TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > CPUs und Mainboards allgemein

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2006, 19:19   #1 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von omc1984
 

Registriert seit: 30.09.2006
Beiträge: 90

omc1984 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Server einrichten - welche hardware

Hallo Liebe Gemeinde,

ich will mir nen FTP-Server zusammen bauen-bin da aber auf Euer Wissen angewiesen.
der rechner wird im dauerbetrieb laufen und sollte daher nicht zu viel strom verbrauchen...ich dachte da so an einen Pentium II oder Pentium III mit etwa 500MHz. was haltet ihr davon? reicht das um windows xp laufen zu lassen; will ansonsten nur virenscanner und firewall laufen lassen!
Würdet Ihr Slot1 oder sockel 370 empfehlen? Gibt es ein AMD-Gegenstück?

Freu mich auf Eure Antworten
omc1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2006, 19:35   #2 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 599

Neosoul sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNeosoul sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Server einrichten - welche hardware

Also ich würde keinen FTP-Server mit WinXP laufen lassen. Aber reintheoretisch reichen deine genannten 500Mhz aus. Welcher Prozzi dann genau ist eigentlich egal!

Viel Arbeitsspeicher ist sinnvoll. WinXp würde ich nicht einsetzen, da das zu viele Ressourcen frisst. Und eine Linux-Firewall soll gut sein(kann ich leider keine eigene Meinung äußern). Auch Viren-Scanner soll es schon für Linux geben (siehe z.B. da: http://www.free-av.de/). Wie du das dann letztendlich realisieren kannst, findest du bestimmt bei google oder in einem Linux-Forum.

*Hier schon mal ein Link*

Außerdem: einen Server mit einen "normalen" WinXP zu betreiben ist schlecht. Wenn dann müsstest du ein Server-BS nutzen und die sind teuer (zumindest die von M$).

Neosoul

Geändert von Neosoul (10.10.2006 um 19:38 Uhr)
Neosoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2006, 20:16   #3 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von omc1984
 

Registriert seit: 30.09.2006
Beiträge: 90

omc1984 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Server einrichten - welche hardware

ja, hab schon so meine erfahrungen mit linux gesammelt, mehr als genug. bin jetzt wieder bei windows (auch wenn ich kein fan der firmenpolitik bin) und komme damit auch super klar, daswegen verstehe ich auch die proteste gegen xp nicht! aber darum soll es ja jetzt nicht gehen.
wie gesagt ich bin auf der suche nach nem stromsparenden prozessor und deswegen noch mal HILFE!

Vielleicht hat kennt ja auch jemand eine seite auf der die leistungsaufnahmen von intel und amd cpu's angegeben werden?!
omc1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2006, 20:31   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von hoyy
 

Registriert seit: 28.01.2004
Beiträge: 2.784

hoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblickhoyy ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Server einrichten - welche hardware

Kannst dir ja mal meinen Server in meiner Signatur ansehen.
Verbraucht ca. 55W, nur mal als Orientierung.

Von XP würd ich allerdings auch abraten, wegen dem Ressourcenverbrauch.
Ich hab 2000 drauf.

MfG Hoyy
hoyy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2006, 20:32   #5 (permalink)
-Alex-
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Server einrichten - welche hardware

http://www.freenas.org/

Alex
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 08:14   #6 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Splatter
 

Registriert seit: 28.12.2003
Beiträge: 548

Splatter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSplatter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSplatter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Server einrichten - welche hardware

Zitat:
Zitat von Neosoul
Also ich würde keinen FTP-Server mit WinXP laufen lassen.
Und warum nicht mit Windows XP?

Zitat:
Zitat von Neosoul
Viel Arbeitsspeicher ist sinnvoll. WinXp würde ich nicht einsetzen, da das zu viele Ressourcen frisst. Und eine Linux-Firewall soll gut sein(kann ich leider keine eigene Meinung äußern). Auch Viren-Scanner soll es schon für Linux geben (siehe z.B. da: http://www.free-av.de/). Wie du das dann letztendlich realisieren kannst, findest du bestimmt bei google oder in einem Linux-Forum.
Zuerst mal scheint es so als ob du etwas vorschlägst von dem du selber keine Erfahrung vorzuweisen hast.
Ich erinnere nochmal das es sich nur um einen FTP Server handelt. Wenn er kein Windows XP einsetzen soll, warum soll dann viel Arbeitsspeicher rein? Und selbst wenn, warum dann, wenn es sich doch nur um einen FTP handelt? Ein FTP Dienst erfordert vielleicht eher eine Menge an Datendurchsatz bzw. Bandbreite.

Paketfilter ist nunmal Paketfilter. Wenn man es nicht richtig konfiguriert hilft auch die beste Firewall nix. In sofern frag ich mich warum eine Linux-Firewall besser sein soll?

Zitat:
Zitat von Neosoul
Außerdem: einen Server mit einen "normalen" WinXP zu betreiben ist schlecht. Wenn dann müsstest du ein Server-BS nutzen und die sind teuer (zumindest die von M$).

Neosoul
Das ist ebenfalls eine gewagte Aussage. Man muss keine Server Version von Windows betreiben um FTP nutzen zu können. Weil:

1. Bringt Windows XP Proffesionell bereits eine kastrierte Version des IIS mit, wo auch ein FTP enthalten ist.

2. Es genügend frei erhältliche FTP Server Programme im Netz gibt, wie z.B. FileZilla Server, welche den FTP Betrieb ermöglichen ohne dabei ein Server-BS haben zu müssen.

3. Im übrigen ein Server nur ein Dienst ist der anderen etwas zur Verfügung stellt. Und dies ist vollkommen unabhängig vom eingesetzten Betriebssystem. Server Betriebssysteme bringen nur noch zusätzlich einen Haufen Dienste mit. Sie heissen nicht so weil man nur sie als Server einsetzen Kann/darf.


Ich persönlich könnte noch folgendes zusätzlich empfehlen:

Ein VIA EPIA Board auf dem schon sämtliche Komponenten wie CPU oder VGA enthalten sind. Zum Beispiel dieses hier. Also quasi ein PC ohne Laufwerke und Arbeitsspeicher. Diese Teile sind ziemlich stromsparend und recht Leistungsstark gemessen am Preis.
Auf www.epiacenter.de ist ein "Power Simulator" mit dem du den Stromverbrauch berechnen lassen kannst den solch ein Board inklusive Komponenten verursacht.
Was du da für ein Betriebssystem nutzen willst ist eigentlich egal. Aber das angesprochene "freenas" hört sich recht gut an.

Als zweite Empfehlung, wenn du es recht einfach haben möchtest, schlage ich etwas wie dieses vor.
Ein Festplattengehäuse mit integriertem FTP Server. Ist einfach zu konfigurieren, Freigaben und Benutzer sind recht schnell erstellt, verbraucht sehr wenig Strom und brauchst dir weniger Gedanken darum machen das der FTP Rechner offen wie ein Scheunentor ist. Baust ne Festplatte ein, steckst das Teil an nen Router/Switch und gut ist. Falls Router dann vielleicht noch den Port weiterleiten lassen, aber das wars dann auch schon. Das wäre vielleicht die günstigste und stromsparenste Alternative.

Geändert von Splatter (11.10.2006 um 08:47 Uhr)
Splatter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 13:07   #7 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 599

Neosoul sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNeosoul sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Server einrichten - welche hardware

Zitat:
Zitat von Splatter
Und warum nicht mit Windows XP?
Das war meine persönliche Meinung. Mir wäre ein erneuter Kauf einer WinXP Lizenz zu teuer.

Zitat:
Zitat von Splatter
Paketfilter ist nunmal Paketfilter. Wenn man es nicht richtig konfiguriert hilft auch die beste Firewall nix. In sofern frag ich mich warum eine Linux-Firewall besser sein soll?
Ok sagen wir mindestens genauso gut wie eine Windows-Firewall.

Zitat:
Zitat von Splatter
Das ist ebenfalls eine gewagte Aussage. Man muss keine Server Version von Windows betreiben um FTP nutzen zu können. Weil:

1. Bringt Windows XP Proffesionell bereits eine kastrierte Version des IIS mit, wo auch ein FTP enthalten ist.
"kastriert" ist hier bei auf jeden Fall das richtige Wort.

Zitat:
Zitat von Splatter
2. Es genügend frei erhältliche FTP Server Programme im Netz gibt, wie z.B. FileZilla Server, welche den FTP Betrieb ermöglichen ohne dabei ein Server-BS haben zu müssen.

3. Im übrigen ein Server nur ein Dienst ist der anderen etwas zur Verfügung stellt. Und dies ist vollkommen unabhängig vom eingesetzten Betriebssystem. Server Betriebssysteme bringen nur noch zusätzlich einen Haufen Dienste mit. Sie heissen nicht so weil man nur sie als Server einsetzen Kann/darf.
*rechtgeb*

Dennoch ist es sinnvoll zumindest bei Microsoft eine Server-Version für einen Server zu nutzen.

Neosoul

Geändert von Neosoul (11.10.2006 um 13:12 Uhr)
Neosoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 13:31   #8 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Splatter
 

Registriert seit: 28.12.2003
Beiträge: 548

Splatter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSplatter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSplatter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Server einrichten - welche hardware

Zitat:
Zitat von Neosoul
Dennoch ist es sinnvoll zumindest bei Microsoft eine Server-Version für einen Server zu nutzen.
Nö, eben nicht. Windows XP und Server 2003 unterscheiden sich vom Unterbau her in keinster Weise. Server 2003 bringt halt mehr Dienste mit, wie DNS-Server und Verzeichnisdienst uvm. Windows 2003 ist XP mit mehr Funktionen. Es ist nicht sicherer oder schneller oder sonstwie performanter. So verhält es sich auch mit Windows 2000.

Warum sollte man sich dann ein weitaus teureres BS kaufen blos um einen FTP laufen zu lassen? Ist doch schwachsinnig. Es macht einfach keinen Unterschied ob ich Filezilla Server auf XP oder 2003 laufen lasse. Solange ich keine MS-spezifischen Dienste anbieten will reicht jedes andere BS aus.

Bei anderen ist es das selbe Spiel. Ob ich mir nun Suse Linux oder Suse Linux Enterprise Server kaufe: solange ich keinen Open X-Change Server nutzen will ist es im Prinzip das gleiche.

Was ist denn deiner Meinung nach am Windows Server besser als an der normalen Version?
Splatter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 14:26   #9 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 22.11.2005
Beiträge: 599

Neosoul sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreNeosoul sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Server einrichten - welche hardware

Das ich nicht erst suchen muss wenn ich irgendeinen Dienst brauche. Nach deiner Argumentation sind Serverbetriebssysteme völlig überflüssig und zum Fenster herausgeworfenes Geld. Komischerweise wird in vielen Betrieben dennoch eine Serverversion eingesetzt. *komisch*

Neosoul
Neosoul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 15:04   #10 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Splatter
 

Registriert seit: 28.12.2003
Beiträge: 548

Splatter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSplatter sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSplatter sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Server einrichten - welche hardware

Zitat:
Zitat von Neosoul
Das ich nicht erst suchen muss wenn ich irgendeinen Dienst brauche. Nach deiner Argumentation sind Serverbetriebssysteme völlig überflüssig und zum Fenster herausgeworfenes Geld. Komischerweise wird in vielen Betrieben dennoch eine Serverversion eingesetzt. *komisch*

Neosoul
Und das ist der Punkt wo du einfach nicht verstehen willst.
Du sagst: "Wenn du einen FTP Server aufsetzen willst, brauchst du auch ein Server Betriebssystem" Begründung: "Weils einfach besser ist"

Ich sage: "Für einen FTP wird ganz bestimmt kein für diese Zwecke vollkommen überladenes Server BS benötigt." Begründung: "Rausgeschmissenes Geld für einen kleinen popligen FTP-Dienst den man für umsonst für jedes OS im Netz bekommt"

Es geht hier einzig und alleine um den FTP. Wofür brauch man da ein Windows 2003 Server für 500-600 Tacken mit Active Directory und sonstigem Krempel? Was könnte das mehr als ein normales Windows XP mit Filezilla Server wenns nur um den FTP geht?

Ich habe nie behauptet das Server BS komplett unnütz sind, ich habe nur gesagt das sie für "diese" hier angesprochenen Zwecke vollkommen unpassend sind. Und außerdem gehts hier nicht um irgendwelche Betriebe.

Aber dreh du ruhig weiter meine Argumente um wie es dir passt. Ich klinke mich hier aus.
Splatter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2006, 15:19   #11 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Server einrichten - welche hardware

Die Frage welche der beiden Windowse entscheidet sich an der Lizenzfrage: will man an einen IIS WWW oder FTP server mehr als 10 Client hängen, hat sich XP sowieo erledigt.

Das mit dem "unterscheiden sich im Unterbau in keinster Weise" halte ich auch für gewagt. Gut XP mag kastriert sein, aber es ist bereits im Unterbau kastriert, was man an der geringeren maximalen Speichergröße (4GB, server 4-128GB) und der kastrierten aznahl max. cpus (2, server: 2-32) sieht. Beide Angaben beziehen sich auf die 32-bit versionen.

Mir ist spontan auch nicht ganz klar, ob die Lizenz überschritten wird, wenn man auf egal welche Software mit einer zu großen Anzahl Clients connected - so tief bin ich in das MS Lizenzmodell noch nicht vorgedrungen.


So genug - jetzt Back to Topic: Der letzte akute Request unseres Threaderstellers war:

Zitat:
ich bin auf der suche nach nem stromsparenden prozessor und deswegen noch mal HILFE
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2006, 20:37   #12 (permalink)
Rechenknecht
 
Benutzerbild von omc1984
 

Registriert seit: 30.09.2006
Beiträge: 90

omc1984 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Server einrichten - welche hardware

ich hab mir jetzt eine entsprechende günstige und stromsparende hardware zu gelegt.
Das System:
Pentium III (Slot1)
Intel - Mainboard
512 MB RAM

hab noch eine Fragem kennt jemand eine Seite auf der ich einen passiv-Lühler für die Slot 1-CPU bekomme?

PS.: Habe mehrere Lizenzen für XP Professional zur Verfügung!
omc1984 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
einrichten, hardware, server


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Windows Server 2003 SMTP Server einrichten mat1 Windows & Programme 7 05.01.2011 15:19
welche hardware geeignet für oc RoadKill406 Overclocking - Übertakten 29 11.05.2007 17:31
ein intel rechner für 800euro. weiß nicht welche hardware Gast Kaufberatung 9 27.10.2004 00:21
FTP Server einrichten reen Windows & Programme 14 14.01.2003 20:08
Nach weinachten gibts neue hardware nur welche ? Frozen Amd AMD: CPUs und Mainboards 11 19.12.2002 18:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:43 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved