TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > News & Hilfen > Kaufberatung > Grafikkarten

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2005, 18:19   #1 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 21.06.2005
Beiträge: 7

malibuman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard Grafikkarte für Bildbearbeitung

Hallo Leute!

Mein Rechner ist eigentlich schon wieder uralt trotzdem bin ich mit seinen Leistungen sehr zufrieden.
Aber was mir abgeht sind ein paar Ressourcen am Grafikkartensektor.
Hab ein MSI K7N2G (NVIDIA nForce 2 Chipset Based) mit AMD Athlon XP 2500+ Prozessor (512 Ram).
Da ist so gut wie (fast) alles on board.
Ich bin KEIN Gamer, benutze den Rechner fast ausschließlich zum Bearbeiten von Fotos (PS) und zum Surfen.
Nachdem man mit der Zeit immer mehr Leistung von Grafikanwendungen bedingt durch diverse Bildgrößen verlangt, spür ich ein leichtes "in die Knie gehen" von der Leistungsperformance.

Lange Rede kurzer Sinn:

Ich brauch eine Grafikkarte, die mehr bringt als die "on board",
was eigentlich nicht so schwer sein kann - wenn man sich auskennt - darum bin ich hier...

Natürlich soll sie keiner Häuser kosten aber meine Bedürfnisse decken:
.) DVI für TFT (Xerox)
.) 256 MB Ram
.) besser als die "on board"
.) < 100 Euro ?

So, und jetzt zerstört meine Illusionen...

Für Empfehlungen wär ich sehr dankbar!

Greets
malibuman
malibuman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2005, 18:50   #2 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Audioslave
 

Registriert seit: 18.06.2005
Beiträge: 488

Audioslave wird schon bald berühmt werdenAudioslave wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

Ich mach einfach mal ein paar Vorschläge: Matrox Parphelia (gebraucht bei ebay - ?) oder eine ATI Radeon im Low-Buget Bereich, musst nur kucken das es die auch mit 256MB gibt.

http://www.geizhals.at/deutschland/a59433.html
http://www.geizhals.at/deutschland/a105786.html
http://www.geizhals.at/deutschland/a91643.html

usw....

Nach dem Motto: "Nichts ist unmöööglich"

edit: Das mit der Parphelia wird wohl dein Etat sprengen, trotzdem hier ein link damit du weisst was ich meine:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...210617549&rd=1

Nvidia gibts natürlich auch, sowas wie eine FX5200... ich habe aber scho oft gehört das die Bildquali in der Preisklasse nicht so super ist.

http://www.geizhals.at/deutschland/a77274.html

Ich Persönlich würde zu einer Radeon tendieren, wenn du Windows und nicht Linux einsetzt dann sowieso.

Geändert von Audioslave (21.06.2005 um 19:03 Uhr)
Audioslave ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2005, 23:04   #3 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 17.08.2003
Beiträge: 533

oma-hans befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

nur mal so ne zwischenfrage: is für bildbearbeitung die grafikkarte eh nicht ausschlaggebend?jedenfalls nicht so doll?
ich dachte immer der prozessor wäre die treibende kraft.
bei video bearbeitung mit motion und so was is das ne andere sache aber bildbearbeitung dachte ich immer ist extrem prozessorabhängig! bitte korrigiert mich wenn ich was falsches jetzt sage!
oma-hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2005, 23:22   #4 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von SofaSurfer
 

Registriert seit: 13.01.2005
Beiträge: 788

SofaSurfer sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSofaSurfer sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

Was hast du denn genau für Arbeitsspeicher? Ich würde eher sagen, dass du mehr ram brauchst, gerade bei photoshop!
SofaSurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2005, 05:52   #5 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 21.06.2005
Beiträge: 7

malibuman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

@Audioslave
Danke für die Links, bin grade beim Durchschauen (wer die Wahl hat, hat die Qual), kann mich noch immer nicht entscheiden...
Aktive Kühlung, passive Kühlung - keine Ahnung was besser ist...
Die Parphelia wär natürlich der Oberhammer, will aber nicht "mit Bomben auf Spatzen schießen", wär also ein bisschen "zu viel des Guten".
Radeon gefällt mir natürlich auch, muss noch a bissl im Netz schauen.

@oma-hans
Du hast schon recht mit dem Prozessor, vielleicht ersetz ich ihn später mal,
im Moment will ich aber nur die Grafikperformance (so gut wie möglich) steigern, wie gesagt, sonst ist kein Bedürfniss da, den Rechner in der Leistung hochzuschrauben, wenn ich mit nur der Grafikkarte einiges erreichen kann.

@SofaSurfer
Ram hab ich 2x256 MB, natürlich da geht noch was - kein Thema.
Schau ma mal, was die Grafikkarte bringt (obwohl ich noch immer nicht weiß, welche es werden wird).

Danke für eure Antworten,
für weitere Inputs bin ich natürlich offen...

Greets
malibuman
malibuman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2005, 06:27   #6 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 01.11.2004
Beiträge: 14

Felgood befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

Kauf dir einen neuen Prozessor. Neues RAM und Grafikkarte bekommst du kaum mehr performance.
Felgood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2005, 07:08   #7 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von HyperY2K
 

Registriert seit: 12.12.2003
Beiträge: 1.009

HyperY2K sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreHyperY2K sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

also CPU und Board dürften schon reichen, RAM bringt in Photoshop auf jeden Fall was. Hol dir am besten 2x 512MB Riegel, GraKa kann was bringen, wenn die Anwendung die nutzen kann. Bei 3D-Modelsoftware gibt es da immer spez. Patches / Routinen. Weiß aber nicht ob es sowas auch für Photoshop und Co bringt. Was auf jeden Fall was bringen würde wäre ein RAID-System. Hol dir 2 gleiche Platten und schließ sie in einem RAID 0 zusammen. Das dürfteste schon merken.
HyperY2K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2005, 08:13   #8 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von BomberD
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.477

BomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

naja für fotobearbeitung ist das mit raid noch net so kritisch... da es immer nur einzelne bilder sind.
speicher ist aber wichtig. ob nun 1 oder zwei ist da aber auch egal. es sei denn du machst viele viele bilder gleichzeitig auf. 512 sollte kein pc mehr haben 1gb ist einfach standard und win xp ist mit 512 mb manchaml arg überfordert. grafikkarte spielt schon ein erolle. das signal muss sauber sein. auch 2d cad karten kosten schließlich n haufen asche. und sind für den 3d betrieb überhauptnicht zu gebrachen. ich würd nach ner alten matrox karte ausschau halten. 256 mb brauchst du für bildbearbeitung aber keinesfalls an grafikspeicher. weil die bearbeitung im pc abläuft un nich tin der grafikkarte. ne 4 mb profi 2d grafikkarte reicht da sozusagen völlig aus.

hi er nochmal was was ich gefunden hab ähnliche anforderung nur halt grafikkarte für video bearbeitung... das hat grafikmäßig die gleichen anforderungen.
http://www.slashcam.de/info/Grafikkarte-fuer-Videobearbeitung-1007210.html

Geändert von BomberD (22.06.2005 um 08:18 Uhr)
BomberD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2005, 07:09   #9 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 21.06.2005
Beiträge: 7

malibuman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

Hallo!

Jetzt hab ich die
ATI³rd Radeon 9600 Pro Encore, TV, DVI, 256MB DDR (GeCube)
entdeckt.

Würde eigentlich meine Ansprüche decken (glaub ich mal).

Was sagt ihr dazu?

Thx!

Greets
malibuman
malibuman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2005, 13:04   #10 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.256

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

1. Du brauchst keine 256MB für Grafikbearbeitung! Für 2D reichen normalerweise selbst 16MB bei extremsten Bildgrößen!

2. Nimm die ATI nur wenn Du auch ein bisschen spielen willst!

3. Meine Empfehlung für nur Office Nutzer!
Wenn Du es Dir leisten kannst - nimm eine Matrox G400, G450, G550 oder P650 (die gibt es auch gebraucht schon für den schmalen Geldbeutel). Diese haben die beste 2D Bildqualität und haben auch schon Dual Head (da kannste 2 Monitore an eine Graka anschließen - bzw. Monitor und TV gleichzeitig benutzen.

Wenn Du nicht ganz so viel Geld hast, oder nicht gebraucht kaufen willst, dann nimm eine ATI der 9xxx Serie! Für reinen Office/Photoshop Betrieb reicht eine 9200er Karte - wenn es auch ein bisschen Spiele sein sollen - dann mind. eine 9600PRO - aber keine 256MB - nur die 128MB Versionen, da bei den 256MB Versionen der Speicher, der sowieso net gebraucht wird, langsamer getaktet ist als bei den 128MB Karten.

4. Passiv oder Aktiv?
Passiv bedeutet das da kein Lüfter drauf ist, der Krach machen könnte und unter Umständen auch mal ausfallen könnte. Für den reinen Office Betrieb würde ich somit immer Passiv empfehlen! Die jeweiligen Top Karten der Serien kommen natürlich nicht um eine aktive Kühlung umhin - somit muß man in den sauren Apfel beissen - oder eben auf Wakü umrüsten - was aber beides bei Dir eher unrelevant sein dürfte.
Power is nothing without Control!
Hauptsystem

Geändert von Exit (23.06.2005 um 13:10 Uhr)
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2005, 06:26   #11 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 21.06.2005
Beiträge: 7

malibuman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

So, jetzt ist die ***** am Dampfen!


Konnte mich überzeugen lassen (von einem Freund und einem Verkäufer als auch von Exit), dass eine Radeon 9250 meinen Ansprüchen reichen würde.

Meine Vorgehensweise:
.) Deinstallation der alten Grafikkarte
.) Runterfahren
.) Einbau der neuen
.) im Bios auf AGP-Slot eingestellt
.) Hochgefahren
.) "Dr Watson" (häh?) kann irgenwas nicht initialsieren
von da an war es mir nicht mehr möglich ins Windows einzusteigen.
Mal eingefroren, mal ein Restart (von alleine), dann wider ein bluescreen mit einem schweren Ausnahmefehler).
Im Endeffekt lande ich immer bei der Auswahl:
windows normal starten oder abgesichert mit Eingabeaufforderung usw.
Alles Durchprobiert, lande immer wieder hier bei der Auswahl.

Ich nehm die Karte raus - alles Bestens - der Rechner fährt hoch (wenn auch mit 640 mit 480, was auch klar ist).

Hab die Karte in einen Firmenrechner gesteckt, der fährt hoch ohne einen Muckser und fragt brav nach den Treibern, wie es ja auch sein soll...
Fazit: die Karte ist in Ordnung.

Wat nun?

Weiß jemand Rat?

Greets
malibuman
malibuman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2005, 07:15   #12 (permalink)
Tweaker
 
Benutzerbild von Nargaroth
 

Registriert seit: 06.09.2004
Beiträge: 414

Nargaroth wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

Ich muss mich den letzten posts mal anschließen. Ich selbst arbeite fast nur mit PS CS und bräuchte eigentlich keine 3D Karte dafür. Für reine 2D Anwendungen reich Heute zu Tage easy jede Onboardkarte aus !!! Ich würde dir eher zu einem Speicherupgrade raten. 1GB für PS ist schon recht gut, läd halt große Bilder schneller. Die Filter wiederum sind nur von der Rechnenleistung der CPU abhängig..
Nargaroth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2005, 09:37   #13 (permalink)
Hardware Killer
 
Benutzerbild von Xeon
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 847

Xeon befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

mit einem gb speicher startet ps cs so schnell wie microsoft word
Xeon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2005, 09:42   #14 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 21.06.2005
Beiträge: 7

malibuman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

@Nargaroth @Xeon
Ja, ja, ja ich weiß!
Mehr Speicher wär nicht schlecht, will ich ja eh auch machen,
doch zuvor möcht ich meine Grafikkarte zum Laufen bringen.

Könnt ihr mir da Unterstützung geben?

thx!

Greets
malibuman
malibuman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2005, 14:43   #15 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.256

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

Schau mal im Handbuch Deines Mainboards nach, ob Du die onBoard Grafikkarte explizit deaktivieren mußt - oder ob da einstecken und geht wirklich das richtige ist!

Dies kann per Jumper auf dem Board oder über das Bios des Computers gemacht werden. Teilweise soll es auch automatisch gehen. Ich habe soeben auch mal über das Handbuch zu Deinem Board drüber geschaut - aber keinerlei Hinweise dazu gefunden - scheint also doch automatisch gehen zu müssen.

Du solltest aber Sicherheitshalber auch nochmal schauen. Weiterhin kann man auch die AGP Spannung und den Mode anpassen. Bitte schau mal nach ob dies exakt bei 1,5Volt sowie 8x steht. Zur not kannste auch mal 4x als AGP Mode versuchen - da es angeblich mal zu Problemen geführt haben soll.

Du solltest auch mal schauen, wie die Biosversion Deines Boards ist - und dies nötigenfalls auf den neuesten Stand bringen. Aber sei vorsichtig dabei - oder nimm Dir gleich jemanden dazu - der Ahnung davon hat, da dies unter Umständen bis zum Totalausfall des Boards führen kann.

Geändert von Exit (27.06.2005 um 14:46 Uhr)
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2005, 05:02   #16 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 21.06.2005
Beiträge: 7

malibuman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

@all


Danke für die (zum Teil) gut gemeinten Antworten, habe bereits des Rätsels Lösung:
auf dem Mainboard befindet sich ein nvidia Chipsatz, und auf der Graka ein ATI,
tja und diese beiden sind nicht die besten Freunde, somit ist ein "Crash" quasi vorprogrammiert.
Die Erfahrung u. Empfehlung eines EDV-Spezialisten:
Deinstallation der Nvidia-Treiber nicht nur per Winddows, sondern auch mit dem Programm "DriverCleaner", weil nach der Windows-Deinstallation immer noch die Registry mit "nvidia's" vollgepackt ist.
Ist das System dann von den ursprünglichen Treibern gesäubert, ist's besser man nimmt die Omega-Treiber (www.omegadrivers.net/), die laufen angeblich stabiler...
Ausprobiert hab ich's nicht, werd's auch nicht.
Meine Graka wandert zurück, dafür gibt's mal 512 Ram mehr, dann schau ma mal weiter...

Thx!

Greets
malibuman
malibuman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2005, 07:00   #17 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von BomberD
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 7.477

BomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer AnblickBomberD ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

vielleicht echt defekt. aber ati karten laufen mit nvidia chipsätzen zusammen das ist kein problem. solang das system sauber ist. aber es gibt halt dinge zwischen himmel und erde die der normale bastler auch net erklären kann.
glück auf bei der nächsten karte
BomberD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2005, 10:12   #18 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 21.06.2005
Beiträge: 7

malibuman befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Grafikkarte für Bildbearbeitung

Thx!!


malibuman
malibuman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bildbearbeitung, grafikkarte


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Desktop PC für Bildbearbeitung (Lightroom) ironhide Komplett-PCs, Konfigurationen 2 20.11.2014 12:39
PC für Bildbearbeitung rules4 Kaufberatung 9 12.03.2006 17:37
Bildbearbeitung *lol* Dj Piet Off Topic 26 11.11.2005 12:08
....Bildbearbeitung.... BigBen16 Windows & Programme 6 03.10.2005 11:49
Bildbearbeitung & ORC Danger-Ranger Windows & Programme 4 29.04.2003 14:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:06 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved