TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > TweakPC Community > Politik & Gesellschaft

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2008, 15:17   #1 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von peak_of_tweak
 

Registriert seit: 07.03.2005
Beiträge: 4.826

peak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblickpeak_of_tweak ist ein wunderbarer Anblick

Standard Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Das w910i hat aber keinen blitz wie das w810i, oder?

Nokia kommt mir sicher niemals in die tasche!

1. sind sie ohnehin schlechter als die aktuellen sonys und
2. subventionen vom deutschen staat abpumpen und dann werk schließen

Geändert von Robert (21.01.2008 um 16:10 Uhr) Grund: Beitrag wurde aus Handy-Thread verschoben
peak_of_tweak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 07:00   #2 (permalink)
EoN
Kaffeejunkie
 
Benutzerbild von EoN
 

Registriert seit: 01.05.2002
Beiträge: 5.035

EoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer AnblickEoN ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Eine Kleine Handy Umfrage! Welche Handymarke benutzt ihr so im Alltäglichen Leben

Zitat:
Zitat von peak_of_tweak Beitrag anzeigen
2. subventionen vom deutschen staat abpumpen und dann werk schließen
Sorry wenn ich jetzt OT werde aber ich kanns echt nicht mehr hören.
Nokia ist der einzige Hersteller der im Moment überhaupt noch in Deutschland produziert. Alle anderen sind schon vor über einem Jahr abgewandert und haben genau wie Nokia ihre Werke geschlossen.
Sie haben es also eh schon am Längsten in der Hochlohngegend Deutschland ausgehalten und jetzt sollen sie dafür abgestraft werden?
Ich find das einfach nur noch lächerlich...

EoN der mit seinem Nokia E65 glücklich ist
EoN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 11:19   #3 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Eine Kleine Handy Umfrage! Welche Handymarke benutzt ihr so im Alltäglichen Leben

Bedingte Zustimmung, wer Subventionen zahlt muss dann halt auch entsprechende Bedingungen daran knüpfen - längere Standordgarantie, bei Nichteinhaltung knackige Sozialauflagen & Strafzahlungen... nur dann hätte Nokia hier wahrscheinlich nie ein Werk eröffnet.
Oder wir zahlen ein bisschen mehr fürs Handy...

Und ich behalt mein Nokia 6230i bis es den Geist aufgibt - Boykott kann ich mir nicht leisten. Zumal das Ding alles kann, was ich von einem Handy erwarte
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 16:04   #4 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.375

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Zitat:
Zitat von EoN Beitrag anzeigen
Sorry wenn ich jetzt OT werde aber ich kanns echt nicht mehr hören.
Nokia ist der einzige Hersteller der im Moment überhaupt noch in Deutschland produziert. Alle anderen sind schon vor über einem Jahr abgewandert und haben genau wie Nokia ihre Werke geschlossen.
Sie haben es also eh schon am Längsten in der Hochlohngegend Deutschland ausgehalten und jetzt sollen sie dafür abgestraft werden?
Ich find das einfach nur noch lächerlich...

EoN der mit seinem Nokia E65 glücklich ist
Sorry EON das sehe ich mal ganz ganz anders.

Es geht nicht darum das sie das Werk dicht machen, sondern wie und unter welchen Umständen.

Nokia Handys werden in Deutschland gefertigt, sind aber auch nirgendwo so teuer wie in Deutschland. Ein Nokia Handy kostet in Amerkia gut 30% weniger als hier.

Die Lohnkosten an so einem Handy betragen gerade mal lächerliche 5%.

Wir werden von dieser Firma also gleich doppelt abgezockt. 1 über teure Handys 2 streichen sie sich noch unsere Steuergelder ein. Dazu haben sie offenbar sogar noch gegen die Bedingungen für die Subventionen verstoßen.
So gehts echt nicht. Und ich finde ein solches Verhalten muss abgestraft werden.

Mir kommt definitiv kein einzigen Nokia Produkt mehr ins Haus. Die Firma ist für mich ein absolut rotes Tuch.
So wie die es gemacht haben geht man nicht mit seinen Mitarbeitern um. Menschen sind keine blöden Roboter die man benutzt wie es einem passt.

Na ja ich bin mal gespannt. Da müssen die Nokia Handys ja demnächst alle super billig werden. Ich wette aber das werden Sie nicht. Im Gegenteil sie werden schlechter und genausviel kosten. Die Erfahrungen haben schon viele Unternehmen gemacht die in Billiglohn-Länder gegangen sind, denn wer wenig verdiehnt, hat auch wenig Bock zu arbeiten. Das ist überall auf der Welt gleich.

Ein interessanter Artikel dazu:
Umzug nach Rumänien: Rechnet Nokia falsch? - manager-magazin.de

Das Beispiel Continental finde ich da sehr passende. Vom Top-Hersteller zum billig Produzent. Seit sie nach RU sind kann man die Reifen in die Tonne kloppen. Was auch die meisten Testberichte bestätigen.
Continental kommt mir auch nicht mehr auf die Räder.
Webmaster / Forumadmin [TweakPC Team]
"Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind" Bertrand Russell - britischer Mathematiker und Philosoph (1872 - 1970)
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 16:11   #5 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.375

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Eine Kleine Handy Umfrage! Welche Handymarke benutzt ihr so im Alltäglichen Leben

Zitat:
Zitat von dr_Cox Beitrag anzeigen
Oder wir zahlen ein bisschen mehr fürs Handy...
Das tun wir doch schon lange, guck dir die Preise von Nokia Handys doch mal an und vergleich mal mit Samsung oder SE.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 17:51   #6 (permalink)
Polsterwaffenkampfsportle r
 
Benutzerbild von tele
 

Registriert seit: 29.10.2003
Beiträge: 14.561

tele hat eine strahlende Zukunft
tele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunfttele hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Zu diesem Thema stand heute ein netter Kommentar in der FAZ:

Auf der einen Seite wettern Politiker gegen Unternehmer, die Unternehmerisch handeln (und Rendite erhöhen zum Wohle der Eigentümer des Unternehmens ist genau das) und auf der anderen Seite wundern sie sich, wieso die Bevölkerung Marktangst hat.

Das Deutsche kein Verständnis für die Entscheidungen von Aktienunternehmen haben, sieht man schon in der geringen Zahl von Aktionären in Deutschland.

Gruß

tele
tele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 18:35   #7 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Zitat:
Zitat von tele Beitrag anzeigen
Auf der einen Seite wettern Politiker gegen Unternehmer, die Unternehmerisch handeln (und Rendite erhöhen zum Wohle der Eigentümer des Unternehmens ist genau das) und auf der anderen Seite wundern sie sich, wieso die Bevölkerung Marktangst hat.
Das sind -im klassischen Sinn des rheinischen Kapitalismus- keine unternehmerischen Entscheidungen. Auch der Aspekt des Eigentums trifft es nicht.

Die Rendite auf Kosten des Unternehmens zu erhöhen, sowas erlaubte der mittelständische Kapitalismus eigentlich nicht, oder die Sache ging womöglich in Richtung eines betrügerischen Konkurses.

Nun mag die Geschichte bei Nokia dann aus Unternehmenssicht richtig sein, wenn der Handymarkt nur noch nach preisgünstiger Biligware verlangt.

Das darf aber den deutschen Verbrauchern egal sein. Falls es nur noch die Macht der Konsumenten gibt, ist es doch vollkommen richtig so Einfluß zu nehmen und ggf. Firmenverhalten entsprechend zu sanktionieren.

Noch ein interessanter Artikel:
Robert Reich: 'Wir sind einen Teufelspakt eingegangen' - Wirtschaft - stern.de
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2008, 20:20   #8 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Würde der Rhein durch Finnland fließen, dann wäre der "rheinischen Kapitalismus" dort vielleicht bekannt

Roberts Artikel hat zum Inhalt, dass sich Nokia in Rumänien verhebt. Gut, ob das so zutrifft wird die Zukunft zeigen.
Was ich allerdings jetzt schon sagen kann ist folgendes:
Rumänien und die dortige Bevölkerung ist verglichen mit Deutschland bettelarm. Nun ist Rumänien natürlich auch in der EU und kassiert gut Fördergelder; unter anderem von uns. Wenn sich also durch die Ansiedlung von Unternehmen dort die Verhältnisse bessern, müssen wir weniger Fördermittel zahlen - aus Roberts Artikel geht ja am Beispiel Continental hervor, dass dort Qualifikation der Arbeiter, Steuereinnahmen und Löhne rasant steigen - also durchaus positiv für uns.
Denn einerseits sparen wir dann Fördermittel und auf der anderen Seite schließt sich die Kluft zwischen Deutschland und Rumänien, wodurch der Standort Deutschland in Relation wieder attraktiver wird.

Welch schöne Überleitung zu mondrians Artikel, in dem die soziale Schere ja ebenfalls Thema ist.
Es ist eben nicht nur der immense Einkommensunterschied zwischen dem deutschen ... ähm tschuldigung ... schweizer Vorsitzenden der Deutschan Bank, Josef Ackermann, verglichen mit der deutschen (hmm oder doch eher klischeehaft türkischen ) Putzfrau seines Vorzimmers.
Es ist eben auch der Wohlstandsunterschied zwischen Deutschland und Rumänien, den es in einem vereinigten Europa zu beachten gilt. Denn es ist genau dieser Unterschied, der Nokia bewegt, den Standort zu verlagern.

Und wenn man jetzt noch teles Anmerkung einbezieht, dann eröffnen sich ja theoretisch tolle Perspektiven für die Demokratisierung der Märkte: Die Bevölkerung muss einfach nur geballt Unternehmensanteile erwerben, dann hat sie als Miteigentümer Einfluss auf das Unternehmensgebaren.
Da ist es dann wieder der Schweinehund der üerwunden werden muss (wie im Artikel angesprochen das Engagement), an der Jahreshauptversammlung etc. aktiv teilzunehmen und wie ebenfalls im Artikel angesprochen den "Konsumenten in uns [zu] zähmen" - was so viel heissen könnte wie "auf Rendite des eigenen Aktienpaketes zugunsten von Arbeitsplätzen zu verzichten".


...so, ich spann schonmal den Regenschirm auf, falls faule Eier und Tomaten fliegen
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 12:32   #9 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Kommune23
 

Registriert seit: 22.01.2004
Beiträge: 3.539

Kommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer AnblickKommune23 ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Nokia handelt halt erstmal wie ein Unternehmen.
Da denkt man zunächst kostendeckend und dann gewinnbringend.

Und anschließend ist man gezwungen, den Gewinn von Jahr zu Jahr zu steigern, weil einem Anteilseigner und Inflation im Nacken sitzen.

Und da der Vorstand dann irgendwann selbst nach der regulären Arbeitszeit damit beschäftigt ist, sein Einkommen zu zählen, vegisst er letztendlich diese fiese "soziale Gerechtigkeit"...


Nokia verlässt den Standort Deutschland, weil ein schlauer Mensch ausgerechnet hat, dass man dann mehr Geld verdient. Alles andere spielt dann eine untergeordnete Rolle.

Und ich finds auch einfach nicht richtig, was da passiert.
Da würde es sicher niemandem schlechter gehen, wenn man weiter in Deutschland bliebe.
Kann ich mir wenigstens nicht vorstellen.
"‘Multiple exclamation marks‘", he went on, shaking his head, "‘are a sure sign of a diseased mind‘." Terry Pratchett

Kommune23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 12:50   #10 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Zitat:
Zitat von dr_Cox Beitrag anzeigen
Die Bevölkerung muss einfach nur geballt Unternehmensanteile erwerben, dann hat sie als Miteigentümer Einfluss auf das Unternehmensgebaren.
Da ist es dann wieder der Schweinehund der üerwunden werden muss (wie im Artikel angesprochen das Engagement), an der Jahreshauptversammlung etc. aktiv teilzunehmen und wie ebenfalls im Artikel angesprochen den "Konsumenten in uns [zu] zähmen" - was so viel heissen könnte wie "auf Rendite des eigenen Aktienpaketes zugunsten von Arbeitsplätzen zu verzichten".


...so, ich spann schonmal den Regenschirm auf, falls faule Eier und Tomaten fliegen
Von mir kommen weder Tomaten, noch faule Eier- nur ein paar Worte, die meine Meinung widerspiegeln

Einerseits tun mir die MA leid, die nun ihren Arbeitsplatz verlieren.

Andererseits sage ich mir: Ganz normales Vorgehen, schon mehrmals woanders ebenso praktiziert. Und ob die Aktienbesitzer daran etwas ändern würden?
Nein. Es sei denn, die Aktien befänden sich mehrheitlich im Besitz genau der MA, deren Werk jetzt geschlossen wird.

Ich hatte selbst mal Nokia-Aktien. Mein Interesse galt dem steigenden Kurs und einer möglichst hohen Dividende. Wenn man vorrangig sein soziales Gewissen beruhigen möchte, sollte man andere Anlageformen wählen. Ich hätte also-wie vermutlich die meisten- dem Umzug zugestimmt und mein Stimmrecht meiner Hausbank übertragen.

PS. Ungeachtet dem oben Geschriebenem: Falls Nokia Subventionsbetrug begangen hat, wünsche ich denen eine Strafe an den Hals, dass sie sich davon lange nicht wieder erholen.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 13:35   #11 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.243

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Wenn die Entscheidung zur Werksschließung aus unternehmerischer Sicht gefallen ist, dann ist dagegen nichts zu sagen.

Ein Unternehmen ist dazu da, Gewinn (für seine Eigentümer) zu erwirtschaften. Die soziale Lage der Mitarbeiter ist dabei völlig belanglos. Wenn ich Anteilseigner wäre, würde ich wollen, dass mein Gewinn maximal ist und nicht, nur weil es "unschicklich" ist, ein für das Unternehmen unrentabler Standort nicht geschlossen wird, etwas von meinem Geld verloren geht.

Diejenigen, die diese Entscheidung getroffen haben, sind nur gegenüber den Aktionären verpflichtet - niemandem anders.

Das klingt sicher für die Betroffenen herzlos, aber wenn es umgekehrt wäre und Nokia von Rumänien nach D-land ziehen würde, dann würden sich die Deutschen freuen und keiner würde sagen: "Die armen rumänischen Arbeiter werden doch jetzt arbeitslos."


Darüber hinaus finde ich es unsinnig, jetzt zu tönen: "Dann wird Nokia eben boykottiert."

Solche Rufe gabe es bei der Siemens-BenQ-Sache schon, aber trotzdem gibts Siemens und auch BenQ noch.

... oder man greift zu anderen Firmen? Super - die sind ja auch menschenfreundlicher und humaner, wenn es um Rentabilität und mgl. Entlassungen geht.

Yahoo will bspw. aktuell 1500 bis 2500 Arbeitsplätze abbauen - und wer kräht danach? Keiner, naja, ist ja auch weit weg.


Ich finde es seltsam, dass sich alle immer aufregen, dass Firmen Subventionen erhalten und sich dann trotzdem "aus dem Staub machen."

Ist doch logisch - der Staat schmeißt mit Subventionen um sich, jedes Unternehmen weiß "hey, in Deutschland gibts Geld dafür, dass ich da ne Weile ne Filiale habe. Das mach ich doch glatt mal für ein paar Jahre."

Wer von uns nimmt nicht gern kostenlose Gaben? Und wer ist bereit, dafür gestellte Forderungen über das vorgegebene Maß hinaus freiwillig zu erfüllen (ohne einen Vorteil davon zu haben)?


Schlussendlich wird das doch nur so hochgehalten, weil es eben Nokia ist und die bösen Finnen sich nicht von der politik beeinflussen lassen. Wenn irgendein kleines/unbekanntes Unternehmen mit 200 Angestellten zumacht oder seinen Standort ins Ausland verlegt, interessiert das auch keinen ...


UnoOC
Nethands /// Regeln beachten - Suchfunktion benutzen /// Bildblog.de - Schlagzeil-O-Mat
Neid ist die deutsche Form der Anerkennung
„Ringlein sehn heut lieblich aus, morgen werden Fesseln draus.“ Clemens Brentano /// "Keine schöne Frau kann die Erwartungen, die wegen ihres Aussehens in sie gesetzt wurden, über einen annehmbaren Zeitraum hinweg rechtfertigen." Kurt Vonnegut /// "Emanzipation ist der Versuch, auch häßliche Frauen in die Gesellschaft zu integrieren." Charles Bukowski /// Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden. /// ,,Zuerst schuf der liebe Gott den Mann, dann schuf er die Frau. Danach tat ihm der Mann leid, und er gab ihm Tabak." Mark Twain /// Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur blöd für die Anderen. Genau so ist es, ... wenn du dumm bist.
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 15:34   #12 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Zitat:
Zitat von UnoOC Beitrag anzeigen
Darüber hinaus finde ich es unsinnig, jetzt zu tönen: "Dann wird Nokia eben boykottiert."

Solche Rufe gabe es bei der Siemens-BenQ-Sache schon, aber trotzdem gibts Siemens und auch BenQ noch.
Wenn irgendwann keine Firma mehr übrig bleibt wird der Einkauf schwierig.

Grundsätzlich ist es aber doch vollkommen richtig Firmen, die sich ihrer Verantwortung
bewußt sind und sich entspr. verhalten, zu belohnen, und im anderen Fall auch mal
zu anderen Mitteln zu greifen.

Und ein Boykott, was ist da unsinnig? Nokia stört sich nicht am Imageverlust, ok, paßt
vielleicht auch dazu wenn Nokia zukünftig für Billigprodukte stehen soll, das geht dann
um so ungenierter.

Die eine oder andere Firma wird das aber womöglich anderes sehen, ausserdem sind
solche Aktionen wichtig zur politischen Willensbildung.
Das Kaufverhalten mag letztlich für viele die einzige verbleibende deutliche Einflußnahme
sein, warum auf dieses Mittel auch noch verzichten?
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Robert (22.01.2008)
Alt 22.01.2008, 15:43   #13 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.375

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Zitat:
Zitat von UnoOC Beitrag anzeigen
Wenn die Entscheidung zur Werksschließung aus unternehmerischer Sicht gefallen ist, dann ist dagegen nichts zu sagen.
Das ist wohl richtig, jedoch finde ich es entscheiden WIE das passiert und WIE es mitgeteilt wird. Und gerade ein Unternehmen wie Nokia, mit Slogans wie "Connecting People" und einer eigenen "firmenphilisopie" wo auf 25 Sprachen "Menschlichkeit" und was weiss ich propagiert wird.



Zitat:
Ein Unternehmen ist dazu da, Gewinn (für seine Eigentümer) zu erwirtschaften. Die soziale Lage der Mitarbeiter ist dabei völlig belanglos. Wenn ich Anteilseigner wäre, würde ich wollen, dass mein Gewinn maximal ist und nicht, nur weil es "unschicklich" ist, ein für das Unternehmen unrentabler Standort nicht geschlossen wird, etwas von meinem Geld verloren geht.
Veilleicht ist das das Problem, denn wenn ich mitbesitzer der Firma wäre würde ich auch maximalen Gewinn wollen, ich würde aber nicht wollen, dass man die angestellten mit Füssen tritt und verarscht und wie Schlachtvieh behandelt. Und genauso passiert es bei Nokia.


Zitat:
Diejenigen, die diese Entscheidung getroffen haben, sind nur gegenüber den Aktionären verpflichtet - niemandem anders.
Das sehe ich anders, wenn ich Leute einstelle, dann übernehme ich auch eine Verantwortung, da das Leben dieser Leute auch von mir abhängt, egal ob billig lohn land oder Deutschland. Also ist man auch den angestellten gegenüber verpflichtet. Immerhin erwartet man - und gerade bei Nokia offenbar besonders - das sich die Angestellten auch gegenüber der Firma verfplichtet fühlen und über Weihnachten noch überstunden schieben wie doof.

Zitat:
Darüber hinaus finde ich es unsinnig, jetzt zu tönen: "Dann wird Nokia eben boykottiert."
Ja wenn wir wollen, das nur noch das Geld regiert und jedem Unternehmen seine Mitarbeiter völlig egal sind zu "lebenden Maschinen" verkommen, genau. Und da ich genau das nicht will, werde ich Nokia bis zum bitteren Ende meines Lebens Boykotieren. Und übrigends jede andere Firma die sich auch so verhält genauso. AEG, Continental, Nokia usw.

Und man soll es kaum glauben, bisher ist es mir mehr als leicht gefallen, denn ich habe festgestellt, das die Qualität der Produkte zum Teil so drastisch gesunken ist, das ich sie eh nicht mehr gekauft hätte.

Zitat:
Yahoo will bspw. aktuell 1500 bis 2500 Arbeitsplätze abbauen - und wer kräht danach? Keiner, naja, ist ja auch weit weg.
Genau, sie "wollen" haben es angeküntigt, und werden es wohl auch tun. Sie schmeißen nicht von heute auf morgen alle raus und sagen wir machen hier dicht. Pech für euch.

Wie gesagt micht stört nich das sie hier dicht machen, 2000 Arbeitsplätze sind nurn auch nicht sooo viel. Mich stört die Art wie sie sich toll als "super-menschliches" unternehmen darstellen und Marketing betreiben, sich aber selbst wie die letzen Menschen verhalten.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 16:44   #14 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.243

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Naja - ich seh nichts Verwerfliches darin.

Es scheint ja so, dass Unternehmen vor Entlassungen noch ne Genehmigung der Allgemeinheit brauchen ...

Wieso sollte ein Unternehmen es erst ankündigen müssen, wenn Entlassungen anstehen? Damit sich alle den Kopf zerbrechen, wer denn alles gehn muss? Oder damit man sich gegenseitig bedauern kann? Oder damit unsere Politiker sagen können: "Ach bleibt doch, ihr bekommt auch noch ein Stück Subventionen?"


... wenn ich sowas wie "dem Unternehmen verpflichtet" höre .... Warum gehen denn die Leute am WE oder bspw. an Weihnachten arbeiten? Nicht weil sie sich so wohl bei ihrer Firma fühlen, sondern weil sie sonst noch viel eher rausfliegen.


Da könnte man ewig drüber diskutieren - es bringt doch nix (daher denke ich mir meinen Teil)


UnoOC
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 18:24   #15 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Uno hat schon recht; wenn Nokia gegen Subventionsauflagen verstoßen hat, wird das eine Strafe nach sich ziehen. Wenn Nokia nicht dagegen verstoßen hat, müssen wir uns fragen, ob wir falsch subventionieren.
Nokia hat sich entschieden jetzt people in Rumänien zu connecten und das wird sich nicht ändern.

Natürlich ist das für die Betroffenen dort ein sehr harter Schlag, aber was hilft diesen Menschen z.B. ein Boykott? Nix.
Es würde helfen, einen neuen Investor für das Werk zu suchen, es würde helfen, den Leuten _jetzt_ eine Weiter- / Umqualifizierung zu ermöglichen (und nicht erst, wenn sie dann letztendlich beim AA auf der Matte stehen), etc. pp.

Dieses bekloppte Jammern und Meckern nutzt doch wirklich null und niemandem, da muss angepackt werden.
Und leider lese ich dass unser Landwirtschaftsminister einen Nokia-Boykott in seinem Ministerium plant, statt dass Rüttgers mit potenziellen Investoren im Gespräch ist.
Vielleicht gibts ja auch gar keine....? Aber was wäre dann am Entschluss Nokias falsch...?

Die Art wie Nokia das macht ist menschlich verwerflich, aus unternehmerischer Sicht klug. Sie ersparen sich lange Arbeitskämpfe, über Jahre schlechtes Arbeitsklima und vielleicht noch die ein oder andere schnelle Auflage von politischer Seite.

Übrigens, das was wir gerade debattieren ist die Verhaltensweise der jeweiligen Akteure, die sich jeder für sich absolut richtig verhalten:

TP: "Nokias Lumperei"
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 20:22   #16 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.375

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Zitat:
Zitat von UnoOC Beitrag anzeigen

... wenn ich sowas wie "dem Unternehmen verpflichtet" höre .... Warum gehen denn die Leute am WE oder bspw. an Weihnachten arbeiten? Nicht weil sie sich so wohl bei ihrer Firma fühlen, sondern weil sie sonst noch viel eher rausfliegen.
UnoOC

Ja das hab ich doch gesagt, die Unternehmen verlangen das sich die Mitarbeiter dem Unternehmen gegenüber Loyal verhalten und sich verpflichtet fühlen. Seinen Urlaub muss man Monate vorher anmelden. Und wenn man 5 Minuten zu spät kommt, BÄM.
Dies wird natürlich von der Seite des Unternehmens auch mit Druckmitteln sonst entlassung erzwungen.

Auf der anderen Seite hält es das unternehmen nicht mal für nötig seine Mitarbeiter frühzeitig über die Schließung zu organiseren.

Genau das is ja die Saurei, aber nun gut, wir werden sehen wie das die Rumänischen Mitarbeiter handhaben ^^. Wenn man mal ein Handy mitgehen lässt und dafür direkt nen doppelten Monatslohn bekommt und weiss das man vom Unternehmen eh nur ausgebeutet wird, ist die Arbeitsmoral glaub ich ne ganz andere.

Zum Artikel von COX. Der Autor scheint ein echter Nokia Fan zu sein.

Wer ein gutes Handy will kommt an Nokia nicht vorbei, LOL und der nette hinweis auf die Xonio Top Ten, die Nokia review Seite nummer 1, die eh jedes Nokia Handy und sei es noch so schlecht in den Himmel hebt.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 20:42   #17 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Die Leute lesen bei Xonio, wie sie auch die Bildzeitung lesen - sie sehen: oha Nokia Top und an einen Boykott denkt da in einem halben Jahr eh keiner mehr.
BenQ / Siemens wollten wir auch mal boykottieren und japanische Fotohersteller, als sie anfingen deutsche Kameras nachzubauen und Opel wegen GM und Vodafone wegen Mannesmann...

Alles schon vergessen.

EDIT ...achja und Tanken wollten wir auch nicht mehr wegen der Spritpreise.
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 20:56   #18 (permalink)
Bitte nicht füttern!
 
Benutzerbild von Robert
 

Registriert seit: 22.01.2002
Beiträge: 15.375

Robert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz seinRobert kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Na ja also bei Shell hat es damals funktiniert und wie man ja schreibt knacken die heute noch dran, die Marke Shell ist in Deutschland eher im Eimer.

In Sachen Boykott sind wir deutschen eh schlecht. Geh mal nach australien oder so, wenn da gestreikt oder boykottiert wird. Da geht das ganz anders.

Wenn da zum Beispiel eine Kaufhauskette bestreikt wird oder so, dann bezieht sich das nich auf einzelne Filialen oder so, sondern im ganzen Land geht nichts mehr. Wenn die sehen was wir hier veranstalten lachen die sich eh kaputt.
Robert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 21:44   #19 (permalink)
djs
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 16.05.2006
Beiträge: 1.959

djs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekanntdjs ist jedem bekannt

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Na, das wird doch hier nicht zum Moderatoren Thema?

Seien wir mal ehrlich. Politiker, die vor einem Wahlkampf auch noch durch Mitleid an Betroffenen ungeniert für Stimmen werben sind nicht neu. Vielleicht wird das kurz vor Ende zur Chefsache. Die Lobby bleibt weiterhin unter sich.

Herausreden gilt nicht Nokia. Nicht gewinnbringend für eine Kapitalunternehmen, gewiss. In allem anderen hüllt man sich in selbstgefälliges Schweigen, statt Verantwortung und Standortpflege zu betreiben.
In dem Fall sieht man aber den hohen Einfluss des Tauschobjektes Geld in Form von Wertpapieren. Damit fällt die Verantwortung über den Verlust eines Werkes auch in die Hände der Aktionäre. Ist ja keine soziale Marktwirtschaft. Aber schön, das man über dem Teich auch wieder merkt, das man entwertetes Papier nicht essen kann. Villeicht wäre es mal in Europa auch ganz gut, damit sich die Hersteller durch Verkauf ihrer Produkte halten können und nicht auf ihre Aktien als Hauptprodukt spekulieren.
Bis dahin verkauft man sich ja gerne in imposanter Werbegrösse selbst.

Gruss
djs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2008, 23:05   #20 (permalink)
Razor2k
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Nokia ist nicht die einzige Ratte die das sinkende Schiff Deutschland verlässt

Nokia, ist nur die fetteste Ratte und fällt von daher mehr auf^^

Ich persönlich habe jegliche Hoffnung in unser/e Politik/Land längst verloren.

Deutschland geht den Bach runter, daran kann auch Nokia wenn sie bleiben nix ändern! Wozu soll man noch hier bleiben ? Was soll dieses Land unseren Kindern einmal bieten ?

Sorry bisl am Thema vorbei, aber es muß auch mal gesagt werden, das auch Nokia nicht die Welt ist.

Werde aber auch kein Nokia mehr kaufen, hab auch noch nen 6230, das werd ich zwar behalten, aber für mich ist Nokia schon nicht mehr attraktiv, da sie nun im Ausland produzieren. Ich mag deutsche Quallität!

Kann mir nur schwer vorstellen das Nokia weiterhin sollche Preise verlangen kann für ein derart minderwertiges Produkt.. denn was nützen die besten Teile wenn sie schlampig verbaut werden!?

Razor
  Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2008, 12:09   #21 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Nokia wirbt nunmal mit mit "connecting people" und solchen Texten:
Zitat:
Investitionen in die Gesellschaft über sozialausgerichtete oder umweltbezogene Programme
...
Philosophie und die Werte unseres Unternehmens sowie das generelle Verantwortungsbewusstsein
Wenn dann eine so starke Divergenz zum Verhalten deutlich wird, ist ein
Imageschaden a la "disconnecting people" nur folgerichtig.

Und abgesehen von den moralischen Aspekten und der fehlenden Glaubwürdigkeit,
von Firmen mit solchen kommunikativen Defiziten möchte ich sowieso keine Produkte.


Zitat:
Zitat von Razor2k Beitrag anzeigen
Deutschland geht den Bach runter, daran kann auch Nokia wenn sie bleiben nix ändern! Wozu soll man noch hier bleiben ? Was soll dieses Land unseren Kindern einmal bieten ?
Die Situation geht allerdings bei weiten Teilen der Bevölkerung massiv zu Lasten der
Lebensqualtiät. Wir benötigen mehr Binnenmarkt, nur will die EZB das nicht einsehen
und den Euro weiter künstlich hochhalten.

Wenn aber Deutschland zum Niedriglohnland verkommen soll, dann müssen wenigstens
Mieten und Lebenshaltungskosten angepasst werden.
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2008, 06:27   #22 (permalink)
Coxito ergo sum
 
Benutzerbild von dr_Cox
 

Registriert seit: 23.02.2007
Beiträge: 8.119

dr_Cox kann auf vieles stolz sein
dr_Cox kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Zitat:
Zitat von mondrian Beitrag anzeigen
Die Situation geht allerdings bei weiten Teilen der Bevölkerung massiv zu Lasten der
Lebensqualtiät. Wir benötigen mehr Binnenmarkt, nur will die EZB das nicht einsehen
und den Euro weiter künstlich hochhalten.
Ähm
Inwiefern ist denn der deutsche Binnenmarkt (bzw. europäische, weil Wirtschafts- & Währungsunion, Zollunion etc. => Binnenmarkt) vom Eurokurs abhängig?

Die Kaufkraft des Euro im Binnenmarkt bleibt ja die gleiche.

Übrigens wenn wir von Binnenmarkt weggehen: die Dollarschwäche ist nicht das Problem der EZB, denn aus den USA importieren wir sehr wenig und Export haben wir ja mal gar kein Problem. Zum Yen ist der Euro trotz Schwankungen recht stabil. 1.2.2007 EUR/YEN 1:157 und 1.2.2008 EUR/YEN 1:158.

Zitat:
Zitat von Razor2k
Ich persönlich habe jegliche Hoffnung in unser/e Politik/Land längst verloren.

Deutschland geht den Bach runter, daran kann auch Nokia wenn sie bleiben nix ändern! Wozu soll man noch hier bleiben ? Was soll dieses Land unseren Kindern einmal bieten ?
Du kannst es ja wie Nokia machen und in ein Land gehen, wo du die politische Situation, das Land an sich und die Perspektiven für deine Kinder besser findest... nur kenne ich persönlich kein solches Land wo Milch und Honig fließen

Geändert von dr_Cox (01.02.2008 um 06:39 Uhr)
dr_Cox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2008, 13:23   #23 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von mondrian
 

Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 1.638

mondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblickmondrian ist ein Lichtblick

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Zitat:
Zitat von dr_Cox Beitrag anzeigen
Ähm
Inwiefern ist denn der deutsche Binnenmarkt (bzw. europäische, weil Wirtschafts- & Währungsunion, Zollunion etc. => Binnenmarkt) vom Eurokurs abhängig?
Vielleicht etwas für BWLer? M.E. schaut es so aus:

Das Verhältnis von Exportwirtschaft und Binnenmarkt hängt u.a. vom Wert der Währung
und besonders von der Zinshöhe ab. (Die Exportwirtschaft hat wohl Möglichkeiten
Kursänderungen durch Währungskäufe etc. abzusichern.)

Niedrige Zinsen und/oder Inflation können Vorteile für den Binnenmarkt haben, hohe
Zinsen und unangemessen künstlich stabilisierte Währungen bewirken eher eine
Deflation mit einem Zusammenbruch des Konsums.
mondrian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2008, 18:48   #24 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Heaver
 

Registriert seit: 08.10.2002
Beiträge: 1.527

Heaver ist ein sehr geschätzer MenschHeaver ist ein sehr geschätzer MenschHeaver ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Nokia in Bochum macht dicht - Was meint ihr dazu?

Ich möchte euch mal eine was zeigen:

Klasse erklärt


YouTube - extra3 subventionen
Heaver ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Fakk-asrock (14.08.2008)
Antwort

Stichworte
bochum, dicht, nokia, schließen, subvention, werk


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was meint ihr dazu? restoration CPUs und Mainboards allgemein 2 26.08.2012 04:54
[News] AOL Europa macht dicht TweakPC Newsbot News 1 13.01.2010 12:52
XP macht dicht svenr354 Windows & Programme 1 21.03.2007 16:41
folgendem artikel AMD und Intel P4 was meint ihr dazu? Gast Streitgespräche 14 22.11.2002 13:25
was meint ihr dazu?????????? Gast Cooling - Kühler, Lüfter etc. 11 22.11.2002 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:20 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved