TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Erfahrungs- und Testberichte - von Usern für User

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2010, 12:12   #1 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Pilzkopf
 

Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 2.409

Pilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer Anblick

Standard 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Einleitung

Es fing alles mit diesem Thread an. Viel wurde diskutiert, über ATX, M-ATX, Mini-ITX und so weiter.

Hier nochmal die Anforderungen von "damals" :P
Code:
DVB-S gucken (gibt es schon DVB-S2 oder so? Wegen HD-Signal und so?)
DVB-S mitschneiden (Timeshift und sowas)
DVD-Wiedergabe
5.1 Soundkarte (ich denke mal es wird ein Teufel-Soundsystem kommen)
Sonstige PC-Funktionen
Am Ende lief es dann auf folgende Komponenten hinaus:
Code:
CPU:     AMD X2 4850, AM2
MB:     Biostar TA 790GX
Ram:     4GB Kingston DDR2 Kit
HDD:     640GB Spinpoint F1 Samsung
TV:     2x Terratec Cinergy S2 PCI HD
NT:     Enermax 385W Pro82+
BR:     LiteOn DH-4O1S
DVD:     Samsung SH-S223F
Case:     A+ Blockbuster Schwarz (das alte und Fenster und Megalüfter)
Caselüfter: Noctua NF-P12
Fernbedienung: Logitech DiNovo Mini
Software: DVB-Viewer
Der Zusammenbau und das Case


Für diese Fotos habe ich den PC zerlegt und dabei geknipst, so solltet ihr einen guten Eindruck bekommen Für den Einbau

müsstet ihr also jetzt "von unten nach oben" lesen

http://www.abload.de/img/img_9471o3xs.jpg
Hier einmal das Case mit der Tastatur, man sieht den mittlerweile leicht lädierten, "Mutterfreundlichen" Bedienungsplan auf

der Innenseite des Deckels. Zur Tastatur komme ich aber später noch

http://www.abload.de/img/img_9473410d.jpg
Die Rückseite, wie man sieht mit den 2 TV-Karten und Mainboard. Nur 1 Schraube zum Entfernen der Gehäusewände + Deckel.

http://www.abload.de/img/img_9474627b.jpg
Das geöffnete Gehäuse von hinten...

http://www.abload.de/img/img_9475b41m.jpg
...von Links...

http://www.abload.de/img/img_947623f2.jpg
...und von Rechts...

http://www.abload.de/img/img_947700wb.jpg
Als erstes hab ich nun den Noctua-Lüfter entfernt und dabei gleich einen der Gummi-Nippel gekillt... Und der Lüfter mit ca. 6

Monaten Staub

http://www.abload.de/img/img_9478l1dr.jpg
Der Festplattenkäfig für 2x 3,5" lässt sich nach dem Lösen von 2 Schrauben leicht herausheben und die Festplatten gut

de-/montieren.

http://www.abload.de/img/img_9479c4ng.jpg
4 Schrauben später lässt sich auch der komplette Mainboardschlitten hinausziehen, nur die Höhe des CPU-Kühlers kann hier

Probleme machen. Der Boxed-Lüfter is aber leise und flach genug

http://www.abload.de/img/img_9480t29e.jpg
Nochmal Case + Schlitten

http://www.abload.de/img/img_948161st.jpg
So langsam zerlegt sich alles in seine Einzelteile, der Ram ist normaler DDR2-Ram, nur halt irgendwie flacher Rechts die

zwei Terratec-Karten.

http://www.abload.de/img/img_9484z44q.jpg
CPU-Nahaufnahme für alle "DETAILS!"-Schreier :P

http://www.abload.de/img/img_948790cr.jpg
Der Ganze Haufen :P

http://www.abload.de/img/img_9466v1b1.jpg
Sein Aufenthaltsort: Ein Hülsta-TV-Schrank. Auf Grund der Platzverhältnisse mussten die Füße des Gehäuses dieser

Bläschenfolie weichen Viele Kabel :P Und CDs, Dreck, Kleinzeug

http://www.abload.de/img/img_9468q4iv.jpg
Der Fernseher, Teile des Teufelsystems und ein Hundebett unten links.

http://www.abload.de/img/img_9465k4mu.jpg
Und als letztes, der Ein-Aus-Schalter aka Eigenbau :P

Software

Das System wurde in den ersten zwei Monaten mit Windows Vista betrieben. Von Anfang an kam als Software der DVB-Viewer zum

Einsatz. Zu dieser Zeit machte ich aber den Fehler alle Codecs durchzutesten und legte so ein Codec-Wirrwarr an, durch das

weder ich noch der PC durchblickte.
Nach knapp 2 Monaten voller "Aha-Momente" wurde also ein neuer Anlauf gestartet:
Windows 7 Home Premium kam als Basis zum Einsatz. Diesmal war vorher sicher welche Software auf das System soll und welche

nicht, um Probleme zu vermeiden. Als genereller Tipp sollte hier gelten:

Für HTPCs Codecs gezielt installieren, KEINE CODEC-PACKs!

Also wurde folgendes Installiert:

Alle Treiber (aktuell)
Alle Updates
Firefox und Antivir
DVB-Viewer
PowerDVD 9
Media-Player Classic
Logitech Fernbedienungssoftware

Danach wurde der Autostart gesäubert und nur der DVB-Viewer in diesen eingetragen. Der Bootvorgang wurde optimiert und so kam

man am Ende bei 35 Sekunden vom Start bis zum TV-Bild an (Kaltstart).

Der DVB-Viewer eignet sich hervorragend, da er durch das sehr gute Forum für jeden einzurichten ist. Er funktioniert sehr gut

mit 2 TV-Karten. Auch ist DVB-Viewer die einzige mir bekannte Möglichkeit, eine Karte lokal zum TV-Schauen zu verwenden und

das zweite Signal von Karte 2 als Multicast-Signal ins Netzwerk zu streamen.

Möglich waren dann am HTPC:
-TV-Schauen (1-xx SD-Sender zugleich, 2x HD zugleich ohne Ruckler oder ähnliches)
-Bild-in-Bild (HD & SD)
-Timeshift
-Aufnahmen (SD ca. 3-4 Sender zugleich, HD 1Sender, dann macht die Platte dicht)
-So ziemlich alle Kombinationen aus dem was oben steht

DVB-Viewer kann mit alle Karten umgehen, für die es BDA-Treiber gibt. Das Interface lässt sich komplett Skinnen, im zweiten Anlauf sind wir aber wieder auf das sehr ausgereifte Standart-OSD zurückgekommen. Beschnitten um ein paar Einträge lässt sich alles schnell und leicht bedienen und kleine Gimmicks wie die Wettervorhersage werden gerne gesehen und sind auch nützlich.

Die wohl meistgenutzte Funktion war aber wohl neben dem Fernsehen an sich das Netstreaming. Dank Multicast-Stream lässt sich die 2. Karte im kompletten Netzwerk gucken. Der als erstes verbundende Client hat hierbei das "Steuerrecht", bestimmt also den gestreamten Transponder, diesen können dann alle anderen abgreifen. Dies war zum Beispiel zum WM-Gucken sehr nützlich: 1 Laptop hing beim Beamer unter der Decke, ein zweiter Stand an der Soundanlage. Beide bekamen das ZDF-HD-Signal, alles über WLAN (dann aber sollte es n-Draft sein sonst kann es bei HD-Material zu Hängern kommen).

PowerDVD liefert die Codecs für den HTPC: Die Codecs von PowerDVD sowohl für SD als auch für h.264x sind die besten am
ConsumerMarkt.
Beim schauen von ARD.HD bzw anderen ZDF-Sendern blieben dank GPU-Beschleunigung 20-40% CPU-Last.
PowerDVD eignet sich darüber hinaus auch hervorragend als DVD-Player und gibt auch BlueRays ohne Probleme wieder.

Ergänzung zu den Codecs (22.07.10):
Für die Codecs wurde PowerDVD9 (original und von CD) installiert und geupdated. Da Update waren nochmal 70 MB und brachte nochmal ca. 10% weniger CPU-Last. Damit DVBViewer mit den Codecs arbeiten kann, müssen die Merit-Werte auf 0600001 gesetzt werden. Als Software eignet sich hier der RadLight FilterManager, weiterführende Infos zu den Meritwerten gibt es zB hier: Erklärt: So funktionieren DirectShow-Filter @NETZWELT.de

Als Software für Musik & Internetradio kam meist das WindowsMediaCenter zum Einsatz, da es sich am TV-Bildschirm einfach am
besten bedienen lässt :P

Ergänzung zu Lautstärke und Temperaturen (22.07.10):
Für die Lautstärke wurde SpeedFan installiert. Dieser überwacht zum einen die Drehzahlen von CPU-Lüfter, GehäuseLüfter und Netzteillüfter (das Enermax hat ein extra Kabel um die RPM ans Mainboard zu übermitteln) und regelt CPU und Gehäuselüfter Lastabhängig. So bleibt das Case eig immer Leise. Für weitere Lautstärke und Temperaturreduzierung sorgte die Absenkung des Multis auf 10 (-> 2000Mhz CoreTakt) und der Spannung auf 1V. Die CPU bleibt konstant auf 40-45° und das bei unhörbarem Boxed-Lüfter (hat aber auch selten >50% Last).

Anfangs wurde wegen der HD-ready-Auflösung Probleme prophezeit, diese traten allerdings nie auf. Angeschlossen war der PC über HDMI.

Ergänzung zum Sound (22.07.10):
Als Soundanlage kam ein Teufel Concept E Magnum Power Edition zum Einsatz. Dieses ist direkt über 3 Klinkenstecker an die OnboardSoundkarte angeschlossen. Das SurroundGefühl wurde durch Treibereinstellungen ein wenig verstärkt, sonst wurde Soundtechnisch kaum was gemacht (wir sind aber auch alle nicht grade die HiFiFetischisten und hören daher eh keine Unterschiede :P).


Spezielle Basteleien

http://www.abload.de/img/img_9465k4mu.jpg
Viel gebastelt wurde kaum. Zum einen war da der "EinAusSchalter". Ein Einfacher Taster etwas größerer Ausführung gibt hier einen perfekten geheimen Fusstaster ab.

Dann war da die Innenseite der Tastatur.
Da das ganze ja "Muttertauglich" sein sollte, musste ne Tastenbeschriftung her. Also wurde eine gephotoshoppte Vesion der Tastatur ausgedruckt und oben reingeklebt. Alle froh :P


Vergleich HTPC - Medion Reciver

In den letzten Wochen hatte ich den HTPC bei bei nem Bekannten fürs Public-Viewing. Daher wurde zuhause mal wieder der alte Medion(HD)-Reciver rausgekramt und an den TV gepackt.
Mein erster Gedanke: Scart-Kabel nicht richting drin. War aber n HDMI Kabel, und das war in Ordnung. Die letzten 2 Tage liefen beide Systeme nebeneinander und ich konnte gezielt vergleichen.
Was auffällt ist die um ein vielfaches besser Bildqualität des HTPCs bei dem Selben Signal. Beispiel großflächige Farbverläufe an Wänden, vorallem bei SD-TV: Beim Medion-Reciver gibt es hier deutliche Kantenbildung, während der HTPC alles sauber Verrechnet. Bei HD ist der Unterschied nicht so gravierend, deutlich sichbar wurde es aber bei einem Tatort auf ARD HD: Auf dem HTPC die Nahaufnahmen eines Gesichts gestochen scharf, die Skalierung war perfekt. Auf dem Reciver aber zeigt sich an allen kontraststarken Kanten deutliche Verpixelungen und Schatten. Dazu is der HTPC beim Umschalten deutlich schneller und auch das Bild ist ca. ne halbe Sekunde "vor" dem des Recivers.

So, jetzt hab ich hier ne ganze Menge reingespammt.
Ich fass das ganze mal aus meiner Sicht zusammen:

Das Projekt an sich war ein voller Erfolg. Falls wer noch irgendwelche Fragen hat, nur her damit :P Allerdings muss was neues her, der Bastelfaktor is mittlerweile gleich 0 (Es funktioniert, und da keiner spielt geht auch nichts kaputt :P).

Daher steht das ganze jetzt zum Verkauf, Verkaufsthread kommt :P
http://hwbot.org/signature/u31911.png

Main Rig: Phenom X4 955BE @ Stock | 4GB DDR3 1066 GEIL RipJAWS | Biostar TA890FXE | XFX ATI Radeon HD5770 1GB | Windows 7
Ausweich PC: AMD Athlon XP 2400+ | ECS K7S5A | ELSA Erazor III 32MB | Windows XP

Geändert von Pilzkopf (22.07.2010 um 22:07 Uhr) Grund: Link repariert
Pilzkopf ist offline   Mit Zitat antworten
10 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
DiceMaster (23.07.2010), DonSchado (22.07.2010), Exit (22.07.2010), Fakk-asrock (22.07.2010), hoyy (24.07.2010), Killerpixel (22.07.2010), Mother-Brain (22.07.2010), poloniumium (22.07.2010), Raffnix (22.07.2010), sp (25.07.2010)
Alt 22.07.2010, 12:54   #2 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.676

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Haha es geht nix kaputt ... naja mit nem PC gibts eigentlich immer irgendetwas was man machen muss, ist halt kein 'fire and forgett'.

Soweit ich gesehen hab hast du die Grafikkarte nicht erwähnt, vllt kannste nochmal ein paar sepcs des Boards posten, hast du GPU decoding benutzt? Wie ist die Lautstärke, Einschaltzeit? Hitzeprobleme? Läuft DVB-Viewer perfekt?

Gruß
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 13:13   #3 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Killerpixel
 

Registriert seit: 01.01.2007
Beiträge: 11.362

Killerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz seinKillerpixel kann auf vieles stolz sein

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

GPU sollte logisch sein, istn 790GX...also 3300 Onboard.
Killerpixel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 14:55   #4 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Pilzkopf
 

Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 2.409

Pilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Lautstärke is so gut wie 0, alle Lüfter sind über Speedfan geregelt, nur das Blueray-Laufwerk ist ein wenig unruhig.
Einschaltzeit steht oben, Bestzeiten kalt waren 35Sekunden, mittlerweile tipp ich mal auf 40.
Hitzeprobleme? Nö, was soll denn die Hitze machen? Achja, okay, ergänz ich oben, CPU war runtergetaktet auf 2000Mhz, dann kam sie mit 1V Spannung klar.

GPU is der von Pixel erwähnte HD3300 Chip, dank PowerDVD Codecs auch mitGPU-Beschleunigung, mit dem ATI Zeugs hab ich DVB-Viewer nich ans laufen gekriegt.

DVB-Viewer läuft super, bis auf das er sporadisch 1-2 mal im Monat die Setup.xml mit den Standartwerten füllt, aber dafür hatte ich ne Batch aufm Desk, ich wollte immer nochmal nen Script schreiben was die Datei auf Größe prüft und dann wenn zu klein ersetzt...

Und ich muss sagen: Das Ding läuft seit 3 Monaten bis auf die setup.xml im Fire&Forget Mode, bis heute morgen rannte es perfekt
Pilzkopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 18:32   #5 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.253

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Super Beitrag.

Ich habe bei meiner Schwiegermutter ne ähnliche Konfig am laufen. Da habe ich aber das Codec Chaos am Hals - sodass aktuell nur SD geht. Bei HD bringt er leider einfach kein Bild.

Die hatte ich damals in dem Artikel verwendet: SilverStone Sugo SG05 Mini-IXT Gehäuse im Test - PC im Zwergenformat (1/6) - TweakPC

Konfig:
  • CPU: Intel Core 2 Duo E6700 (2,66 GHz, 65nm)
  • CPU Lüfter: Scythe Shuriken B (100mm Flach Kühler, nur 64mm hoch)
  • Mainboard: Zotac GeForce 9300-ITX WiFi
  • 2*2048MB OCZ DDR2 PC8000 CL5
  • Grafikkarte: EVGA 8800GTS 512 (nur am Anfang, wegen TV-Out)
  • Gehäuse: Silverstone Sugo SG05 (Mini-ITX)
  • Netzteil: Serie (300 Watt)
  • HDD: Samsung HD154 EcoGreen F2 (1.500 GB, 5400 U/Min)
  • Brenner: Samsung SN-S083 (Slim-Line, DVD Brenner)
Zusätzlich zum Artikel wurde das Ganze noch mit folgende Spielsachen komplettiert:

Am Anfang war da ein Röhren TV dran, und da ich keine andere Graka rumliegen hatte, lief dann etwa 3 Monate lang die schon im Test verwendete Geforce 8800GTS 512 mit.

Dann kam ein 37 Zoll TFT Fernseher und es wurde auf HDMI Zuspielung umgestellt. Genutzt wird es aber nur in 1280 x 720p Auflösung, da man sonst nix mehr lesen kann (von der Couch aus).

Als Software verrichtet da aktuell noch Windows XP inkl. dem schon erwähnten DVBViewer seinen Dienst. Das einzige was mir bisher am DVBViewer fehlt, ist die Internet Radio Unterstützung. Oder kennst Du da was?

Ansonsten soll da als nächstes ein Win7 drauf - und dann werde ich auch mal den Trick mit den Power DVD Codecs versuchen. Danke Dir.


Das nervigste Problem da
Das einzige was wirklich etwas nervt ist das Teufel System, was leider bescheiden auszuschalten ist, da man immer DecoderStation und Boxensystem ausschalten muss. Und die Boxen sollen angeblich einen recht hohen Standby Strom ziehen - sodass man sie am besten komplett vom Netz trennt. Problem daran ist, dass man alle Einstellungen daran per Elektronik macht - und diese Einstellungen sind dann weg. Gut erstmal kein Problem - denn die Surround Settings kann man auch an der Decoder Station einstellen - ABER - auch die Lautstärke gehört zu diesen Einstellungen. Und per default stelltdas Teil höchstens 25% der Lautstärke ein - und selbst wenn man die Decoder Station voll aufreisst reicht das nur gerade so. Wer mehr will, muss die 2. Tastatur für die Boxen bemühen und da der Sub auch hinter der Couch steht, bedeutet dies leider auch gut zielen.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 19:16   #6 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.676

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Zitat:
Zitat von Exit Beitrag anzeigen
Dann kam ein 37 Zoll TFT Fernseher und es wurde auf HDMI Zuspielung umgestellt. Genutzt wird es aber nur in 1280 x 720p Auflösung, da man sonst nix mehr lesen kann (von der Couch aus).
[[[][][
Uhh, das ist aber schade die Auflösung nicht zu nutzen! hast du mal unter den erweiterten Graifkkeinstellungen die DPI hochgesetzt?

Unter Darstellung kann man den Schriftgrad auch nochmal vergrößernbei bestimmten Themes.

Ansonsten ist das unter Windows 7 auch einfacher lesbar.
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 19:48   #7 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.253

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Nein noch net probiert - aber von der Bildquali passt das auch so problemlos.

Was etwas nervt, ist das Overscan des Panasonic TFT Fernsehers. Ich habe keine Einstellmöglichkeit am Fernseher gefunden, sodass ich es in den Graka Treibern anpassen musste.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 20:05   #8 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.676

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Das geht bei HDMI sehr selten bei den Panels, die unterstützen das nur bei analogen VGA/Scart eingängen.
Glück hat, bei dem die Overscaneinstellungen auch nachm Neustart erhalten bleiben
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 21:13   #9 (permalink)
Hummel Hummel
 
Benutzerbild von Raffnix
 

Registriert seit: 08.11.2002
Beiträge: 2.130

Raffnix ist ein wunderbarer AnblickRaffnix ist ein wunderbarer AnblickRaffnix ist ein wunderbarer AnblickRaffnix ist ein wunderbarer AnblickRaffnix ist ein wunderbarer AnblickRaffnix ist ein wunderbarer AnblickRaffnix ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Schöner Bericht.
Mehr technische Details z.B. welche Codecs oder wie der Sound umgesetzt wurde wären schön gewesen.
Bewertung haste sicher.

Ihr Motivationskontingent für diesen Monat ist aufgebraucht. Bitte versetzen Sie sich unverzüglich in den Beamtenmodus.
Hopfen und Malz erleichtern die Balz!


Raffnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 22:08   #10 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Pilzkopf
 

Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 2.409

Pilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Ich versuch jetzt mal auf alle einzugehen :P

@Exit:
Bei den Codecs muss man echt aufpassen. Vllt mal die Merit-Werte bei den Codecs checken und mal n bisschen nachhelfen welche Codecs der nehmen soll, n gutes Tool ist hier der RadLight Filter Manager. Man sollte sich aber erst bei Google belesen, sonst bringt man eventuell die gesamte Render-Kette zum versagen und dann geht garnix mehr...

Wenn du neu aufsetzen willst:
Es gibt eine Möglichkeit die Codecs von der PowerDVD 8 (glaub ich) zu nutzen, wenn man die 30TageDemo installiert. Die 30 Tage greifen nur auf den Start der Software, nicht auf die Codecs. Sonst schadet der Kauf von PowerDVD9 oder 10 (EBAY!) nicht.

Internetradio ist eig sehr leicht (wenn ich das richtig im Kopf habe, sonst gilt auch hier: Google fragen!):
Du verbindest die Medienbibliothek von DVB-Viewer mit einem MP3-Ordner, neuer Ordner namens Internetradio erstellen.
Dort dann pro Sender 2 Datein erstellen:
Eine jpg (vom Format an die Weather und ChannelIcons halten) und eine .murl (Textdatei mit .murl Endung).
Beide bekommen den selben namen, in die .murl kommt dann zB:

Code:
[InternetShortcut]
URL=http://64.236.34.97:80/stream/1074
Description=.977 The Hitz Channel
Zum Sound kann ich dir so nich helfen, bei uns ist es so:
Teufel-Sys direkt per 3x 3,5mm Klinke an Onboard-Soundkarte, alle Surround-Abstimmung via Software/Treiber. Und da der Subwoover eh vorne steht is das auch nich so schlimm mal an dem Lauter zu machen...

Achja, die DPI waren bei uns auch hochgestellt

Ich ergänz gleich noch im Bericht

----------


GEWÜNSCHTE DETAILS :P

Ergänzung zu den Codecs (22.07.10):
Für die Codecs wurde PowerDVD9 (original und von CD) installiert und geupdated. Da Update waren nochmal 70 MB und brachte nochmal ca. 10% weniger CPU-Last. Damit DVBViewer mit den Codecs arbeiten kann, müssen die Merit-Werte auf 0600001 gesetzt werden. Als Software eignet sich hier der RadLight FilterManager, weiterführende Infos zu den Meritwerten gibt es zB hier: Erklärt: So funktionieren DirectShow-Filter @NETZWELT.de

Ergänzung zu Lautstärke und Temperaturen (22.07.10):
Für die Lautstärke wurde SpeedFan installiert. Dieser überwacht zum einen die Drehzahlen von CPU-Lüfter, GehäuseLüfter und Netzteillüfter (das Enermax hat ein extra Kabel um die RPM ans Mainboard zu übermitteln) und regelt CPU und Gehäuselüfter Lastabhängig. So bleibt das Case eig immer Leise. Für weitere Lautstärke und Temperaturreduzierung sorgte die Absenkung des Multis auf 10 (-> 2000Mhz CoreTakt) und der Spannung auf 1V. Die CPU bleibt konstant auf 40-45° und das bei unhörbarem Boxed-Lüfter (hat aber auch selten >50% Last).

Ergänzung zum Sound (22.07.10):
Als Soundanlage kam ein Teufel Concept E Magnum Power Edition zum Einsatz. Dieses ist direkt über 3 Klinkenstecker an die OnboardSoundkarte angeschlossen. Das SurroundGefühl wurde durch Treibereinstellungen ein wenig verstärkt, sonst wurde Soundtechnisch kaum was gemacht (wir sind aber auch alle nicht grade die HiFiFetischisten und hören daher eh keine Unterschiede :P).
Pilzkopf ist offline   Mit Zitat antworten
3 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
Exit (22.07.2010), poloniumium (22.07.2010), Raffnix (23.07.2010)
Alt 22.07.2010, 22:13   #11 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.676

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Warum ist das mit den Codecs bei euch so ein Problem? Ich habe die FFdShow Codecs installiert und die bieten sogar dxva unterstützung (glaub beim dvb-livestream geht die nicht, keine Ahnung). Für Filme nutz ich sowieso nicht den DVB-Viewer, MPC Home Cinema bietet da die bessere Skalierung dank Shader.
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 22:27   #12 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Pilzkopf
 

Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 2.409

Pilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Auch das MPC kommt nicht Ansatzweise mit PowerDVD mit. Ich nutz hier an meinem PC auch MPC und VLC, aber grade der Lastunterschied ist gravierend. PowerDVD 10 <-> VLC von heute mit ATI-Beschleunigung machen gut 20% CPU-Last-Unterschied auf meinem Quadcore hier aus. das mach zwar nich so gravierend sein, aber auf nem HTPC zählt jedes Grad und damit jede Lüfterumdrehung. Und auch die Skalierung macht PowerDVD besser

Und FFdShow is vom Bild mit PowerDVD nicht zu vergleichen zumindest nicht wenn man PowerDVD n bisschen tweakt
Pilzkopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 22:29   #13 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.676

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Na dann leg mal los, zeig mal vergleiche bitte
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2010, 22:34   #14 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Pilzkopf
 

Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 2.409

Pilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Zeigen geht jetzt schlecht, also Bild. Der HTPC liegt zerlegt hintermir :P Sonst würd ich gerne Zeigen.

Muss aber auch zugeben das ich mich nie intensiv mit den FFdShowCodecs beschäftigt hab, da auf anraten im DVBViewer Forum ne günstige PowerDVD Version geschossen hab. Alleine schon wegen Blueray, sie sieht es da mittlerweile mit MPC und VLC aus?
Pilzkopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2010, 11:21   #15 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.676

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Also Bluray kann ich mit allem wiedergeben, das ist kein problem - sind ja auch nur MPEG2 oder MPEG4 AVC Datenströme, VLC, Nero Player, MPC, Windows MEdia Player geht alles. Hast du auf deinem Desktop/Laptop kein Vegleich?
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2010, 11:38   #16 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Pilzkopf
 

Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 2.409

Pilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Ich schau nirgends Filme, weil wenn du dich einmal an 37" und Teufel-System von BlueRay gefüttert gewöhnt hast, willst du nicht wieder an nem PC gucken :P

Darum kommt dieser PC auch nie über VLC hinaus :P

BlueRay hat bei mir immer Stress gemacht, weder VLC noch MPC wollten ein Bild wiedergeben, ich hab das dann immer auf diese HCPI oder wie der Ranz heißt geschoben, mit PowerDVD ging es von Anfang an`?
Pilzkopf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2010, 14:38   #17 (permalink)
The real MacGyver
 
Benutzerbild von Fakk-asrock
 

Registriert seit: 10.02.2005
Beiträge: 5.676

Fakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer AnblickFakk-asrock ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Ja der kopierschutz ist fieß, da geht halt ohne emulation nixl da hast du recht.
Fakk-asrock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2010, 21:39   #18 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Pilzkopf
 

Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 2.409

Pilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer AnblickPilzkopf ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: 1 Jahr HTPC unter Windows - Ein Erfahrungsbericht

Okay, das kann sein das man da was emulieren kann. Aber das kann ich tun, nicht meine Mutter.

Mit PowerDVD gilf für alle DVDs der Videothek: Rein, Autostart öffnet sofort PowerDVD und der Film funzt.
Eins der Hauptaugenmerke war ja die '"Mama-tauglichkeit"
Pilzkopf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
erfahrungsbericht, htpc, jahr, windows


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Steam: Left 4 Dead 2 unter Linux schneller als unter Windows TweakPC Newsbot News 0 03.08.2012 12:30
[News] TweakPC Community-Rückblick: Ein Jahr HTPC, Crucial RealSSD C300 TweakPC Newsbot News 0 24.07.2010 15:27
Windows 7 als HTPC - Media Player Classic Home Cinema einstellen Fakk-asrock Audio und Video 0 06.07.2010 12:26
Suche: HTPC Gehäuse (Antec Fusion, LC16...) , CPU-Kühler & Windows 7 flk. Suche 0 15.05.2010 15:21
Windows XP Erfahrungsbericht: Die Aktivierung schlägt zurück... Fabian News 16 12.11.2006 09:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:28 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved