TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > Hardware > Netzwerk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2011, 19:49   #1 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.600

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard WR1043ND WLan Probleme durch zu viele Netze

Hiho, ich habe heute mit freudiger Erwartung meinen neuen TP-Link WR1043ND ausgepackt und wollte nun N-Draft genießen. Das Problem: Das WLan.

Vielleicht war ich auch ein bisschen vorschnell, naja ich wiederhole gerade mal die Schritte die ich getan habe:

Als erstes, wollte ich die DD-WRT Firmware auf den Router aufspielen, dass hat auch relativ gut geklappt. Ich bin der Anleitung hier gefolgt:

B-Red.net » TP-Link TL-WR1043ND mit DD-WRT

Das wach auch nicht das Problem, auch hatte ich per LAN sofort wieder Internet (UM-KabelModen). Das WLan Netzwerk wird erkannt, aber es kommt immer der selbe Fehler: Ich klicke auf "Verbinden" danach kommt direkt "Es konnte keine Verbindung mit dd-wrt hergestellt werden". Ich habe so gut wie alles schon probiert mit WPA Verschlüsselung, ohne Verschlüsselung mit DHCP ohne DHCP restart des Routers etc.

Manchmal direkt nach dem Restart kommt bei dem Router auch was an, dann steht dort im DD-WRT Status, das PAckete empfangen und gesendet worden sind, mein Laptop ist dann auch verbunden, hat aber kein Internet Zugriff, nach 10~20 Sekunden verliert er die Verbindung... dann ist der AP auch nicht zu sehen. 20 Sekunden später ist der AP wieder da, ich bekomme aber wieder die Fehlermeldung von Windows und DD-WRT sagt wieder gar nichts.
Soo da ich dann dachte, vllt. liegt es am DD-WRT habe ich die Ordiginal Firmware wieder drauf gemacht, da aber genau das gleiche... keine Ahnung wie ich das WLAN konfigurieren kann, damit es irgendwie klappt.

Ich gehe jetzt eigentlich schon davon aus, das der Router einen weg hat, schade eigentlich... was denkt ihr dazu?


EDIT1: Soo nach einem Downgrade auf eine frühere DD-WRT Version und einem Netzstecker ziehen, komme ich zumindest ins WLan und kann auch hier schreiben (wie man jetzt gerade sieht).
Sobald ich etwas ändere, muss ich aber wieder den Netzstecker vom Router ziehen... wie lang das WLan stabil bleibt muss ich jetzt auch erstmal schauen. Wenn es wirklich so sein sollte, dass ich nach dem Ruhezustand auch wieder rein komme, dann ist mir der Rest eigentlich egal... aber schon merkwürdig, warum es mit der original Firmware auch nicht gefunzt hat... ich halte euch auf dem laufenden.

EDIT2: Sooo langsam lichtet sich das ganze, es ist mal wieder das "Kanal" Problem. Auf Kanal 6,7,8 bekomme ich diese "minimal" Verbindung. Auf Kanal 4~5 kann ich Teilweise mit 24MBit/s ins Internet. Nur Kanal 11 gibt mir 140MB/s was immer noch weit von den 300 entfernt ist.. Ich hab jetzt mal nen Update meiner W-Lan treiber für mein Notebook gemacht, hoffe ich sehe dann auch Kanal 12+13 und dort tummeln sich nicht ganz so viele... Ansonsten kommt nen Japan Hack aufs Netbook und Kanal 14 wird blockiert..

EDIT3: Bei mir klappt es auf Kanal 13 ganz gut, leider hat hier wer einen Apple im Haus, also kann ich maximal bis 11 gehen
Naja nachdem ich mir inSSIDer noch mal installiert hab, war mir auch klar, warum ich hier keine Chance hab guten WLan empfang zu bekommen.

http://img29.imageshack.us/img29/6008/44aps.jpg

44APs in der direkten Reichweite... Ich hab mein Netbook noch ein wenig näher zu meinem AP geschoben, deswegen hat sich er Empfang nen bissel verbessert...unglaublich, brauch jeder Honk heutzutage 5 WLan Netze?

Naja auf Kanal 11 kann ich leben, der DSL Speed kommt komplett an
http://speed.io/pics/4048/1882/speed.io.png

Dennoch bin ich, selbst wenn ich genau da neben Sitze nur mit 130MBit/s verbunden, Qualität natürlich 100%, sowas kotzt mich an.
Naja was will ich machen, dass Teil ist nicht kaputt und hoffentlich hat es nicht so viele Aussetzer wie wie mein bisheriger Router. Die Fehler sind alle reproduzierbar übrigens, weiß auch nicht, warum der Kanal 8 als "AUTO" Zuweisung nimmt.
Naja ich bin erst mal zufrieden und ich hoffe meine Mitbewohnerinnen dann auch.

PS: Über Kommentare/Anregungen oder ähnliches würde ich mich dennoch freuen.

Geändert von Mother-Brain (07.03.2011 um 23:59 Uhr)
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
2 Benutzer bedanken sich für den Beitrag:
DaKarl (08.03.2011), Legion of the Damned (08.03.2011)
Alt 08.03.2011, 12:24   #2 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.631

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: WR1043ND WLan Probleme durch zu viele Netze

Ich hab hier ähnliche Probleme. Unheimlich langsames Internet, instabil usw. alles nur mitm Laptop.
War bisher immer zu faul großartig nachzuschauen, weil ich fast nur mitm Desktop im Internet bin. Hab bei mir auch die Kanäle als Ursache aufgefasst, aber mich wie gesagt nicht groß damit beschäftigt.
Hier sind aber auch nur 4 APs in der näheren Umgebung von daher... komisch.

W-LAN ist halt immer so eine Sache, mit einem Kabel direkt dran ist mir da 100 mal lieber.

Gruß Legion
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 12:34   #3 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.600

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: WR1043ND WLan Probleme durch zu viele Netze

4 APs da sind ja dann sogar noch Kanäle frei . Also es mach nen extremen Unterschied. Aber du solltest auch einfach mal inSSider installieren, Klasse Programm und auch wirklich sehr eindeutig. Das einzige was mich noch wütender macht, wenn ich auch Kanal 4 gehe, habe ich _manchmal_ ganz selten Empfang und dann bin ich mit 270MBit/s verbunden komme aber nicht ins Internet.. Sachen gibts.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 13:25   #4 (permalink)
IT-Pro aus Leidenschaft
 
Benutzerbild von Joshua
 

Registriert seit: 28.10.2002
Beiträge: 1.434

Joshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekanntJoshua ist jedem bekannt

Standard AW: WR1043ND WLan Probleme durch zu viele Netze

1.) Die Anzeige der Verbindungsgeschwindigkeit ist Schall und Rauch, ich kenne niemanden, bei dem da wirklich 300Mbit/s. stehen.

2.) Die Anzahl der störenden WLANs ist bei dir schon extrem hoch, da wird dir wohl nur das Ausweichen ins 5GHz-Band wirklich etwas bringen.

3.) Im 2,4GHz-Band müssen für den störungsfreien Betrieb zweier WLANs 6 Kanäle zwischen den Sendern liegen - richtig, das macht bei 13 möglichen Kanälen genau drei nicht interferrierende WLANs.

4.) Ich muss mich auch mit 23 WLANs rumschlagen, die InSSIDer mir anzeigt - da mein WLAN aber am stärksten sendet, ist das kein wirkliches Problem.

Cheers,
Joshua
select * from USERS where IQ > 60
0 rows returned.
Joshua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 13:32   #5 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.600

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: WR1043ND WLan Probleme durch zu viele Netze

Das Problem ist ja immer, welche W-Lan Karte unterstützt schon 5GHz-Band? Zudem habe ich hier jemanden mit nem McBook und das Ding kann ja gar nichts.
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 13:38   #6 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.257

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: WR1043ND WLan Probleme durch zu viele Netze

klassischer fehler: du musst deine nachbarschaft mal mit nem EMP oder längerfristig mit nem wlan-jammer maltretieren (auch wenn beides in deutschland untersagt ist...), dass die es lernen ihre sendeleistung zu begrenzen.
das ist auch eine geschichte die sich mit dem nächsten wlan-standard so nicht mehr ergeben wird. der soll eher in richtung klein-feld (nicht nah-feld, dass bleibt nfc/blauzahn) gehen und nicht mal mehr durch ne bessere wand bei gleichzeitig viel höherer datenübertragung kommen. also für die ganzen 1-raum-wlan-bobs.
wiederum das gegenteil läuft doch in der testphase in amerika (glaube google hat die finger im spiel), dass man frei werdende funkfrequenzen (von terrestrischem fernsehen?) einfach übernimmt und dann ein netzwerk über mehrere kilometer ohne abartige sendeleistungen übernehmen kann wo dann eben nicht mehr jeder hans ein eigenes netzwerk braucht, sondern man es public macht.

alternative zu dem inssid: vistumbler für vista/win7.
es gibt ja immer mehr als nur einen weg zum ziel
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2011, 13:44   #7 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Mother-Brain
 

Registriert seit: 19.01.2009
Beiträge: 10.600

Mother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer AnblickMother-Brain ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: WR1043ND WLan Probleme durch zu viele Netze

vistumbler zeigt aber nicht so schön einfach an, welches Netzt was wo belegt, hatte ich auch erst, aber bei mehr als 40 APs verliert man den Überblick was Sendeleistung Kanal und neben Kanäle angeht... da ist inSSIDer doch etwas angenehmer, auch wenn es nicht so viele Infos zeigt.
Am liebsten würde ich mich als Techniker ausgeben und ich jeder Wohnung einfach mal das Kabel ziehen, oder noch besser durchschneiden, dann würde es bestimmt einige Wochen einen wesentlich besseren Empfang geben und viele würden ihr Netz gar nicht mehr zum laufen bringen
Mother-Brain ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
defekt, netze, probleme, wlan, wr1043nd


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TP-LINK TL-WR1043ND WLAN-Router 38,99 € inkl. Versand. Mother-Brain Schnäppchen 7 25.08.2011 21:09
Probleme mit Tp-Link WLan Access Point k3nny Netzwerk 2 08.03.2010 21:21
Probleme mit WLan Verbindung Lavanna Netzwerk 13 06.04.2009 19:00
Probleme mit der WLan Verbindung Mattle Netzwerk 5 13.10.2007 17:15
Probleme mit WLan Konfiguration MoRecords Netzwerk 4 06.03.2006 13:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:03 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved