Hälfte geschrumpft.
chrisr15 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
amd, lohnt, phenom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lohnt jetzt noch ein neues sys mit Core2Duo wo die Penryn vor der Tür stehen? eltono91 Prozessoren 8 03.01.2008 22:25
Lohnt es sich jetzt noch eine 7900gx2 zu kaufen für 360€. Mirco90 Grafikkarten und Displays allgemein 7 04.09.2006 14:26
Lohnt sich ein XP3200 noch? wildsau AMD: CPUs und Mainboards 10 07.10.2005 11:41
Lohnt sich noch ne 9800 Pro? redfalcon Grafikkarten 13 09.01.2005 23:18
Lohnt es sich jetzt noch eine G4 Ti4200, ATI R.8500 zu holen SteffenBla AMD/ATI Radeon Grafikkarten 3 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:21 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved