TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hersteller Foren > ASRock Support > ASRock AMD Mainboards


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2018, 19:10   #1 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 40

US Berliner kann nur auf Besserung hoffen

Standard Realtek Digital Output ohne Bassregulierung fatal!

Hallo!

Ich habe das Mainboard X399 Taichi und mit Realtek Bassprobleme, wenn ich den Digital Output nutze mit einem Teufel Concept E 450 Digital.

Das Problem bei der DTS - Toslink - Verbindung ist, wenn die Quelle nicht bereits DTS ist, macht Realtek daraus einen Stream mit furchtbar hohen Bass! Da gibt es auch keine Einstellungsmöglichkeit im Realtek HD Audio-Manager.

Da muss ASRock / Realtek dringend nachbessern. Würde es Sinn machen, wenn ich Realtek eine Kopie schicke?

Am Teufel selbst, habe ich den Subwoofer schon so leise wie nur möglich eingestellt. Bei Original DTS-Quellen tritt das Problem auch nicht auf. Dennoch wäre allgemein eine Bassregulierung schön. Egal ob die Quelle bereits DTS ist oder nicht.

Danke!
US Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 19:20   #2 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.697

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Realtek Digital Output ohne Bassregulierung fatal!

Spezifizier dein Problem bitte etwas genauer. Wann tritt der Fehler auf. Was genau versuchts du abzuspielen? Tritt der Fehler immer auf? Habe schon etliche Mainboards mit Realtek-Chips an meinem Receiver über SPDIF angeschlossen und nie ähnliche Probleme gehabt. Könnt natürlich spezifisch mit DTS Connect zusammen hängen oder so.
Hast du mal versucht die aktuell Realtek-Treiber anstatt ASRock Software zu verwenden?


Realtek
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 19:52   #3 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 40

US Berliner kann nur auf Besserung hoffen

Standard AW: Realtek Digital Output ohne Bassregulierung fatal!

Ich diskutierte schon in einem anderen Forum über die mögliche Ursache: https://www.planet3dnow.de/vbulletin...=1#post5189313

Für mich bekräftigt es sich mit der Zeit immer mehr, dass es ein Bassstärkenproblem ist und kein Brummen. Wie man im verlinkten Forum lesen kann, schreibe ich da, dass es das Problem z.B. bei der Windows App Netflix nicht gibt. Da ist der Bass so wie er vorgesehen ist. Scheinbar liegt, da die Audiospur bereits in DTS vor? Gerade aber bei Youtube in Firefox und bei Transport Fever tritt das Problem auf. Was mich dazu zwang, wieder die analoge Verbindung - Drei Leitungen - zu nutzen, weil man für den analogen Output beim Realtek HD Audio-Manager beim Kreuzchen Setzen von Bass-Management aktivieren eine Bassunterdrückung bewirken kann.
US Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2018, 09:53   #4 (permalink)
Neuling
 

Registriert seit: 28.03.2018
Beiträge: 2

Forve befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Realtek Digital Output ohne Bassregulierung fatal!

Hallo zusammen,

dasselbe Problem, das ich durch die Aktualisierung von Realtek-Treibern gelöst habe. Das hat wirklich geholfen.
Forve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2018, 14:43   #5 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 40

US Berliner kann nur auf Besserung hoffen

Standard AW: Realtek Digital Output ohne Bassregulierung fatal!

Zitat:
Zitat von Forve Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

dasselbe Problem, das ich durch die Aktualisierung von Realtek-Treibern gelöst habe. Das hat wirklich geholfen.
Laut ASRock habe ich den neusten Treiber.
US Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2018, 18:10   #6 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.697

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Realtek Digital Output ohne Bassregulierung fatal!

Zitat:
Zitat von US Berliner Beitrag anzeigen
Laut ASRock habe ich den neusten Treiber.

Das total egal, lade dir bitte die Treiber von Realtek.





Nur für dich. Schau einfach auf das Datum, der DTSBassEnhancementDLL64. Links von den "aktuellen" Audio-Treibern des X399 Taichis von ASRock und rechts und den offiziellen Realtek-Treibern.


Auch wenn ASRock sagt sie sind "aktuell", bedeutet dies nicht, dass in der Ziwschenzeit Realtek eventuelle Probleme oder Fehler behoben hat. Mainboard-Hersteller aktualisieren leider nur sehr selten ihre Audio-Treiber, welche Mainboard-Spezifisch angeboten werden. Einfach die ASRock Treiber deinstallieren und die aktuellen Realtek-Treiber drüber bügeln. Sollte dein Problem beheben.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2018, 22:41   #7 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 40

US Berliner kann nur auf Besserung hoffen

Standard AW: Realtek Digital Output ohne Bassregulierung fatal!

Die Revisionsnummer und die Dateigröße ist aber die selbe. Nach dem ich jetzt trotzdem den Installer von der Realtek-Website laufen lassen habe, habe ich nun aber keine Realtek GUI mehr. Und konfigurieren über Windows ist mir zu umständlich. Da kann man nicht schnell umschalten.

Nachtrag: Ich habe jetzt die DTSBassEnhancementDLL64.dll aus dem Installer von Realtek genommen und dann in den Installer von ASRock gepackt - überschrieben. Den installierten Realtek-Treiber wieder deinstalliert und dann den von mir manipulierten Installer durchlaufen lassen. Ob es was bringt, werde ich ja sehen.

Geändert von US Berliner (24.04.2018 um 23:09 Uhr)
US Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 09:32   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.697

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Realtek Digital Output ohne Bassregulierung fatal!

Zitat:
Zitat von US Berliner Beitrag anzeigen
Da kann man nicht schnell umschalten.

Wenn dir natürlich das "Menü" so wichtig ist, dann würde ich ASRock über den Support noch einmal anschreiben, dass du Probleme hast mit den Soundtreibern hast.


https://event.asrock.com/tsd-networking.asp


Das eigentliche Probleme ist nun aber deine "Bequemlichkeit" (Oder die Unfähigkeit Microsoft ein ordentliches Soundprogramm in das Betriebssystem zu integrieren)
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2018, 14:11   #9 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 40

US Berliner kann nur auf Besserung hoffen

Standard AW: Realtek Digital Output ohne Bassregulierung fatal!

Dass sich das Bassproblem durch den angeblich neueren Treiber - der aber auf jeden Fall ohne GUI ist - behoben hat, habe ich ja noch gar nicht gesagt! Ich sagte, ob es was bringt, werde ich ja sehen. Damit meine ich, dass mir in nächster Zeit auffallen dürfte, ob dass das Problem wirklich behoben hat.

Möglicherweise werde ich da auch noch mal ein bisschen herumprobieren.

Dass Microsoft einen umständlichen Konfigurationsweg hat und gar nicht alle Einstellungsmöglichkeiten bietet, liegt wohl daran, dass bestimmtes bei den Soundchips eine Erweiterung ist und diese Erweiterungen erst durch den Hersteller-Treiber und durch eine Hersteller-GUI ansprechbar werden.
US Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2018, 20:30   #10 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 40

US Berliner kann nur auf Besserung hoffen

Standard AW: Realtek Digital Output ohne Bassregulierung fatal!

Also auf der ASRock-Website gibt es sowieso einen neuen Treiber vom 02.05.2018. Ist jetzt schon auch wieder eine Weile vergangen, seit dem ich den installiert habe.

Inzwischen habe ich ohnehin bei der Soundqualität eine Verbesserung bemerkt. In den Medien hatte ich kurz mal etwas über eine Störung im europäischen Stromnetz gelesen. Aber keine Ahnung inwieweit, eine abweichende Hz-Frequenz meinen Teufel-Tresor beeinflusst. Ich glaube eher, dass es an der Hauselektronik selber liegt, wenn es denn überhaupt ein (magnetisches) Elektrizitätsproblem ist.


Bemerkt habe ich die Verbesserung vor allem an einem bestimmten Youtube-Video. Zu vor gab es da an bestimmten Stellen komisches Rauschen. Sehr schwer zu definieren, als wenn eine Minidrohne einen um den Kopf fliegt im Kreis und das Gehör foltert. Eine Art eiernder fiepender Wind. Bei der Windows App Netflix gab es aber keine solche Probleme, egal ob Toslink oder Analog.


Das Bassproblem besteht leider nach wie vor
Es ist einfach viel zu heftiges gehämmere! Ich kann den Bass höchstens ganz abschalten aber das geht nur bei analogem Transport und das bringt auch wieder andere Nachteile mit sich


Ich werde darum ASRock mal anschreiben, dass die zusammen mit Realtek mal einen Bassregler einbauen sollen für Toslink.
US Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bassregulierung, digital, fatal, output, realtek


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es eigentlich noch Notebooks, ohne VGA-Kameraund und ohne Web-Kamera ? Assmo Kaufberatung 1 07.08.2009 09:07
7600 Input -> Output remps NVIDIA GeForce Grafikkarten 1 03.04.2007 21:15
Saphire X1300 - fatal execution engine error Isa AMD/ATI Radeon Grafikkarten 2 27.12.2006 11:06
Biostar: I945P-A7 Mainboard mit Multi-Monitor Output TweakPC: News News 0 16.04.2006 04:40
Soundblaster Live! 5.1 Digital an Dolby Digital Reciver samethantus Audio und Video 5 06.01.2006 21:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:39 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved